This HTML5 document contains 40 embedded RDF statements represented using HTML+Microdata notation.

The embedded RDF content will be recognized by any processor of HTML5 Microdata.

PrefixNamespace IRI
dbpedia-dehttp://de.dbpedia.org/resource/
n10http://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:Hochschullehrer_(Friedrich-Schiller-Universität_Jena)
dcthttp://purl.org/dc/terms/
category-dehttp://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:
dbohttp://dbpedia.org/ontology/
foafhttp://xmlns.com/foaf/0.1/
dbpedia-wikidatahttp://wikidata.dbpedia.org/resource/
dchttp://purl.org/dc/elements/1.1/
schemahttp://schema.org/
rdfshttp://www.w3.org/2000/01/rdf-schema#
n16http://www.ontologydesignpatterns.org/ont/dul/DUL.owl#
n14http://de.wikipedia.org/wiki/Karl_Peschel?oldid=
n19http://www.viaf.org/viaf/
rdfhttp://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#
owlhttp://www.w3.org/2002/07/owl#
wikipedia-dehttp://de.wikipedia.org/wiki/
provhttp://www.w3.org/ns/prov#
xsdhhttp://www.w3.org/2001/XMLSchema#
wikidatahttp://www.wikidata.org/entity/
prop-dehttp://de.dbpedia.org/property/
Subject Item
dbpedia-de:Karl_Peschel
rdf:type
wikidata:Q5 foaf:Person dbo:Person wikidata:Q215627 dbo:Agent owl:Thing wikidata:Q24229398 n16:NaturalPerson schema:Person n16:Agent
rdfs:label
Karl Peschel
rdfs:comment
Karl Peschel (* 6. Juni 1934 in Hellerau bei Dresden) ist ein deutscher Prähistoriker. Peschel studierte Ur- und Frühgeschichte in Jena, wo er am 23. November 1960 mit der Dissertation Die vorgeschichtliche Keramik der Gleichberge bei Römhild, Landkreis Meiningen, Bezirk Suhl promoviert wurde. 1977 wurde er zum Leiter des Bereichs für Ur- und Frühgeschichte der Universität Jena ernannt und 1979 zum Hochschuldozenten berufen. Von 1993 bis zu seiner Emeritierung 1999 war er Professor für Ur- und Frühgeschichte an der Universität Jena.
owl:sameAs
dbpedia-wikidata:Q1732574 wikidata:Q1732574 n19:40546099
foaf:name
Karl Peschel Peschel, Karl
dc:description
deutscher Prähistoriker und Hochschullehrer
foaf:givenName
Karl
dct:subject
category-de:Deutscher category-de:Mann category-de:Mitglied_der_Sächsischen_Akademie_der_Wissenschaften n10: category-de:Mitglied_des_Deutschen_Archäologischen_Instituts category-de:Prähistoriker category-de:Geboren_1934
foaf:surname
Peschel
foaf:isPrimaryTopicOf
wikipedia-de:Karl_Peschel
dbo:birthPlace
dbpedia-de:Hellerau
dbo:birthDate
1934-06-06
dbo:wikiPageID
6026590
dbo:wikiPageRevisionID
133073066
prop-de:kurzbeschreibung
deutscher Prähistoriker und Hochschullehrer
prop-de:typ
p
prov:wasDerivedFrom
n14:133073066
dbo:abstract
Karl Peschel (* 6. Juni 1934 in Hellerau bei Dresden) ist ein deutscher Prähistoriker. Peschel studierte Ur- und Frühgeschichte in Jena, wo er am 23. November 1960 mit der Dissertation Die vorgeschichtliche Keramik der Gleichberge bei Römhild, Landkreis Meiningen, Bezirk Suhl promoviert wurde. 1977 wurde er zum Leiter des Bereichs für Ur- und Frühgeschichte der Universität Jena ernannt und 1979 zum Hochschuldozenten berufen. Von 1993 bis zu seiner Emeritierung 1999 war er Professor für Ur- und Frühgeschichte an der Universität Jena. Peschel ist Mitglied des Deutschen Archäologischen Instituts und seit 1994 Mitglied der Philologisch-historischen Klasse der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig. Peschel lebt in Jena.
dbo:individualisedGnd
132776928
dbo:viafId
40546099
Subject Item
dbpedia-de:Peschel
dbo:wikiPageDisambiguates
dbpedia-de:Karl_Peschel
Subject Item
wikipedia-de:Karl_Peschel
foaf:primaryTopic
dbpedia-de:Karl_Peschel