(249516) Aretha ist ein Asteroid des äußeren Hauptgürtels, der vom Wide-Field Infrared Survey Explorer (IAU-Code C51), einem unbemannten Weltraumteleskop der NASA, das im Januar 2010 den Betrieb aufnahm, am 15. Februar 2010 entdeckt wurde. (249516) Aretha wurde am 12. Juli 2014 nach der Soul-Sängerin Aretha Franklin benannt. Der Vorschlag der Benennung kam von Amy Mainzer, die Principal Investigator des NEOWISE-Projektes ist. Der Mondkrater Franklin hingegen wurde 1935 nach Benjamin Franklin benannt.

Property Value
dbo:absoluteMagnitude
  • 16.000000 (xsd:double)
dbo:abstract
  • (249516) Aretha ist ein Asteroid des äußeren Hauptgürtels, der vom Wide-Field Infrared Survey Explorer (IAU-Code C51), einem unbemannten Weltraumteleskop der NASA, das im Januar 2010 den Betrieb aufnahm, am 15. Februar 2010 entdeckt wurde. Der Asteroid gehört zur Veritas-Familie, einer Gruppe von Asteroiden, die nach (490) Veritas benannt ist und vermutlich vor 8,3 (± 0,5) Millionen Jahren durch das Auseinanderbrechen eines 150 km durchmessenden Asteroiden entstanden ist. Die zeitlosen (nichtoskulierenden) Bahnelemente von (249516) Aretha sind fast identisch mit denjenigen zwölf weiterer Asteroiden, von denen (13537) 1991 SG der größte ist, wenn man von der Absoluten Helligkeit ausgeht. (249516) Aretha wurde am 12. Juli 2014 nach der Soul-Sängerin Aretha Franklin benannt. Der Vorschlag der Benennung kam von Amy Mainzer, die Principal Investigator des NEOWISE-Projektes ist. Der Mondkrater Franklin hingegen wurde 1935 nach Benjamin Franklin benannt. (de)
  • (249516) Aretha ist ein Asteroid des äußeren Hauptgürtels, der vom Wide-Field Infrared Survey Explorer (IAU-Code C51), einem unbemannten Weltraumteleskop der NASA, das im Januar 2010 den Betrieb aufnahm, am 15. Februar 2010 entdeckt wurde. Der Asteroid gehört zur Veritas-Familie, einer Gruppe von Asteroiden, die nach (490) Veritas benannt ist und vermutlich vor 8,3 (± 0,5) Millionen Jahren durch das Auseinanderbrechen eines 150 km durchmessenden Asteroiden entstanden ist. Die zeitlosen (nichtoskulierenden) Bahnelemente von (249516) Aretha sind fast identisch mit denjenigen zwölf weiterer Asteroiden, von denen (13537) 1991 SG der größte ist, wenn man von der Absoluten Helligkeit ausgeht. (249516) Aretha wurde am 12. Juli 2014 nach der Soul-Sängerin Aretha Franklin benannt. Der Vorschlag der Benennung kam von Amy Mainzer, die Principal Investigator des NEOWISE-Projektes ist. Der Mondkrater Franklin hingegen wurde 1935 nach Benjamin Franklin benannt. (de)
dbo:apoapsis
  • 499701767499.210022 (xsd:double)
dbo:discovered
  • 2010-02-15 (xsd:date)
dbo:epoch
  • 2457600.5
dbo:periapsis
  • 447013397438.669983 (xsd:double)
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 8363812 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 155091227 (xsd:integer)
prop-de:bahnneigung
  • 10.414800 (xsd:double)
prop-de:entdecker
prop-de:exzentrizität
  • 0.055660 (xsd:double)
prop-de:großeHalbachse
  • 3.164200 (xsd:double)
prop-de:knoten
  • 101.583700 (xsd:double)
prop-de:orbittyp
  • Äußerer Hauptgürtelasteroid
prop-de:peridatum
  • 2014-05-30 (xsd:date)
prop-de:periwinkel
  • 23.121500 (xsd:double)
prop-de:ssdId
  • 249516 (xsd:integer)
prop-de:umlaufdauer
  • 5.630000 (xsd:double)
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • (249516) Aretha ist ein Asteroid des äußeren Hauptgürtels, der vom Wide-Field Infrared Survey Explorer (IAU-Code C51), einem unbemannten Weltraumteleskop der NASA, das im Januar 2010 den Betrieb aufnahm, am 15. Februar 2010 entdeckt wurde. (249516) Aretha wurde am 12. Juli 2014 nach der Soul-Sängerin Aretha Franklin benannt. Der Vorschlag der Benennung kam von Amy Mainzer, die Principal Investigator des NEOWISE-Projektes ist. Der Mondkrater Franklin hingegen wurde 1935 nach Benjamin Franklin benannt. (de)
  • (249516) Aretha ist ein Asteroid des äußeren Hauptgürtels, der vom Wide-Field Infrared Survey Explorer (IAU-Code C51), einem unbemannten Weltraumteleskop der NASA, das im Januar 2010 den Betrieb aufnahm, am 15. Februar 2010 entdeckt wurde. (249516) Aretha wurde am 12. Juli 2014 nach der Soul-Sängerin Aretha Franklin benannt. Der Vorschlag der Benennung kam von Amy Mainzer, die Principal Investigator des NEOWISE-Projektes ist. Der Mondkrater Franklin hingegen wurde 1935 nach Benjamin Franklin benannt. (de)
rdfs:label
  • (249516) Aretha (de)
  • (249516) Aretha (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • (249516) Aretha (de)
  • 2010 CV60 (de)
  • (249516) Aretha (de)
  • 2010 CV60 (de)
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of