Das Stade Sébastien Charléty ist ein Mehrzweckstadion mit Leichtathletikanlage in der französischen Hauptstadt Paris. Hauptsächlich wird es für Fußball und Rugby genutzt. Nach dem Parc des Princes ist es das zweitgrößte Stadion in Paris. Es bietet heute 20.000 Sitzplätze, die rundum überdacht sind. Das Stadion liegt zwischen dem Boulevard Kellermann und dem Pariser Autobahnring. Hinter der Gegentribüne liegt der Friedhof Cimetière Parisien de Gentilly.

Property Value
dbo:abstract
  • Das Stade Sébastien Charléty ist ein Mehrzweckstadion mit Leichtathletikanlage in der französischen Hauptstadt Paris. Hauptsächlich wird es für Fußball und Rugby genutzt. Nach dem Parc des Princes ist es das zweitgrößte Stadion in Paris. Es bietet heute 20.000 Sitzplätze, die rundum überdacht sind. Das Stadion liegt zwischen dem Boulevard Kellermann und dem Pariser Autobahnring. Hinter der Gegentribüne liegt der Friedhof Cimetière Parisien de Gentilly. Zu dem Sportzentrum gehört auch die Sporthalle Salle Charpy mit 1.500 Plätzen. Des Weiteren gibt es acht Tennis- und vier Squashplätze, ein Fußballfeld, einen Fitnessraum, eine Sauna, Trainingsmöglichkeiten für verschiedene Sportarten wie Dōjō und Turnen, Konferenz- und Tagungsräume und Restaurants. Das französische Haus des Sports ist hier genauso ansässig wie der französische Leichtathletik-Verband und das nationale Olympische Komitee von Frankreich, die hier ihre Büros haben. (de)
  • Das Stade Sébastien Charléty ist ein Mehrzweckstadion mit Leichtathletikanlage in der französischen Hauptstadt Paris. Hauptsächlich wird es für Fußball und Rugby genutzt. Nach dem Parc des Princes ist es das zweitgrößte Stadion in Paris. Es bietet heute 20.000 Sitzplätze, die rundum überdacht sind. Das Stadion liegt zwischen dem Boulevard Kellermann und dem Pariser Autobahnring. Hinter der Gegentribüne liegt der Friedhof Cimetière Parisien de Gentilly. Zu dem Sportzentrum gehört auch die Sporthalle Salle Charpy mit 1.500 Plätzen. Des Weiteren gibt es acht Tennis- und vier Squashplätze, ein Fußballfeld, einen Fitnessraum, eine Sauna, Trainingsmöglichkeiten für verschiedene Sportarten wie Dōjō und Turnen, Konferenz- und Tagungsräume und Restaurants. Das französische Haus des Sports ist hier genauso ansässig wie der französische Leichtathletik-Verband und das nationale Olympische Komitee von Frankreich, die hier ihre Büros haben. (de)
dbo:cost
  • 1.2E8
dbo:isoCodeRegion
  • FR-75
dbo:location
dbo:seatingCapacity
  • 20000 (xsd:integer)
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 4992973 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 155336048 (xsd:integer)
prop-de:abriss
  • 1989 (xsd:integer)
prop-de:architekt
  • Bernard Zehrfuss Henry Gaudin und Bruno Gaudin
prop-de:bild
  • 300 (xsd:integer)
prop-de:bildbeschreibung
  • Das Stade Charléty unter Flutlicht
prop-de:breitengrad
  • 48.818547 (xsd:double)
prop-de:eigentümer
  • Stadt Paris
prop-de:eröffnung
  • 1939 (xsd:integer)
prop-de:längengrad
  • 2.346611 (xsd:double)
prop-de:oberfläche
prop-de:renovierungen
  • 1994 (xsd:integer)
prop-de:text
  • Informationen zum Stadion
prop-de:url
prop-de:veranstaltungen
  • * Spiele des Paris FC * Rugby * Leichtathletik-Europacup 1999 * IAAF-Grand-Prix-Finale 2002 * Casque de Diamant-Endspiel 2007, 2008 * Konzerte * Frauenfußball-Europapokalspiele von Paris SG
prop-de:verein(e)_
  • * Paris FC, Paris Université Club * Paris Volley
prop-de:wayback
  • 20100918215830 (xsd:double)
dct:subject
georss:point
  • 48.81854722222222 2.346611111111111
rdf:type
rdfs:comment
  • Das Stade Sébastien Charléty ist ein Mehrzweckstadion mit Leichtathletikanlage in der französischen Hauptstadt Paris. Hauptsächlich wird es für Fußball und Rugby genutzt. Nach dem Parc des Princes ist es das zweitgrößte Stadion in Paris. Es bietet heute 20.000 Sitzplätze, die rundum überdacht sind. Das Stadion liegt zwischen dem Boulevard Kellermann und dem Pariser Autobahnring. Hinter der Gegentribüne liegt der Friedhof Cimetière Parisien de Gentilly. (de)
  • Das Stade Sébastien Charléty ist ein Mehrzweckstadion mit Leichtathletikanlage in der französischen Hauptstadt Paris. Hauptsächlich wird es für Fußball und Rugby genutzt. Nach dem Parc des Princes ist es das zweitgrößte Stadion in Paris. Es bietet heute 20.000 Sitzplätze, die rundum überdacht sind. Das Stadion liegt zwischen dem Boulevard Kellermann und dem Pariser Autobahnring. Hinter der Gegentribüne liegt der Friedhof Cimetière Parisien de Gentilly. (de)
rdfs:label
  • Stade Charléty (de)
  • Stade Charléty (de)
owl:sameAs
geo:lat
  • 48.818546 (xsd:float)
geo:long
  • 2.346611 (xsd:float)
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Stade Sébastien Charléty (de)
  • Stade Sébastien Charléty (de)
is dbo:ground of
is dbo:wikiPageRedirects of
is prop-de:stadion of
is foaf:primaryTopic of