Herrendoppel der Australian Open 2006. Titelverteidiger waren Wayne Black und Kevin Ullyett. Das Finale bestritten die Zwillingsbrüder Bob und Mike Bryan gegen Martin Damm und Leander Paes. Nachdem die Bryans in den vergangenen zwei Jahren jeweils im Finale verloren hatten, gewannen sie diesmal in drei Sätzen und sicherten sich so ihren ersten gemeinsamen Titel bei den Australian Open und ihren dritten Grand-Slam-Titel insgesamt.

Property Value
dbo:abstract
  • Herrendoppel der Australian Open 2006. Titelverteidiger waren Wayne Black und Kevin Ullyett. Das Finale bestritten die Zwillingsbrüder Bob und Mike Bryan gegen Martin Damm und Leander Paes. Nachdem die Bryans in den vergangenen zwei Jahren jeweils im Finale verloren hatten, gewannen sie diesmal in drei Sätzen und sicherten sich so ihren ersten gemeinsamen Titel bei den Australian Open und ihren dritten Grand-Slam-Titel insgesamt. (de)
  • Herrendoppel der Australian Open 2006. Titelverteidiger waren Wayne Black und Kevin Ullyett. Das Finale bestritten die Zwillingsbrüder Bob und Mike Bryan gegen Martin Damm und Leander Paes. Nachdem die Bryans in den vergangenen zwei Jahren jeweils im Finale verloren hatten, gewannen sie diesmal in drei Sätzen und sicherten sich so ihren ersten gemeinsamen Titel bei den Australian Open und ihren dritten Grand-Slam-Titel insgesamt. (de)
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 2194871 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 117295778 (xsd:integer)
prop-de:10r
  • 2 (xsd:integer)
prop-de:11r
  • Achtelfinale
prop-de:12r
  • Achtelfinale
prop-de:13r
  • Achtelfinale
prop-de:14r
  • Achtelfinale
prop-de:15r
  • 2 (xsd:integer)
prop-de:16r
  • Achtelfinale
prop-de:1r
  • Sieg
prop-de:2r
  • Viertelfinale
prop-de:3r
  • 1 (xsd:integer)
prop-de:4r
  • Halbfinale
prop-de:5r
  • Achtelfinale
prop-de:6r
  • 2 (xsd:integer)
prop-de:7r
  • Finale
prop-de:8r
  • Viertelfinale
prop-de:9r
  • 1 (xsd:integer)
prop-de:anzahl
  • 16 (xsd:integer)
prop-de:modus
  • Doppel
prop-de:rd
  • Achtelfinale
  • Erste Runde
  • Finale
  • Halbfinale
  • Viertelfinale
  • Zweite Runde
prop-de:rd1Score
  • 0 (xsd:integer)
  • 1 (xsd:integer)
  • 2 (xsd:integer)
  • 3 (xsd:integer)
  • 4 (xsd:integer)
  • 5 (xsd:integer)
  • 6 (xsd:integer)
  • 7 (xsd:integer)
  • 61 (xsd:integer)
  • 62 (xsd:integer)
  • 63 (xsd:integer)
  • 64 (xsd:integer)
  • 65 (xsd:integer)
  • 66 (xsd:integer)
  • 67 (xsd:integer)
prop-de:rd1Seed
  • 1 (xsd:integer)
  • 2 (xsd:integer)
  • 3 (xsd:integer)
  • 4 (xsd:integer)
  • 5 (xsd:integer)
  • 6 (xsd:integer)
  • 7 (xsd:integer)
  • 8 (xsd:integer)
  • 9 (xsd:integer)
  • 10 (xsd:integer)
  • 11 (xsd:integer)
  • 12 (xsd:integer)
  • 13 (xsd:integer)
  • 14 (xsd:integer)
  • 15 (xsd:integer)
  • 16 (xsd:integer)
  • WC
prop-de:rd1Team
  • '''
prop-de:rd2Score
  • 0 (xsd:integer)
  • 1 (xsd:integer)
  • 2 (xsd:integer)
  • 3 (xsd:integer)
  • 4 (xsd:integer)
  • 5 (xsd:integer)
  • 6 (xsd:integer)
  • 7 (xsd:integer)
  • 63 (xsd:integer)
  • 64 (xsd:integer)
  • 65 (xsd:integer)
  • 66 (xsd:integer)
  • 68 (xsd:integer)
  • o.
  • w.
prop-de:rd2Seed
  • 1 (xsd:integer)
  • 2 (xsd:integer)
  • 4 (xsd:integer)
  • 5 (xsd:integer)
  • 6 (xsd:integer)
  • 7 (xsd:integer)
  • 8 (xsd:integer)
  • 10 (xsd:integer)
  • 11 (xsd:integer)
  • 12 (xsd:integer)
  • 13 (xsd:integer)
  • 14 (xsd:integer)
  • 15 (xsd:integer)
  • 16 (xsd:integer)
  • WC
prop-de:rd2Team
  • '''
prop-de:rd3Score
  • 1 (xsd:integer)
  • 2 (xsd:integer)
  • 3 (xsd:integer)
  • 4 (xsd:integer)
  • 5 (xsd:integer)
  • 6 (xsd:integer)
  • 7 (xsd:integer)
  • 63 (xsd:integer)
  • 65 (xsd:integer)
  • 67 (xsd:integer)
prop-de:rd3Seed
  • 1 (xsd:integer)
  • 2 (xsd:integer)
  • 4 (xsd:integer)
  • 5 (xsd:integer)
  • 7 (xsd:integer)
  • 8 (xsd:integer)
  • 11 (xsd:integer)
  • 12 (xsd:integer)
  • 13 (xsd:integer)
  • 14 (xsd:integer)
  • 16 (xsd:integer)
  • WC
prop-de:rd3Team
  • '''
prop-de:teamWidth
  • 150 (xsd:integer)
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Herrendoppel der Australian Open 2006. Titelverteidiger waren Wayne Black und Kevin Ullyett. Das Finale bestritten die Zwillingsbrüder Bob und Mike Bryan gegen Martin Damm und Leander Paes. Nachdem die Bryans in den vergangenen zwei Jahren jeweils im Finale verloren hatten, gewannen sie diesmal in drei Sätzen und sicherten sich so ihren ersten gemeinsamen Titel bei den Australian Open und ihren dritten Grand-Slam-Titel insgesamt. (de)
  • Herrendoppel der Australian Open 2006. Titelverteidiger waren Wayne Black und Kevin Ullyett. Das Finale bestritten die Zwillingsbrüder Bob und Mike Bryan gegen Martin Damm und Leander Paes. Nachdem die Bryans in den vergangenen zwei Jahren jeweils im Finale verloren hatten, gewannen sie diesmal in drei Sätzen und sicherten sich so ihren ersten gemeinsamen Titel bei den Australian Open und ihren dritten Grand-Slam-Titel insgesamt. (de)
rdfs:label
  • Australian Open 2006/Herrendoppel (de)
  • Australian Open 2006/Herrendoppel (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:isPrimaryTopicOf
is foaf:primaryTopic of