Papyrus 115 (nach Gregory-Aland mit Sigel 115 bezeichnet) ist eine frühe griechische Abschrift des Neuen Testaments. Bernard Pyne Grenfell und Arthur Surridge Hunt entdeckten den Papyrus in Oxyrhynchus in Ägypten. Als Teil der Oxyrhynchus Papyri trägt er die Nummer P. Oxy. 4499. Dieses Papyrusmanuskript besteht aus 12 Fragmenten eines Kodex der Offenbarung. Mittels Paläographie wurde es auf die Mitte des dritten Jahrhunderts datiert, um 225-275 n. Chr. Das Institut für Neutestamentliche Textforschung gibt 3.-4. Jahrhundert an

Property Value
dbo:abstract
  • Papyrus 115 (nach Gregory-Aland mit Sigel 115 bezeichnet) ist eine frühe griechische Abschrift des Neuen Testaments. Bernard Pyne Grenfell und Arthur Surridge Hunt entdeckten den Papyrus in Oxyrhynchus in Ägypten. Als Teil der Oxyrhynchus Papyri trägt er die Nummer P. Oxy. 4499. Dieses Papyrusmanuskript besteht aus 12 Fragmenten eines Kodex der Offenbarung. Mittels Paläographie wurde es auf die Mitte des dritten Jahrhunderts datiert, um 225-275 n. Chr. Das Institut für Neutestamentliche Textforschung gibt 3.-4. Jahrhundert an (de)
  • Papyrus 115 (nach Gregory-Aland mit Sigel 115 bezeichnet) ist eine frühe griechische Abschrift des Neuen Testaments. Bernard Pyne Grenfell und Arthur Surridge Hunt entdeckten den Papyrus in Oxyrhynchus in Ägypten. Als Teil der Oxyrhynchus Papyri trägt er die Nummer P. Oxy. 4499. Dieses Papyrusmanuskript besteht aus 12 Fragmenten eines Kodex der Offenbarung. Mittels Paläographie wurde es auf die Mitte des dritten Jahrhunderts datiert, um 225-275 n. Chr. Das Institut für Neutestamentliche Textforschung gibt 3.-4. Jahrhundert an (de)
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 4540062 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 158749263 (xsd:integer)
prop-de:caption
  • Der rote Pfeil zeigt auf χιϛ , die „Zahl des Tieres“ in
prop-de:cat
  • I
prop-de:cite
  • Juan Chapa, Oxyrynchus Papyri 66:11-39.
prop-de:date
  • ca. 275
prop-de:form
  • Papyrus
prop-de:found
prop-de:name
  • P. Oxy. LXVI 4499
prop-de:note
  • „Die Zahl des Tieres“ ist 616
prop-de:nowAt
prop-de:size
  • 26 (xsd:integer)
prop-de:text
  • Off 2-3, 5-6, 8-15
prop-de:type
  • Alexandinisch, eng verwandt mit A und C
dct:subject
rdfs:comment
  • Papyrus 115 (nach Gregory-Aland mit Sigel 115 bezeichnet) ist eine frühe griechische Abschrift des Neuen Testaments. Bernard Pyne Grenfell und Arthur Surridge Hunt entdeckten den Papyrus in Oxyrhynchus in Ägypten. Als Teil der Oxyrhynchus Papyri trägt er die Nummer P. Oxy. 4499. Dieses Papyrusmanuskript besteht aus 12 Fragmenten eines Kodex der Offenbarung. Mittels Paläographie wurde es auf die Mitte des dritten Jahrhunderts datiert, um 225-275 n. Chr. Das Institut für Neutestamentliche Textforschung gibt 3.-4. Jahrhundert an (de)
  • Papyrus 115 (nach Gregory-Aland mit Sigel 115 bezeichnet) ist eine frühe griechische Abschrift des Neuen Testaments. Bernard Pyne Grenfell und Arthur Surridge Hunt entdeckten den Papyrus in Oxyrhynchus in Ägypten. Als Teil der Oxyrhynchus Papyri trägt er die Nummer P. Oxy. 4499. Dieses Papyrusmanuskript besteht aus 12 Fragmenten eines Kodex der Offenbarung. Mittels Paläographie wurde es auf die Mitte des dritten Jahrhunderts datiert, um 225-275 n. Chr. Das Institut für Neutestamentliche Textforschung gibt 3.-4. Jahrhundert an (de)
rdfs:label
  • Papyrus 115 (de)
  • Papyrus 115 (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
is foaf:primaryTopic of