Kurzzeichen sind die vereinfachte Version der traditionellen Langzeichen der chinesischen Schrift. Kurzzeichen sind Zeichenformen, die die Volksrepublik China in den 1950er Jahren vereinfacht und zum offiziellen Standard erklärt hat. Sie sind heutzutage in der Volksrepublik China, in Singapur und in Malaysia in Gebrauch, die Langzeichen dagegen noch in Taiwan, Hongkong und Macau. Hier zum Beispiel das Zeichen zur Schreibung von wèi „für“ und wéi „tun; sein; zu etw werden; gelten als“: * 爲 12 Striche: frühere grafische Variante des traditionelles Langzeichen * *

Property Value
dbo:abstract
  • Kurzzeichen sind die vereinfachte Version der traditionellen Langzeichen der chinesischen Schrift. Kurzzeichen sind Zeichenformen, die die Volksrepublik China in den 1950er Jahren vereinfacht und zum offiziellen Standard erklärt hat. Sie sind heutzutage in der Volksrepublik China, in Singapur und in Malaysia in Gebrauch, die Langzeichen dagegen noch in Taiwan, Hongkong und Macau. Hier zum Beispiel das Zeichen zur Schreibung von wèi „für“ und wéi „tun; sein; zu etw werden; gelten als“: * 爲 12 Striche: frühere grafische Variante des traditionelles Langzeichen * 為 9 Striche: heutiges traditionelles Langzeichen (leicht vereinfachte Zeichenvariante) * 为 4 Striche: vereinfachtes Kurzzeichen (chinesische Schriftzeichenreform 1956) (de)
  • Kurzzeichen sind die vereinfachte Version der traditionellen Langzeichen der chinesischen Schrift. Kurzzeichen sind Zeichenformen, die die Volksrepublik China in den 1950er Jahren vereinfacht und zum offiziellen Standard erklärt hat. Sie sind heutzutage in der Volksrepublik China, in Singapur und in Malaysia in Gebrauch, die Langzeichen dagegen noch in Taiwan, Hongkong und Macau. Hier zum Beispiel das Zeichen zur Schreibung von wèi „für“ und wéi „tun; sein; zu etw werden; gelten als“: * 爲 12 Striche: frühere grafische Variante des traditionelles Langzeichen * 為 9 Striche: heutiges traditionelles Langzeichen (leicht vereinfachte Zeichenvariante) * 为 4 Striche: vereinfachtes Kurzzeichen (chinesische Schriftzeichenreform 1956) (de)
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 299742 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 157672145 (xsd:integer)
prop-de:b
  • einfaches Schriftzeichen
  • komplexes Schriftzeichen
  • originales Schriftzeichen
prop-de:p
  • Dì-èr cì Hànzì jiǎnhuà fāng’àn cǎoàn
  • Hànzì jiǎnhuà fāng’àn
  • Jiǎnhuà Hànzì zǒngbiǎo
prop-de:t
  • 正體字
  • 繁體字
  • 漢字簡化方案
  • 第二次漢字簡化方案(草案)
  • 簡化漢字總表
  • 簡體字
prop-de:v
  • 简体字
  • 正体字
  • 汉字简化方案
  • 第二次汉字简化方案(草案)
  • 简化汉字总表
  • 繁体字
dct:subject
rdfs:comment
  • Kurzzeichen sind die vereinfachte Version der traditionellen Langzeichen der chinesischen Schrift. Kurzzeichen sind Zeichenformen, die die Volksrepublik China in den 1950er Jahren vereinfacht und zum offiziellen Standard erklärt hat. Sie sind heutzutage in der Volksrepublik China, in Singapur und in Malaysia in Gebrauch, die Langzeichen dagegen noch in Taiwan, Hongkong und Macau. Hier zum Beispiel das Zeichen zur Schreibung von wèi „für“ und wéi „tun; sein; zu etw werden; gelten als“: * 爲 12 Striche: frühere grafische Variante des traditionelles Langzeichen * * (de)
  • Kurzzeichen sind die vereinfachte Version der traditionellen Langzeichen der chinesischen Schrift. Kurzzeichen sind Zeichenformen, die die Volksrepublik China in den 1950er Jahren vereinfacht und zum offiziellen Standard erklärt hat. Sie sind heutzutage in der Volksrepublik China, in Singapur und in Malaysia in Gebrauch, die Langzeichen dagegen noch in Taiwan, Hongkong und Macau. Hier zum Beispiel das Zeichen zur Schreibung von wèi „für“ und wéi „tun; sein; zu etw werden; gelten als“: * 爲 12 Striche: frühere grafische Variante des traditionelles Langzeichen * * (de)
rdfs:label
  • Kurzzeichen (de)
  • Kurzzeichen (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbo:language of
is dbo:wikiPageRedirects of
is prop-de:abgeleitet of
is prop-de:feldname of
is foaf:primaryTopic of