This HTML5 document contains 24 embedded RDF statements represented using HTML+Microdata notation.

The embedded RDF content will be recognized by any processor of HTML5 Microdata.

PrefixNamespace IRI
dbpedia-dehttp://de.dbpedia.org/resource/
dcthttp://purl.org/dc/terms/
dbohttp://dbpedia.org/ontology/
category-dehttp://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:
foafhttp://xmlns.com/foaf/0.1/
dbpedia-kohttp://ko.dbpedia.org/resource/
dbpedia-wikidatahttp://wikidata.dbpedia.org/resource/
dbpedia-eshttp://es.dbpedia.org/resource/
rdfshttp://www.w3.org/2000/01/rdf-schema#
n24http://commons.wikimedia.org/wiki/Special:FilePath/Flag_of_the_Republic_of_China_(1912-1928).svg?width=
dbpedia-pthttp://pt.dbpedia.org/resource/
n12http://rdf.freebase.com/ns/m.
n20http://de.wikipedia.org/wiki/Beiyang-Regierung?oldid=
rdfhttp://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#
owlhttp://www.w3.org/2002/07/owl#
dbpedia-frhttp://fr.dbpedia.org/resource/
wikipedia-dehttp://de.wikipedia.org/wiki/
provhttp://www.w3.org/ns/prov#
xsdhhttp://www.w3.org/2001/XMLSchema#
dbpedia-idhttp://id.dbpedia.org/resource/
wikidatahttp://www.wikidata.org/entity/
dbrhttp://dbpedia.org/resource/
dbpedia-jahttp://ja.dbpedia.org/resource/
n14http://nl.dbpedia.org/resource/Republiek_China_(1911-1928)
n18http://commons.wikimedia.org/wiki/Special:FilePath/Flag_of_the_Republic_of_China_(1912-1928).
prop-dehttp://de.dbpedia.org/property/
Subject Item
dbpedia-de:Beiyang-Regierung
rdfs:label
Beiyang-Regierung
rdfs:comment
Unter dem Titel Beiyang-Regierung (chinesisch 北洋政府, Pinyin Běiyáng Zhèngfǔ) wird eine Reihe von zivilen und militärischen Regierungen der Republik China von 1912 bis 1928 verstanden. Sie regierten das Land von Peking aus, während sich 1917 in Guangzhou eine Kuomintang-Regierung unter Sun Yat-sen bildete, welche die Legitimität der Nordregierung nicht anerkannte und sich Bewegung zur Wahrung der Verfassung nannte. Der Name der Pekinger Regierung leitete sich von der Beiyang-Armee der Qing-Regierung ab, deren General Yuan Shikai nach der Xinhai-Revolution als Präsident der neuen Republik China vereidigt wurde. Obwohl sich die Regierung nach dem Tode Yuan Shikais unter verschiedenen Kriegsherren zersplitterte, die auch als Nördliche Militaristen bezeichnet wurden, blieb sie immer in den Hände
owl:sameAs
dbpedia-pt:Governo_de_Beiyang dbr:Beiyang_government n12:0bb3xr dbpedia-ja:北京政府 n14: dbpedia-wikidata:Q814959 wikidata:Q814959 dbpedia-fr:Gouvernement_de_Beiyang dbpedia-id:Pemerintahan_Beiyang dbpedia-es:Gobierno_de_Beiyang dbpedia-ko:북양정부
foaf:depiction
n18:svg
dct:subject
category-de:Republik_China
foaf:isPrimaryTopicOf
wikipedia-de:Beiyang-Regierung
dbo:wikiPageID
5842479
dbo:wikiPageRevisionID
157625020
prop-de:p
Běiyáng Zhèngfǔ
prop-de:t
北洋政府
prov:wasDerivedFrom
n20:157625020
dbo:abstract
Unter dem Titel Beiyang-Regierung (chinesisch 北洋政府, Pinyin Běiyáng Zhèngfǔ) wird eine Reihe von zivilen und militärischen Regierungen der Republik China von 1912 bis 1928 verstanden. Sie regierten das Land von Peking aus, während sich 1917 in Guangzhou eine Kuomintang-Regierung unter Sun Yat-sen bildete, welche die Legitimität der Nordregierung nicht anerkannte und sich Bewegung zur Wahrung der Verfassung nannte. Der Name der Pekinger Regierung leitete sich von der Beiyang-Armee der Qing-Regierung ab, deren General Yuan Shikai nach der Xinhai-Revolution als Präsident der neuen Republik China vereidigt wurde. Obwohl sich die Regierung nach dem Tode Yuan Shikais unter verschiedenen Kriegsherren zersplitterte, die auch als Nördliche Militaristen bezeichnet wurden, blieb sie immer in den Händen von Generälen der Beiyang-Armee und wurde international als rechtmäßige Regierung anerkannt. Die Legitimation als Regierungschef hielt dabei meist derjenige in Händen, dessen Truppen Peking kontrollierten. Sie wurde schließlich durch die Nördliche Expedition Chiang Kai-sheks von 1926–1928 niedergeworfen und die Hauptstadt nach Nanjing verlegt.
dbo:thumbnail
n24:300
Subject Item
wikipedia-de:Beiyang-Regierung
foaf:primaryTopic
dbpedia-de:Beiyang-Regierung