This HTML5 document contains 28 embedded RDF statements represented using HTML+Microdata notation.

The embedded RDF content will be recognized by any processor of HTML5 Microdata.

PrefixNamespace IRI
dbpedia-dehttp://de.dbpedia.org/resource/
dcthttp://purl.org/dc/terms/
category-dehttp://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:
dbohttp://dbpedia.org/ontology/
foafhttp://xmlns.com/foaf/0.1/
dbpedia-wikidatahttp://wikidata.dbpedia.org/resource/
dbpedia-eshttp://es.dbpedia.org/resource/
rdfshttp://www.w3.org/2000/01/rdf-schema#
dbpedia-plhttp://pl.dbpedia.org/resource/
dbpedia-pthttp://pt.dbpedia.org/resource/
dbpedia-cshttp://cs.dbpedia.org/resource/
n9http://rdf.freebase.com/ns/m.
rdfhttp://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#
n22http://de.wikipedia.org/wiki/Timokratie?oldid=
owlhttp://www.w3.org/2002/07/owl#
dbpedia-ithttp://it.dbpedia.org/resource/
dbpedia-frhttp://fr.dbpedia.org/resource/
wikipedia-dehttp://de.wikipedia.org/wiki/
provhttp://www.w3.org/ns/prov#
xsdhhttp://www.w3.org/2001/XMLSchema#
dbpedia-idhttp://id.dbpedia.org/resource/
dbrhttp://dbpedia.org/resource/
dbpedia-nlhttp://nl.dbpedia.org/resource/
wikidatahttp://www.wikidata.org/entity/
Subject Item
dbpedia-de:Timokratie
rdfs:label
Timokratie
rdfs:comment
Timokratie (vom altgriechischen τιμή timé für „Schätzung, Ehre“ und κράτος krátos für „Herrschaft“), übersetzt: die Herrschaft der Angesehenen oder Herrschaft der Besitzenden, auch Geldaristokratie genannt, bei Platon die Herrschaft der Wächter, ist eine Herrschaftsform, in der politische Privilegien vom Vermögen eines Bürgers abhängen. Erstmals eingeführt wurde ein derartiges Zensuswahlrecht in Athen mit den Reformen Solons im Jahr 594 v. Chr. In der älteren Literatur wird sie als Unterform der Aristokratie eingeordnet.
owl:sameAs
wikidata:Q585804 dbpedia-it:Timocrazia dbpedia-fr:Timocratie n9:02b84t dbpedia-cs:Timokracie dbpedia-pt:Timocracia dbpedia-wikidata:Q585804 dbpedia-pl:Timokracja dbr:Timocracy dbpedia-id:Timokrasi dbpedia-nl:Timocratie dbpedia-es:Timocracia
dct:subject
category-de:Herrschaftsform category-de:Antike_Verfassungstheorie category-de:Polis
foaf:isPrimaryTopicOf
wikipedia-de:Timokratie
dbo:wikiPageID
61610
dbo:wikiPageRevisionID
156404160
prov:wasDerivedFrom
n22:156404160
dbo:abstract
Timokratie (vom altgriechischen τιμή timé für „Schätzung, Ehre“ und κράτος krátos für „Herrschaft“), übersetzt: die Herrschaft der Angesehenen oder Herrschaft der Besitzenden, auch Geldaristokratie genannt, bei Platon die Herrschaft der Wächter, ist eine Herrschaftsform, in der politische Privilegien vom Vermögen eines Bürgers abhängen. Erstmals eingeführt wurde ein derartiges Zensuswahlrecht in Athen mit den Reformen Solons im Jahr 594 v. Chr. In der älteren Literatur wird sie als Unterform der Aristokratie eingeordnet.
Subject Item
dbpedia-de:Geldaristokratie
dbo:wikiPageRedirects
dbpedia-de:Timokratie
Subject Item
dbpedia-de:Herrschaft_der_Angesehenen
dbo:wikiPageRedirects
dbpedia-de:Timokratie
Subject Item
dbpedia-de:Herrschaft_der_Besitzenden
dbo:wikiPageRedirects
dbpedia-de:Timokratie
Subject Item
dbpedia-de:Timarchie
dbo:wikiPageRedirects
dbpedia-de:Timokratie
Subject Item
dbpedia-de:Timokratisch
dbo:wikiPageRedirects
dbpedia-de:Timokratie
Subject Item
wikipedia-de:Timokratie
foaf:primaryTopic
dbpedia-de:Timokratie