This HTML5 document contains 42 embedded RDF statements represented using HTML+Microdata notation.

The embedded RDF content will be recognized by any processor of HTML5 Microdata.

PrefixNamespace IRI
dbpedia-dehttp://de.dbpedia.org/resource/
dcthttp://purl.org/dc/terms/
category-dehttp://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:
dbohttp://dbpedia.org/ontology/
foafhttp://xmlns.com/foaf/0.1/
dbpedia-wikidatahttp://wikidata.dbpedia.org/resource/
geohttp://www.w3.org/2003/01/geo/wgs84_pos#
n4http://de.dbpedia.org/resource/Kermānschāh_(Provinz)
n19http://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:Kermānschāh_(Provinz)
schemahttp://schema.org/
rdfshttp://www.w3.org/2000/01/rdf-schema#
n11http://rdf.freebase.com/ns/m.
n8http://hominin.net/specimens/wezmeh-1/
rdfhttp://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#
n24http://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:Geographie_(Iran)
owlhttp://www.w3.org/2002/07/owl#
dbpedia-ithttp://it.dbpedia.org/resource/
wikipedia-dehttp://de.wikipedia.org/wiki/
provhttp://www.w3.org/ns/prov#
xsdhhttp://www.w3.org/2001/XMLSchema#
n21http://de.wikipedia.org/wiki/Wezmeh?oldid=
wikidatahttp://www.wikidata.org/entity/
dbrhttp://dbpedia.org/resource/
georsshttp://www.georss.org/georss/
prop-dehttp://de.dbpedia.org/property/
Subject Item
dbpedia-de:Wezmeh
rdf:type
dbo:Location schema:Place dbo:Place owl:Thing wikidata:Q35509 dbo:NaturalPlace geo:SpatialThing dbo:Cave
rdfs:label
Wezmeh
rdfs:comment
Die Wezmeh-Höhle (persisch غار وزمه Ghār-e Wezme) ist eine paläontologische und archäologische Ausgrabungsstelle in der Provinz Kermānschāh im westlichen Iran. Die Stätte wurde im Jahr 1999 von einem Team iranischer Archäologen unter der Leitung von Kamyar Abdi entdeckt und im Jahr 2001 ausgehoben. Dabei wurde eine große Anzahl von Überresten tierischer Fossilien und ein menschlicher Zahn aus dem Jungpaläolithikum entdeckt. Die menschlichen Überreste wurden von Erik Trinkaus und Bruno Maureille untersucht. Die Fossilien gehören zu Rotfuchs, Tüpfelhyäne, Braunbär, Wolf, Löwe, Leopard, Equiden, Nashörner und weiteren Arten. Untersucht wurden sie von Marjan Mashkour und ihren Kollegen am Naturhistorischen Museum in Paris.
owl:sameAs
n11:09rx4rn dbpedia-wikidata:Q5943673 dbr:Wezmeh dbpedia-it:Wezmeh wikidata:Q5943673
georss:point
46.647949 34.058576
geo:lat
46.6479
geo:long
34.0586
dct:subject
category-de:Archäologischer_Fundplatz_im_Iran category-de:Höhle_in_Asien n19: n24:
foaf:isPrimaryTopicOf
wikipedia-de:Wezmeh
dbo:wikiPageID
5001530
dbo:wikiPageRevisionID
147252705
dbo:wikiPageExternalLink
n8:
prop-de:autor
M. Mashkour, H. Monchot, E. Trinkaus, J-L. Reyss, F. Biglari, S. Bailon, S. Heydari, K. Abdi K. Abdi, F. Biglari und S. Heydari
prop-de:band
34 19
prop-de:breitengrad
34058576
prop-de:jahr
2002 2009
prop-de:längengrad
46647949
prop-de:regionIso
IR-17
prop-de:sammelwerk
Archäologische Mitteilungen aus Iran und Turan International Journal of Osteoarchaeology
prov:wasDerivedFrom
n21:147252705
dbo:abstract
Die Wezmeh-Höhle (persisch غار وزمه Ghār-e Wezme) ist eine paläontologische und archäologische Ausgrabungsstelle in der Provinz Kermānschāh im westlichen Iran. Die Stätte wurde im Jahr 1999 von einem Team iranischer Archäologen unter der Leitung von Kamyar Abdi entdeckt und im Jahr 2001 ausgehoben. Dabei wurde eine große Anzahl von Überresten tierischer Fossilien und ein menschlicher Zahn aus dem Jungpaläolithikum entdeckt. Die menschlichen Überreste wurden von Erik Trinkaus und Bruno Maureille untersucht. Die Fossilien gehören zu Rotfuchs, Tüpfelhyäne, Braunbär, Wolf, Löwe, Leopard, Equiden, Nashörner und weiteren Arten. Untersucht wurden sie von Marjan Mashkour und ihren Kollegen am Naturhistorischen Museum in Paris.
dbo:location
n4: dbpedia-de:Iran
Subject Item
wikipedia-de:Wezmeh
foaf:primaryTopic
dbpedia-de:Wezmeh