This HTML5 document contains 35 embedded RDF statements represented using HTML+Microdata notation.

The embedded RDF content will be recognized by any processor of HTML5 Microdata.

PrefixNamespace IRI
dbpedia-dehttp://de.dbpedia.org/resource/
dcthttp://purl.org/dc/terms/
dbohttp://dbpedia.org/ontology/
category-dehttp://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:
n7http://www.louisvillepalace.com/
foafhttp://xmlns.com/foaf/0.1/
dbpedia-wikidatahttp://wikidata.dbpedia.org/resource/
geohttp://www.w3.org/2003/01/geo/wgs84_pos#
n11http://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:Louisville_(Kentucky)
n24http://commons.wikimedia.org/wiki/Special:FilePath/LouisvillePalaceFullSign.jpg?width=
n17http://commons.wikimedia.org/wiki/Special:FilePath/LouisvillePalaceFullSign.
schemahttp://schema.org/
rdfshttp://www.w3.org/2000/01/rdf-schema#
n16http://rdf.freebase.com/ns/m.
n22http://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:Denkmal_im_National_Register_of_Historic_Places_(Kentucky)
rdfhttp://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#
owlhttp://www.w3.org/2002/07/owl#
dbpedia-frhttp://fr.dbpedia.org/resource/
wikipedia-dehttp://de.wikipedia.org/wiki/
provhttp://www.w3.org/ns/prov#
xsdhhttp://www.w3.org/2001/XMLSchema#
n26http://de.wikipedia.org/wiki/The_Louisville_Palace?oldid=
dbrhttp://dbpedia.org/resource/
wikidatahttp://www.wikidata.org/entity/
georsshttp://www.georss.org/georss/
n18http://cinematreasures.org/theaters/
prop-dehttp://de.dbpedia.org/property/
Subject Item
dbpedia-de:The_Louisville_Palace
rdf:type
dbo:Location schema:Place owl:Thing dbo:Place geo:SpatialThing
rdfs:label
/ The Louisville Palace
rdfs:comment
The Louisville Palace ist ein Veranstaltungsgebäude und ehemaliger Filmpalast im Unterhaltungsviertel der Stadt Louisville im US-Bundesstaat Kentucky. Das opulent in einer Imitation des spanischen Barockstils erbaute Großkino wurde 1928 von John Eberson gestaltet. Der große Saal fasst heute 2700 Personen (1955 waren es laut Film Daily Yearbook noch 3,273 Sitze). Er zeigt den für Eberson typischen, an ein Planetarium erinnernden künstlichen Sternenhimmel. Am 28. März 1978 wurde The Louisville Palace unter der Bezeichnung Loew´s and United Artists State Theatre als Baudenkmal in das National Register of Historic Places aufgenommen. Heute wird der große Saal vornehmlich für Konzerte und andere Live-Auftritte genutzt.
owl:sameAs
wikidata:Q1247561 n16:08qrc6 dbpedia-wikidata:Q1247561 dbr:The_Louisville_Palace dbpedia-fr:The_Louisville_Palace
georss:point
38.0 85.0
geo:lat
38.0
geo:long
85.0
foaf:depiction
n17:jpg
foaf:homepage
n7:
dct:subject
n11: category-de:Kinogebäude_in_den_Vereinigten_Staaten n22: category-de:Bauwerk_in_Kentucky
foaf:isPrimaryTopicOf
wikipedia-de:The_Louisville_Palace
dbo:wikiPageID
6321797
dbo:wikiPageRevisionID
155219607
dbo:wikiPageExternalLink
n18:448 n7:
prop-de:ew
85
prop-de:ns
38
prop-de:region
US-KY
prop-de:type
landmark
prov:wasDerivedFrom
n26:155219607
dbo:abstract
The Louisville Palace ist ein Veranstaltungsgebäude und ehemaliger Filmpalast im Unterhaltungsviertel der Stadt Louisville im US-Bundesstaat Kentucky. Das opulent in einer Imitation des spanischen Barockstils erbaute Großkino wurde 1928 von John Eberson gestaltet. Der große Saal fasst heute 2700 Personen (1955 waren es laut Film Daily Yearbook noch 3,273 Sitze). Er zeigt den für Eberson typischen, an ein Planetarium erinnernden künstlichen Sternenhimmel. Am 28. März 1978 wurde The Louisville Palace unter der Bezeichnung Loew´s and United Artists State Theatre als Baudenkmal in das National Register of Historic Places aufgenommen. Heute wird der große Saal vornehmlich für Konzerte und andere Live-Auftritte genutzt.
dbo:thumbnail
n24:300
Subject Item
wikipedia-de:The_Louisville_Palace
foaf:primaryTopic
dbpedia-de:The_Louisville_Palace