This HTML5 document contains 28 embedded RDF statements represented using HTML+Microdata notation.

The embedded RDF content will be recognized by any processor of HTML5 Microdata.

PrefixNamespace IRI
dbpedia-dehttp://de.dbpedia.org/resource/
dcthttp://purl.org/dc/terms/
category-dehttp://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:
n20http://forst-grunewald.de/?page_id=
dbohttp://dbpedia.org/ontology/
foafhttp://xmlns.com/foaf/0.1/
dbpedia-wikidatahttp://wikidata.dbpedia.org/resource/
geohttp://www.w3.org/2003/01/geo/wgs84_pos#
n19http://commons.wikimedia.org/wiki/Special:FilePath/Teufelsfenn.
schemahttp://schema.org/
rdfshttp://www.w3.org/2000/01/rdf-schema#
rdfhttp://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#
n18http://commons.wikimedia.org/wiki/Special:FilePath/Teufelsfenn.jpg?width=
owlhttp://www.w3.org/2002/07/owl#
n6http://de.wikipedia.org/wiki/Teufelsfenn?oldid=
n8http://www.stadtentwicklung.berlin.de/natur_gruen/naturschutz/schutzgebiete/de/nsg/nsg14.
provhttp://www.w3.org/ns/prov#
wikipedia-dehttp://de.wikipedia.org/wiki/
xsdhhttp://www.w3.org/2001/XMLSchema#
wikidatahttp://www.wikidata.org/entity/
georsshttp://www.georss.org/georss/
prop-dehttp://de.dbpedia.org/property/
Subject Item
dbpedia-de:Teufelsfenn
rdf:type
owl:Thing dbo:Location geo:SpatialThing dbo:Place schema:Place
rdfs:label
Teufelsfenn
rdfs:comment
Das Teufelsfenn ist ein Kesselmoor im Grunewald in Berlin. Es entstand aus einem verlandeten See, dessen Wasser am Ende der letzten Eiszeit ein Toteisloch füllte. Das Teufelsfenn gehört zusammen mit Teilen des Teufelssees zum 13,1 ha großen „Naturschutzgebiet Teufelsfenn“. Das Naturschutzgebiet gehört auch zum Fauna-Flora-Habitat (FFH) Grunewald. Nordöstlich des Teufelsfenns befindet sich der Teufelsberg.
owl:sameAs
dbpedia-wikidata:Q1651550 wikidata:Q1651550
georss:point
52.4925 13.231666666666667
geo:lat
52.4925
geo:long
13.2317
foaf:depiction
n19:jpg
dct:subject
category-de:Naturschutzgebiet_in_Berlin category-de:Berlin-Grunewald
foaf:isPrimaryTopicOf
wikipedia-de:Teufelsfenn
dbo:wikiPageID
258312
dbo:wikiPageRevisionID
152851839
dbo:wikiPageExternalLink
n8:shtml n20:1150
prop-de:ew
13.2317
prop-de:ns
52.4925
prop-de:region
DE-BE
prop-de:type
landmark
prov:wasDerivedFrom
n6:152851839
dbo:abstract
Das Teufelsfenn ist ein Kesselmoor im Grunewald in Berlin. Es entstand aus einem verlandeten See, dessen Wasser am Ende der letzten Eiszeit ein Toteisloch füllte. Das Teufelsfenn gehört zusammen mit Teilen des Teufelssees zum 13,1 ha großen „Naturschutzgebiet Teufelsfenn“. Das Naturschutzgebiet gehört auch zum Fauna-Flora-Habitat (FFH) Grunewald. Durch Grundwasserabsenkung war das Teufelsfenn in der Vergangenheit weitgehend trocken gefallen und typische Moorarten wurden verdrängt. Seit Mitte der 1980er Jahre wird das Moor mit Grundwasser aus dem letzten aktiven Tiefbrunnen des 1969 stillgelegten Wasserwerks am Teufelssee versorgt. In einem eingezäunten Areal dominieren Birken, Pappeln und Traubenkirschen. Es kommen jedoch auch hochmoorspezifische Pflanzen wie z. B. Sonnentau vor. Das Teufelsfenn ist Lebensraum für verschiedene Amphibienarten. Im Gebiet wurden 35 Brutvogelarten festgestellt und 2008 wurde erstmals das Vorkommen der Sumpfschrecke nachgewiesen. Nordöstlich des Teufelsfenns befindet sich der Teufelsberg.
dbo:thumbnail
n18:300
Subject Item
wikipedia-de:Teufelsfenn
foaf:primaryTopic
dbpedia-de:Teufelsfenn