Die IIHF-Eishockey-Weltmeisterschaft der Frauen wird in nicht-olympischen Jahren ausgetragen. Die erste Frauen-Weltmeisterschaft wurde 1990 ausgetragen, ab 1997 wurde diese jährlich (wenn keine Olympischen Winterspiele stattfinden) ausgetragen. Am Ende dieser Turniere werden neben individuellen Spielertrophäen (Directorate Awards) meist sogenannte All-Star-Teams gewählt, dabei werden jeweils eine Torhüterin, zwei Verteidigerinnen sowie drei Stürmerinnen ausgezeichnet. Quelle: Hockey Canada

Property Value
dbo:abstract
  • Die IIHF-Eishockey-Weltmeisterschaft der Frauen wird in nicht-olympischen Jahren ausgetragen. Die erste Frauen-Weltmeisterschaft wurde 1990 ausgetragen, ab 1997 wurde diese jährlich (wenn keine Olympischen Winterspiele stattfinden) ausgetragen. Am Ende dieser Turniere werden neben individuellen Spielertrophäen (Directorate Awards) meist sogenannte All-Star-Teams gewählt, dabei werden jeweils eine Torhüterin, zwei Verteidigerinnen sowie drei Stürmerinnen ausgezeichnet. Das All-Star-Team wird durch akkreditierte Medienvertreter (Journalisten) per Wahl bestimmt, es gibt jedoch – im Gegensatz zu den Spielertrophäen – keine öffentliche Ehrung der Spielerinnen. Quelle: Hockey Canada (de)
  • Die IIHF-Eishockey-Weltmeisterschaft der Frauen wird in nicht-olympischen Jahren ausgetragen. Die erste Frauen-Weltmeisterschaft wurde 1990 ausgetragen, ab 1997 wurde diese jährlich (wenn keine Olympischen Winterspiele stattfinden) ausgetragen. Am Ende dieser Turniere werden neben individuellen Spielertrophäen (Directorate Awards) meist sogenannte All-Star-Teams gewählt, dabei werden jeweils eine Torhüterin, zwei Verteidigerinnen sowie drei Stürmerinnen ausgezeichnet. Das All-Star-Team wird durch akkreditierte Medienvertreter (Journalisten) per Wahl bestimmt, es gibt jedoch – im Gegensatz zu den Spielertrophäen – keine öffentliche Ehrung der Spielerinnen. Quelle: Hockey Canada (de)
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageID
  • 7644063 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 153229504 (xsd:integer)
dct:subject
rdfs:comment
  • Die IIHF-Eishockey-Weltmeisterschaft der Frauen wird in nicht-olympischen Jahren ausgetragen. Die erste Frauen-Weltmeisterschaft wurde 1990 ausgetragen, ab 1997 wurde diese jährlich (wenn keine Olympischen Winterspiele stattfinden) ausgetragen. Am Ende dieser Turniere werden neben individuellen Spielertrophäen (Directorate Awards) meist sogenannte All-Star-Teams gewählt, dabei werden jeweils eine Torhüterin, zwei Verteidigerinnen sowie drei Stürmerinnen ausgezeichnet. Quelle: Hockey Canada (de)
  • Die IIHF-Eishockey-Weltmeisterschaft der Frauen wird in nicht-olympischen Jahren ausgetragen. Die erste Frauen-Weltmeisterschaft wurde 1990 ausgetragen, ab 1997 wurde diese jährlich (wenn keine Olympischen Winterspiele stattfinden) ausgetragen. Am Ende dieser Turniere werden neben individuellen Spielertrophäen (Directorate Awards) meist sogenannte All-Star-Teams gewählt, dabei werden jeweils eine Torhüterin, zwei Verteidigerinnen sowie drei Stürmerinnen ausgezeichnet. Quelle: Hockey Canada (de)
rdfs:label
  • Liste der All-Star-Teams bei Eishockey-Weltmeisterschaften der Frauen (de)
  • Liste der All-Star-Teams bei Eishockey-Weltmeisterschaften der Frauen (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
is foaf:primaryTopic of