Alexander Keewatin Dewdney (* 5. August 1941 in London, Ontario) ist ein kanadischer Informatiker und Buchautor. Bekannt wurde er durch seine Kolumne Mathematische Spielereien im Spektrum der Wissenschaft. Seine Vorgänger in dieser Position waren Martin Gardner und Douglas R. Hofstadter. Sein Bruder ist der kanadische Schriftsteller und Dichter Christopher Dewdney. Er ist Vertreter von Verschwörungstheorien zum 11. September 2001.

Property Value
dbo:abstract
  • Alexander Keewatin Dewdney (* 5. August 1941 in London, Ontario) ist ein kanadischer Informatiker und Buchautor. Bekannt wurde er durch seine Kolumne Mathematische Spielereien im Spektrum der Wissenschaft. Seine Vorgänger in dieser Position waren Martin Gardner und Douglas R. Hofstadter. Sein Bruder ist der kanadische Schriftsteller und Dichter Christopher Dewdney. Er ist Vertreter von Verschwörungstheorien zum 11. September 2001. (de)
  • Alexander Keewatin Dewdney (* 5. August 1941 in London, Ontario) ist ein kanadischer Informatiker und Buchautor. Bekannt wurde er durch seine Kolumne Mathematische Spielereien im Spektrum der Wissenschaft. Seine Vorgänger in dieser Position waren Martin Gardner und Douglas R. Hofstadter. Sein Bruder ist der kanadische Schriftsteller und Dichter Christopher Dewdney. Er ist Vertreter von Verschwörungstheorien zum 11. September 2001. (de)
dbo:birthDate
  • 1941-08-05 (xsd:date)
dbo:birthPlace
dbo:individualisedGnd
  • 110977572
dbo:lccn
  • n/83/161890
dbo:viafId
  • 91335472
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 504082 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 142132668 (xsd:integer)
prop-de:kurzbeschreibung
  • kanadischer Informatiker und Buchautor
prop-de:typ
  • p
dc:description
  • kanadischer Informatiker und Buchautor
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Alexander Keewatin Dewdney (* 5. August 1941 in London, Ontario) ist ein kanadischer Informatiker und Buchautor. Bekannt wurde er durch seine Kolumne Mathematische Spielereien im Spektrum der Wissenschaft. Seine Vorgänger in dieser Position waren Martin Gardner und Douglas R. Hofstadter. Sein Bruder ist der kanadische Schriftsteller und Dichter Christopher Dewdney. Er ist Vertreter von Verschwörungstheorien zum 11. September 2001. (de)
  • Alexander Keewatin Dewdney (* 5. August 1941 in London, Ontario) ist ein kanadischer Informatiker und Buchautor. Bekannt wurde er durch seine Kolumne Mathematische Spielereien im Spektrum der Wissenschaft. Seine Vorgänger in dieser Position waren Martin Gardner und Douglas R. Hofstadter. Sein Bruder ist der kanadische Schriftsteller und Dichter Christopher Dewdney. Er ist Vertreter von Verschwörungstheorien zum 11. September 2001. (de)
rdfs:label
  • Alexander K. Dewdney (de)
  • Alexander K. Dewdney (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:givenName
  • Alexander K.
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Alexander K. Dewdney
  • Dewdney, Alexander K. (de)
foaf:nick
  • Dewdney, Alexander Keewatin (vollständiger Name) (de)
  • Dewdney, Alexander Keewatin (vollständiger Name) (de)
foaf:surname
  • Dewdney
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of