Ryan Connor (* 6. April 1984 in Ballymena) ist ein nordirischer Radrennfahrer. Ryan Connor begann seine Karriere 2005 bei dem Radsport-Team Driving Force Logistics. Bei den Commonwealth Games 2006 in Melbourne wurde er hinter dem Goldmedaillengewinner Nathan O’Neill 16. beim Zeitfahren. Später startete Connor bei der Straßen-Radweltmeisterschaft in Salzburg im Straßenrennen der U23-Klasse, wo er den 124. Platz belegte. Zuvor wurde er 44. beim Zeitfahren.

Property Value
dbo:abstract
  • Ryan Connor (* 6. April 1984 in Ballymena) ist ein nordirischer Radrennfahrer. Ryan Connor begann seine Karriere 2005 bei dem Radsport-Team Driving Force Logistics. Bei den Commonwealth Games 2006 in Melbourne wurde er hinter dem Goldmedaillengewinner Nathan O’Neill 16. beim Zeitfahren. Später startete Connor bei der Straßen-Radweltmeisterschaft in Salzburg im Straßenrennen der U23-Klasse, wo er den 124. Platz belegte. Zuvor wurde er 44. beim Zeitfahren. (de)
  • Ryan Connor (* 6. April 1984 in Ballymena) ist ein nordirischer Radrennfahrer. Ryan Connor begann seine Karriere 2005 bei dem Radsport-Team Driving Force Logistics. Bei den Commonwealth Games 2006 in Melbourne wurde er hinter dem Goldmedaillengewinner Nathan O’Neill 16. beim Zeitfahren. Später startete Connor bei der Straßen-Radweltmeisterschaft in Salzburg im Straßenrennen der U23-Klasse, wo er den 124. Platz belegte. Zuvor wurde er 44. beim Zeitfahren. (de)
dbo:birthDate
  • 1984-04-06 (xsd:date)
dbo:birthPlace
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 2091838 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 144975982 (xsd:integer)
prop-de:kurzbeschreibung
  • nordirischer Radrennfahrer
dc:description
  • nordirischer Radrennfahrer
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Ryan Connor (* 6. April 1984 in Ballymena) ist ein nordirischer Radrennfahrer. Ryan Connor begann seine Karriere 2005 bei dem Radsport-Team Driving Force Logistics. Bei den Commonwealth Games 2006 in Melbourne wurde er hinter dem Goldmedaillengewinner Nathan O’Neill 16. beim Zeitfahren. Später startete Connor bei der Straßen-Radweltmeisterschaft in Salzburg im Straßenrennen der U23-Klasse, wo er den 124. Platz belegte. Zuvor wurde er 44. beim Zeitfahren. (de)
  • Ryan Connor (* 6. April 1984 in Ballymena) ist ein nordirischer Radrennfahrer. Ryan Connor begann seine Karriere 2005 bei dem Radsport-Team Driving Force Logistics. Bei den Commonwealth Games 2006 in Melbourne wurde er hinter dem Goldmedaillengewinner Nathan O’Neill 16. beim Zeitfahren. Später startete Connor bei der Straßen-Radweltmeisterschaft in Salzburg im Straßenrennen der U23-Klasse, wo er den 124. Platz belegte. Zuvor wurde er 44. beim Zeitfahren. (de)
rdfs:label
  • Ryan Connor (de)
  • Ryan Connor (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:givenName
  • Ryan
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Connor, Ryan (de)
  • Ryan Connor
foaf:surname
  • Connor
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is foaf:primaryTopic of