Corvus Corax ist eine Band der Mittelalterszene aus Deutschland, auch bekannt unter dem Namen Könige der Spielleute. Die ostdeutsche Band wurde Ende 1989 gegründet. Gründungsmitglieder sind Castus und Venustus. Venustus (Wim) baut einen Großteil der Instrumente wie Dudelsäcke und Schalmeien selbst. Corvus corax ist der wissenschaftliche Name für den Kolkraben. Gewählt wurde dieser Bandname, da die damals junge Musikgruppe 1989 bei ihrer Republikflucht aus der DDR ihren Kolkraben zurücklassen musste.

Property Value
dbo:abstract
  • Corvus Corax ist eine Band der Mittelalterszene aus Deutschland, auch bekannt unter dem Namen Könige der Spielleute. Die ostdeutsche Band wurde Ende 1989 gegründet. Gründungsmitglieder sind Castus und Venustus. Venustus (Wim) baut einen Großteil der Instrumente wie Dudelsäcke und Schalmeien selbst. Corvus corax ist der wissenschaftliche Name für den Kolkraben. Gewählt wurde dieser Bandname, da die damals junge Musikgruppe 1989 bei ihrer Republikflucht aus der DDR ihren Kolkraben zurücklassen musste. (de)
  • Corvus Corax ist eine Band der Mittelalterszene aus Deutschland, auch bekannt unter dem Namen Könige der Spielleute. Die ostdeutsche Band wurde Ende 1989 gegründet. Gründungsmitglieder sind Castus und Venustus. Venustus (Wim) baut einen Großteil der Instrumente wie Dudelsäcke und Schalmeien selbst. Corvus corax ist der wissenschaftliche Name für den Kolkraben. Gewählt wurde dieser Bandname, da die damals junge Musikgruppe 1989 bei ihrer Republikflucht aus der DDR ihren Kolkraben zurücklassen musste. (de)
dbo:bandMember
dbo:formerBandMember
dbo:founder
dbo:genre
dbo:individualisedGnd
  • 10037329-X
dbo:thumbnail
dbo:viafId
  • 155136145
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 291949 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 158391438 (xsd:integer)
prop-de:besetzung1a
  • Castus Rabensang
prop-de:besetzung2a
  • Jordon
prop-de:besetzung3a
  • Hatz
prop-de:besetzung4a
  • Harmann der Drescher
prop-de:besetzung5a
  • Pan Peter
prop-de:besetzung6a
  • Vit
prop-de:besetzung7a
  • Steve
prop-de:bild
  • Corvus Corax German Band.jpeg
prop-de:bildbeschreibung
  • sitzend: Harmann der Drescher, Hatz, Patrick der Kalauer
  • Corvus Corax, Stehend von l. nach r.:
  • Teufel, Castus Rabensang, Meister Selbfried, Ardor vom Venushügel, Wim;
prop-de:ehemalige1a
  • Ardor vom Venushügel
prop-de:ehemalige2a
  • Patrick der Kalauer
prop-de:ehemalige3a
  • Meister Selbfried
prop-de:ehemalige4a
  • Der heilige St. Brandanarius
prop-de:ehemalige5a
  • Donar von Avignon
prop-de:ehemalige6a
  • Strahli der Animator
prop-de:ehemalige7a
  • Jagbird
prop-de:ehemalige9a
  • Martin Ukrasvan
prop-de:gründer1a
  • Castus Rabensang
prop-de:gründer2a
  • Wim Dobbrisch
prop-de:gründung
  • 1989 (xsd:integer)
prop-de:logo
  • Corvus Corax Logo.svg
prop-de:typ
  • k
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Corvus Corax ist eine Band der Mittelalterszene aus Deutschland, auch bekannt unter dem Namen Könige der Spielleute. Die ostdeutsche Band wurde Ende 1989 gegründet. Gründungsmitglieder sind Castus und Venustus. Venustus (Wim) baut einen Großteil der Instrumente wie Dudelsäcke und Schalmeien selbst. Corvus corax ist der wissenschaftliche Name für den Kolkraben. Gewählt wurde dieser Bandname, da die damals junge Musikgruppe 1989 bei ihrer Republikflucht aus der DDR ihren Kolkraben zurücklassen musste. (de)
  • Corvus Corax ist eine Band der Mittelalterszene aus Deutschland, auch bekannt unter dem Namen Könige der Spielleute. Die ostdeutsche Band wurde Ende 1989 gegründet. Gründungsmitglieder sind Castus und Venustus. Venustus (Wim) baut einen Großteil der Instrumente wie Dudelsäcke und Schalmeien selbst. Corvus corax ist der wissenschaftliche Name für den Kolkraben. Gewählt wurde dieser Bandname, da die damals junge Musikgruppe 1989 bei ihrer Republikflucht aus der DDR ihren Kolkraben zurücklassen musste. (de)
rdfs:label
  • Corvus Corax (de)
  • Corvus Corax (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:homepage
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Corvus Corax (de)
  • Corvus Corax (de)
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of