This HTML5 document contains 38 embedded RDF statements represented using HTML+Microdata notation.

The embedded RDF content will be recognized by any processor of HTML5 Microdata.

PrefixNamespace IRI
dbpedia-dehttp://de.dbpedia.org/resource/
dcthttp://purl.org/dc/terms/
n24http://commons.wikimedia.org/wiki/Special:FilePath/Kodros-Schale.png?width=
dbohttp://dbpedia.org/ontology/
n28http://de.dbpedia.org/resource/Medon_(Archon)
foafhttp://xmlns.com/foaf/0.1/
dbpedia-kohttp://ko.dbpedia.org/resource/
dbpedia-wikidatahttp://wikidata.dbpedia.org/resource/
dbpedia-eshttp://es.dbpedia.org/resource/
n26http://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:Mythologischer_König_(Athen)
schemahttp://schema.org/
n16http://eu.dbpedia.org/resource/Kodro_(mitologia)
rdfshttp://www.w3.org/2000/01/rdf-schema#
n17http://www.ontologydesignpatterns.org/ont/dul/DUL.owl#
dbpedia-pthttp://pt.dbpedia.org/resource/
dbpedia-elhttp://el.dbpedia.org/resource/
n19http://rdf.freebase.com/ns/m.
rdfhttp://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#
n8http://de.wikipedia.org/wiki/Kodros?oldid=
owlhttp://www.w3.org/2002/07/owl#
dbpedia-ithttp://it.dbpedia.org/resource/
dbpedia-frhttp://fr.dbpedia.org/resource/
provhttp://www.w3.org/ns/prov#
wikipedia-dehttp://de.wikipedia.org/wiki/
xsdhhttp://www.w3.org/2001/XMLSchema#
dbrhttp://dbpedia.org/resource/
dbpedia-nlhttp://nl.dbpedia.org/resource/
wikidatahttp://www.wikidata.org/entity/
n9http://commons.wikimedia.org/wiki/Special:FilePath/Kodros-Schale.
Subject Item
dbpedia-de:Kodros
rdf:type
foaf:Person wikidata:Q5 dbo:Agent schema:Person wikidata:Q24229398 wikidata:Q215627 n17:NaturalPerson owl:Thing n17:Agent dbo:Person
rdfs:label
Kodros
rdfs:comment
Kodros (griechisch Κόδρος), der Sohn des Melanthos, war der letzte mythische König von Attika. Nach der mythischen Überlieferung erklärte bei einem Einfall der Dorer das Orakel, die Athener würden nur dann siegen, wenn ihr König von den Feinden getötet werde. Kodros begab sich als Bauer verkleidet ins feindliche Lager, das sich am Fluss Ilisos befand. Er fing dort Streit an und wurde erschlagen, worauf die Dorer, nachdem sie von dem Orakelspruch Kunde erhielten, wirklich abzogen. Das bereits eroberte Megara überließen sie den Korinthern.
owl:sameAs
dbpedia-el:Κόδρος dbr:Codrus dbpedia-es:Codro n16: dbpedia-it:Codro n19:040mk3 wikidata:Q1052888 dbpedia-wikidata:Q1052888 dbpedia-nl:Kodros dbpedia-fr:Codros dbpedia-ko:코드로스 dbpedia-pt:Codro
foaf:depiction
n9:png
dct:subject
n26:
foaf:isPrimaryTopicOf
wikipedia-de:Kodros
dbo:wikiPageID
672101
dbo:wikiPageRevisionID
153505812
prov:wasDerivedFrom
n8:153505812
dbo:abstract
Kodros (griechisch Κόδρος), der Sohn des Melanthos, war der letzte mythische König von Attika. Nach der mythischen Überlieferung erklärte bei einem Einfall der Dorer das Orakel, die Athener würden nur dann siegen, wenn ihr König von den Feinden getötet werde. Kodros begab sich als Bauer verkleidet ins feindliche Lager, das sich am Fluss Ilisos befand. Er fing dort Streit an und wurde erschlagen, worauf die Dorer, nachdem sie von dem Orakelspruch Kunde erhielten, wirklich abzogen. Das bereits eroberte Megara überließen sie den Korinthern. Die Nachfolge wird verschieden erzählt. Eine Version lautet: Unter dem Vorwand, es sei niemand würdig, Kodros als König zu folgen, benutzten die Eupatriden den Thronstreit seiner Söhne zur Aufhebung der Monarchie. Von Kodros’ Söhnen wurde Medon erster lebenslänglicher Archon, Neleus und Androklos gründeten Kolonien in Kleinasien. In Delphi gab es eine Statue des Kodros, die von Pheidias geschaffen wurde.
dbo:personFunction
dbpedia-de:Melanthiden
dbo:predecessor
dbpedia-de:Melanthos
dbo:successor
n28:
dbo:thumbnail
n24:300
Subject Item
n28:
dbo:predecessor
dbpedia-de:Kodros
Subject Item
dbpedia-de:Melanthos
dbo:successor
dbpedia-de:Kodros
Subject Item
wikipedia-de:Kodros
foaf:primaryTopic
dbpedia-de:Kodros