Diamond Dixon (* 29. Juni 1992 in El Paso, Texas) ist eine US-amerikanische Sprinterin, die sich auf den 400-Meter-Lauf spezialisiert hat. Bei den Olympischen Spielen 2012 in London wurde sie im Vorlauf der 4-mal-400-Meter-Staffel eingesetzt und trug so zum Gewinn der Goldmedaille durch das US-Team bei. 2012 wurde sie für die University of Kansas startend NCAA-Hallenmeisterin.

Property Value
dbo:abstract
  • Diamond Dixon (* 29. Juni 1992 in El Paso, Texas) ist eine US-amerikanische Sprinterin, die sich auf den 400-Meter-Lauf spezialisiert hat. Bei den Olympischen Spielen 2012 in London wurde sie im Vorlauf der 4-mal-400-Meter-Staffel eingesetzt und trug so zum Gewinn der Goldmedaille durch das US-Team bei. 2012 wurde sie für die University of Kansas startend NCAA-Hallenmeisterin. (de)
  • Diamond Dixon (* 29. Juni 1992 in El Paso, Texas) ist eine US-amerikanische Sprinterin, die sich auf den 400-Meter-Lauf spezialisiert hat. Bei den Olympischen Spielen 2012 in London wurde sie im Vorlauf der 4-mal-400-Meter-Staffel eingesetzt und trug so zum Gewinn der Goldmedaille durch das US-Team bei. 2012 wurde sie für die University of Kansas startend NCAA-Hallenmeisterin. (de)
dbo:birthDate
  • 1992-06-29 (xsd:date)
dbo:birthPlace
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 8936318 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 144878167 (xsd:integer)
prop-de:kurzbeschreibung
  • US-amerikanische Sprinterin
dc:description
  • US-amerikanische Sprinterin
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Diamond Dixon (* 29. Juni 1992 in El Paso, Texas) ist eine US-amerikanische Sprinterin, die sich auf den 400-Meter-Lauf spezialisiert hat. Bei den Olympischen Spielen 2012 in London wurde sie im Vorlauf der 4-mal-400-Meter-Staffel eingesetzt und trug so zum Gewinn der Goldmedaille durch das US-Team bei. 2012 wurde sie für die University of Kansas startend NCAA-Hallenmeisterin. (de)
  • Diamond Dixon (* 29. Juni 1992 in El Paso, Texas) ist eine US-amerikanische Sprinterin, die sich auf den 400-Meter-Lauf spezialisiert hat. Bei den Olympischen Spielen 2012 in London wurde sie im Vorlauf der 4-mal-400-Meter-Staffel eingesetzt und trug so zum Gewinn der Goldmedaille durch das US-Team bei. 2012 wurde sie für die University of Kansas startend NCAA-Hallenmeisterin. (de)
rdfs:label
  • Diamond Dixon (de)
  • Diamond Dixon (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:givenName
  • Diamond
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Dixon, Diamond (de)
  • Diamond Dixon
foaf:surname
  • Dixon
is foaf:primaryTopic of