Der Codex Gregorianus (entspricht oströmischer Bezeichnung; in Westrom: Gregorianus, Corpus Gregoriani; generell kurz: CG) ist eine um die Wende vom 3. auf das 4. Jahrhundert verfasste Privatsammlung von Juristenschriften und Kaiserkonstitutionen.

Property Value
dbo:abstract
  • Der Codex Gregorianus (entspricht oströmischer Bezeichnung; in Westrom: Gregorianus, Corpus Gregoriani; generell kurz: CG) ist eine um die Wende vom 3. auf das 4. Jahrhundert verfasste Privatsammlung von Juristenschriften und Kaiserkonstitutionen. (de)
  • Der Codex Gregorianus (entspricht oströmischer Bezeichnung; in Westrom: Gregorianus, Corpus Gregoriani; generell kurz: CG) ist eine um die Wende vom 3. auf das 4. Jahrhundert verfasste Privatsammlung von Juristenschriften und Kaiserkonstitutionen. (de)
dbo:wikiPageID
  • 9577275 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 158725781 (xsd:integer)
dct:subject
rdfs:comment
  • Der Codex Gregorianus (entspricht oströmischer Bezeichnung; in Westrom: Gregorianus, Corpus Gregoriani; generell kurz: CG) ist eine um die Wende vom 3. auf das 4. Jahrhundert verfasste Privatsammlung von Juristenschriften und Kaiserkonstitutionen. (de)
  • Der Codex Gregorianus (entspricht oströmischer Bezeichnung; in Westrom: Gregorianus, Corpus Gregoriani; generell kurz: CG) ist eine um die Wende vom 3. auf das 4. Jahrhundert verfasste Privatsammlung von Juristenschriften und Kaiserkonstitutionen. (de)
rdfs:label
  • Codex Gregorianus (de)
  • Codex Gregorianus (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is foaf:primaryTopic of