This HTML5 document contains 40 embedded RDF statements represented using HTML+Microdata notation.

The embedded RDF content will be recognized by any processor of HTML5 Microdata.

PrefixNamespace IRI
dbpedia-dehttp://de.dbpedia.org/resource/
dcthttp://purl.org/dc/terms/
n4http://psyke.org/
category-dehttp://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:
dbohttp://dbpedia.org/ontology/
foafhttp://xmlns.com/foaf/0.1/
n14http://commons.wikimedia.org/wiki/Special:FilePath/Auto-Mutilation.
dbpedia-wikidatahttp://wikidata.dbpedia.org/resource/
dbpedia-kohttp://ko.dbpedia.org/resource/
dbpedia-eshttp://es.dbpedia.org/resource/
n16http://de.wikipedia.org/wiki/Selbstverletzendes_Verhalten?oldid=
n18http://commons.wikimedia.org/wiki/Special:FilePath/Auto-Mutilation.JPG?width=
rdfshttp://www.w3.org/2000/01/rdf-schema#
dbpedia-plhttp://pl.dbpedia.org/resource/
dbpedia-pthttp://pt.dbpedia.org/resource/
dbpedia-elhttp://el.dbpedia.org/resource/
dbpedia-cshttp://cs.dbpedia.org/resource/
n6http://rdf.freebase.com/ns/m.
n8http://www.maedchen.de/artikel/Emotions-Liebe-Sex-Seele-Ritzen-_-wenn_s-der-Seele-unter-die-Haut-geht_242354.
rdfhttp://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#
owlhttp://www.w3.org/2002/07/owl#
dbpedia-frhttp://fr.dbpedia.org/resource/
provhttp://www.w3.org/ns/prov#
wikipedia-dehttp://de.wikipedia.org/wiki/
xsdhhttp://www.w3.org/2001/XMLSchema#
n29http://www.rotelinien.de/
wikidatahttp://www.wikidata.org/entity/
dbpedia-nlhttp://nl.dbpedia.org/resource/
dbrhttp://dbpedia.org/resource/
dbpedia-jahttp://ja.dbpedia.org/resource/
Subject Item
dbpedia-de:Selbstverletzendes_Verhalten
rdf:type
owl:Thing wikidata:Q12136 dbo:Disease
rdfs:label
Selbstverletzendes Verhalten
rdfs:comment
Mit selbstverletzendem Verhalten (SVV) oder autoaggressivem Verhalten oder auch Artefakthandlung beschreibt man eine ganze Reihe von Verhaltensweisen, bei denen sich betroffene Menschen absichtlich Verletzungen oder Wunden zufügen. Normalpsychologische Grundlage für diese Störung ist unter anderem das Konzept des Körperschemas. SVV kann auch der Selbstbestrafung dienen. Dieses Verhalten geht weit über andere Formen der Selbstschädigung wie etwa die Verkürzung der eigenen Lebenserwartung durch intensives jahrelanges Rauchen hinaus.
owl:sameAs
n6:013cc9 dbpedia-el:Αυτοβασανισμός dbr:Self-harm dbpedia-ko:자해 wikidata:Q622527 dbpedia-pl:Samookaleczenie dbpedia-wikidata:Q622527 dbpedia-es:Autolesión dbpedia-pt:Automutilação dbpedia-ja:自傷行為 dbpedia-cs:Sebepoškozování dbpedia-fr:Automutilation dbpedia-nl:Automutilatie
foaf:name
Vorsätzliche Selbstbeschädigung auf nicht näher bezeichnete Art und Weise
foaf:depiction
n14:JPG
dct:subject
category-de:Handlung_und_Verhalten category-de:Psychopathologisches_Symptom
foaf:isPrimaryTopicOf
wikipedia-de:Selbstverletzendes_Verhalten
dbo:wikiPageID
136261
dbo:wikiPageRevisionID
156860244
dbo:wikiPageExternalLink
n4: n8:html n29:
prov:wasDerivedFrom
n16:156860244
dbo:abstract
Mit selbstverletzendem Verhalten (SVV) oder autoaggressivem Verhalten oder auch Artefakthandlung beschreibt man eine ganze Reihe von Verhaltensweisen, bei denen sich betroffene Menschen absichtlich Verletzungen oder Wunden zufügen. Normalpsychologische Grundlage für diese Störung ist unter anderem das Konzept des Körperschemas. SVV kann auch der Selbstbestrafung dienen. Dieses Verhalten geht weit über andere Formen der Selbstschädigung wie etwa die Verkürzung der eigenen Lebenserwartung durch intensives jahrelanges Rauchen hinaus. Selbstverletzendes Verhalten kann u.A: auftreten bei: Borderline-Persönlichkeitsstörung (siehe auch Parasuizid), fetalem Alkoholsyndrom, Lesch-Nyhan-Syndrom, Depressionen, Essstörungen wie Anorexia nervosa oder Bulimie, Adipositas, Missbrauchserfahrungen, Deprivationen (Entzug von Zuwendung und „Nestwärme“), Traumatisierungen, während der Pubertät, Kontrollverlust, Körperschema-Störungen (Body Integrity Identity Disorder), Zwangsstörungen (OCD: Obsessive-Compulsive Disorder), schweren Zurücksetzungen und Demütigungen, psychotischen oder schizophrenen Schüben und ähnlichen seelischen Störungen. Stereotype Verhaltensweisen mit Selbstschädigung werden nicht im eigentlichen Sinne zu SVV selbstverletzendem Verhalten gezählt. Obgleich SVV keinen suizidalen Aspekt hat (gilt nicht zwangsläufig für ICD-10-Klassifizierungen von vorsätzlicher Selbstbeschädigung), sondern meist der Regulation von (negativen) Gefühlen dient, geht SVV bei etwa einem Drittel der Betroffenen direkt mit Suizidalität einher - in solchen Fällen kann davon ausgegangen werden, dass die Selbstverletzungen auch direkt der Regulation der Suizidgedanken dienen - und etwa 10 % der Betroffenen begehen früher oder später tatsächlich Suizid.
dbo:icd10
X84
dbo:thumbnail
n18:300
Subject Item
dbpedia-de:Autoaggression
dbo:wikiPageRedirects
dbpedia-de:Selbstverletzendes_Verhalten
Subject Item
dbpedia-de:Autoaggressives_Verhalten
dbo:wikiPageRedirects
dbpedia-de:Selbstverletzendes_Verhalten
Subject Item
dbpedia-de:Autoaggressivität
dbo:wikiPageRedirects
dbpedia-de:Selbstverletzendes_Verhalten
Subject Item
dbpedia-de:Selbstbeschädigung
dbo:wikiPageRedirects
dbpedia-de:Selbstverletzendes_Verhalten
Subject Item
dbpedia-de:Selbstbestrafung
dbo:wikiPageRedirects
dbpedia-de:Selbstverletzendes_Verhalten
Subject Item
dbpedia-de:Selbstschädigung
dbo:wikiPageRedirects
dbpedia-de:Selbstverletzendes_Verhalten
Subject Item
dbpedia-de:Selbstverletzung
dbo:wikiPageRedirects
dbpedia-de:Selbstverletzendes_Verhalten
Subject Item
wikipedia-de:Selbstverletzendes_Verhalten
foaf:primaryTopic
dbpedia-de:Selbstverletzendes_Verhalten