Die Epimerasen sind Enzyme und zählen dabei zur Untergruppe der Isomerasen. Bei der Strukturumwandlung von organischen Molekülen spielen häufig Epimere eine Rolle. Epimere sind Moleküle, die sich nur in der asymmetrischen Anordnung der Substituenten an einem Kohlenstoff-Atom unterscheiden. Epimerasen sind somit Enzyme, die die dreidimensionale Anordnung der vier verschiedenen Substituenten an diesem Kohlenstoffatom (= Stereozentrum) verändern können.

Property Value
dbo:abstract
  • Die Epimerasen sind Enzyme und zählen dabei zur Untergruppe der Isomerasen. Bei der Strukturumwandlung von organischen Molekülen spielen häufig Epimere eine Rolle. Epimere sind Moleküle, die sich nur in der asymmetrischen Anordnung der Substituenten an einem Kohlenstoff-Atom unterscheiden. Epimerasen sind somit Enzyme, die die dreidimensionale Anordnung der vier verschiedenen Substituenten an diesem Kohlenstoffatom (= Stereozentrum) verändern können. (de)
  • Die Epimerasen sind Enzyme und zählen dabei zur Untergruppe der Isomerasen. Bei der Strukturumwandlung von organischen Molekülen spielen häufig Epimere eine Rolle. Epimere sind Moleküle, die sich nur in der asymmetrischen Anordnung der Substituenten an einem Kohlenstoff-Atom unterscheiden. Epimerasen sind somit Enzyme, die die dreidimensionale Anordnung der vier verschiedenen Substituenten an diesem Kohlenstoffatom (= Stereozentrum) verändern können. (de)
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 4387236 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 117133017 (xsd:integer)
dct:subject
rdfs:comment
  • Die Epimerasen sind Enzyme und zählen dabei zur Untergruppe der Isomerasen. Bei der Strukturumwandlung von organischen Molekülen spielen häufig Epimere eine Rolle. Epimere sind Moleküle, die sich nur in der asymmetrischen Anordnung der Substituenten an einem Kohlenstoff-Atom unterscheiden. Epimerasen sind somit Enzyme, die die dreidimensionale Anordnung der vier verschiedenen Substituenten an diesem Kohlenstoffatom (= Stereozentrum) verändern können. (de)
  • Die Epimerasen sind Enzyme und zählen dabei zur Untergruppe der Isomerasen. Bei der Strukturumwandlung von organischen Molekülen spielen häufig Epimere eine Rolle. Epimere sind Moleküle, die sich nur in der asymmetrischen Anordnung der Substituenten an einem Kohlenstoff-Atom unterscheiden. Epimerasen sind somit Enzyme, die die dreidimensionale Anordnung der vier verschiedenen Substituenten an diesem Kohlenstoffatom (= Stereozentrum) verändern können. (de)
rdfs:label
  • Epimerase (de)
  • Epimerase (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:isPrimaryTopicOf
is foaf:primaryTopic of