Kuna von Zbraslav und Kunstadt (auch Kuno von Zbraslav und Kunstadt; tschechisch Kuna ze Zbraslavi a Kunštátu ; † 1295) war ein mährischer Adliger. 1253–1262 war er Burggraf von Veveří, 1258–1262 Marschall von Mähren und 1267–1277 Kämmerer von Olmütz. Für 1278 ist er als Burggraf von Vranov, für 1279 als Burggraf von Hradec belegt, wo er erstmals das Prädikat „von Kunstadt“ benutzte. Namensgebend für das Prädikat war das von ihm gegründete Kunstadt.

Property Value
dbo:abstract
  • Kuna von Zbraslav und Kunstadt (auch Kuno von Zbraslav und Kunstadt; tschechisch Kuna ze Zbraslavi a Kunštátu ; † 1295) war ein mährischer Adliger. 1253–1262 war er Burggraf von Veveří, 1258–1262 Marschall von Mähren und 1267–1277 Kämmerer von Olmütz. Für 1278 ist er als Burggraf von Vranov, für 1279 als Burggraf von Hradec belegt, wo er erstmals das Prädikat „von Kunstadt“ benutzte. Namensgebend für das Prädikat war das von ihm gegründete Kunstadt. (de)
  • Kuna von Zbraslav und Kunstadt (auch Kuno von Zbraslav und Kunstadt; tschechisch Kuna ze Zbraslavi a Kunštátu ; † 1295) war ein mährischer Adliger. 1253–1262 war er Burggraf von Veveří, 1258–1262 Marschall von Mähren und 1267–1277 Kämmerer von Olmütz. Für 1278 ist er als Burggraf von Vranov, für 1279 als Burggraf von Hradec belegt, wo er erstmals das Prädikat „von Kunstadt“ benutzte. Namensgebend für das Prädikat war das von ihm gegründete Kunstadt. (de)
dbo:birthDate
  • 0013-01-01 (xsd:date)
dbo:deathDate
  • 1295-01-01 (xsd:date)
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 5390110 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 116201834 (xsd:integer)
prop-de:geburtsdatum
  • 13 (xsd:integer)
prop-de:kurzbeschreibung
  • Burggraf von Veveří, Marschall von Mähren, Kämmerer von Olmütz sowie Burggraf von Vranov und Burggraf von Hradec
prop-de:sterbedatum
  • 1295 (xsd:integer)
dc:description
  • Burggraf von Veveří, Marschall von Mähren, Kämmerer von Olmütz sowie Burggraf von Vranov und Burggraf von Hradec
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Kuna von Zbraslav und Kunstadt (auch Kuno von Zbraslav und Kunstadt; tschechisch Kuna ze Zbraslavi a Kunštátu ; † 1295) war ein mährischer Adliger. 1253–1262 war er Burggraf von Veveří, 1258–1262 Marschall von Mähren und 1267–1277 Kämmerer von Olmütz. Für 1278 ist er als Burggraf von Vranov, für 1279 als Burggraf von Hradec belegt, wo er erstmals das Prädikat „von Kunstadt“ benutzte. Namensgebend für das Prädikat war das von ihm gegründete Kunstadt. (de)
  • Kuna von Zbraslav und Kunstadt (auch Kuno von Zbraslav und Kunstadt; tschechisch Kuna ze Zbraslavi a Kunštátu ; † 1295) war ein mährischer Adliger. 1253–1262 war er Burggraf von Veveří, 1258–1262 Marschall von Mähren und 1267–1277 Kämmerer von Olmütz. Für 1278 ist er als Burggraf von Vranov, für 1279 als Burggraf von Hradec belegt, wo er erstmals das Prädikat „von Kunstadt“ benutzte. Namensgebend für das Prädikat war das von ihm gegründete Kunstadt. (de)
rdfs:label
  • Kuna von Zbraslav und Kunstadt (de)
  • Kuna von Zbraslav und Kunstadt (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Kuna von Zbraslav und Kunstadt (de)
  • Kuna von Zbraslav und Kunstadt
foaf:nick
  • Kuno von Zbraslav und Kunstadt, Kuna ze Zbraslavi a Kunštátu (tschechisch) (de)
  • Kuno von Zbraslav und Kunstadt, Kuna ze Zbraslavi a Kunštátu (tschechisch) (de)
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of