Matthias Buse (* 3. März 1959 in Zittau) ist ein ehemaliger deutscher Skispringer. Er gehörte dem SC Dynamo Klingenthal an. Bei der Nordischen Skiweltmeisterschaft 1978 in Lahti wurde er Weltmeister von der Normalschanze. Bei der Weltmeisterschaft im Mannschaftsspringen 1984 in Engelberg gewann er mit der DDR-Mannschaft die Silbermedaille. Bei der Vierschanzentournee 1977/78 wurde er ebenfalls Zweiter. Buse nahm an den Olympischen Spielen 1984 in Sarajevo teil und belegte Rang 21. auf der Großschanze.

Property Value
dbo:Person/height
  • 17500.0
dbo:Person/weight
  • 68.0
dbo:abstract
  • Matthias Buse (* 3. März 1959 in Zittau) ist ein ehemaliger deutscher Skispringer. Er gehörte dem SC Dynamo Klingenthal an. Bei der Nordischen Skiweltmeisterschaft 1978 in Lahti wurde er Weltmeister von der Normalschanze. Bei der Weltmeisterschaft im Mannschaftsspringen 1984 in Engelberg gewann er mit der DDR-Mannschaft die Silbermedaille. Bei der Vierschanzentournee 1977/78 wurde er ebenfalls Zweiter. Buse nahm an den Olympischen Spielen 1984 in Sarajevo teil und belegte Rang 21. auf der Großschanze. Buse war von 2003 bis 2006 Vize-Präsident des VSC Klingenthal. Zudem ist er der Schanzenwart in der Vogtland Arena. (de)
  • Matthias Buse (* 3. März 1959 in Zittau) ist ein ehemaliger deutscher Skispringer. Er gehörte dem SC Dynamo Klingenthal an. Bei der Nordischen Skiweltmeisterschaft 1978 in Lahti wurde er Weltmeister von der Normalschanze. Bei der Weltmeisterschaft im Mannschaftsspringen 1984 in Engelberg gewann er mit der DDR-Mannschaft die Silbermedaille. Bei der Vierschanzentournee 1977/78 wurde er ebenfalls Zweiter. Buse nahm an den Olympischen Spielen 1984 in Sarajevo teil und belegte Rang 21. auf der Großschanze. Buse war von 2003 bis 2006 Vize-Präsident des VSC Klingenthal. Zudem ist er der Schanzenwart in der Vogtland Arena. (de)
dbo:birthDate
  • 1959-03-03 (xsd:date)
dbo:birthPlace
dbo:club
dbo:coach
dbo:height
  • 175.000000 (xsd:double)
dbo:weight
  • 68000.000000 (xsd:double)
dbo:wikiPageID
  • 1363536 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 149917507 (xsd:integer)
prop-de:4schanzen
  • 2 (xsd:integer)
prop-de:beruf
  • Sportlehrer
prop-de:karriereende
  • 1984 (xsd:integer)
prop-de:kurzbeschreibung
  • deutscher Skispringer
prop-de:nationalkader
  • 1976 (xsd:integer)
prop-de:status
  • z
prop-de:wcgesamt
  • 8 (xsd:integer)
prop-de:weltcupdebuet
  • 1980-12-30 (xsd:date)
dc:description
  • deutscher Skispringer
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Matthias Buse (* 3. März 1959 in Zittau) ist ein ehemaliger deutscher Skispringer. Er gehörte dem SC Dynamo Klingenthal an. Bei der Nordischen Skiweltmeisterschaft 1978 in Lahti wurde er Weltmeister von der Normalschanze. Bei der Weltmeisterschaft im Mannschaftsspringen 1984 in Engelberg gewann er mit der DDR-Mannschaft die Silbermedaille. Bei der Vierschanzentournee 1977/78 wurde er ebenfalls Zweiter. Buse nahm an den Olympischen Spielen 1984 in Sarajevo teil und belegte Rang 21. auf der Großschanze. (de)
  • Matthias Buse (* 3. März 1959 in Zittau) ist ein ehemaliger deutscher Skispringer. Er gehörte dem SC Dynamo Klingenthal an. Bei der Nordischen Skiweltmeisterschaft 1978 in Lahti wurde er Weltmeister von der Normalschanze. Bei der Weltmeisterschaft im Mannschaftsspringen 1984 in Engelberg gewann er mit der DDR-Mannschaft die Silbermedaille. Bei der Vierschanzentournee 1977/78 wurde er ebenfalls Zweiter. Buse nahm an den Olympischen Spielen 1984 in Sarajevo teil und belegte Rang 21. auf der Großschanze. (de)
rdfs:label
  • Matthias Buse (de)
  • Matthias Buse (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:givenName
  • Matthias
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Buse, Matthias (de)
  • Matthias Buse
foaf:nick
  • Matthias Buse (de)
  • Matthias Buse (de)
foaf:surname
  • Buse
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of