This HTML5 document contains 40 embedded RDF statements represented using HTML+Microdata notation.

The embedded RDF content will be recognized by any processor of HTML5 Microdata.

PrefixNamespace IRI
dbpedia-dehttp://de.dbpedia.org/resource/
dcthttp://purl.org/dc/terms/
dbohttp://dbpedia.org/ontology/
category-dehttp://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:
foafhttp://xmlns.com/foaf/0.1/
dbpedia-wikidatahttp://wikidata.dbpedia.org/resource/
n19http://kundendienst.orf.at/orfstars/freeman.
n12http://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:Geboren_im_20.
dchttp://purl.org/dc/elements/1.1/
schemahttp://schema.org/
n16http://www.stuartfreeman.
rdfshttp://www.w3.org/2000/01/rdf-schema#
n20http://www.ontologydesignpatterns.org/ont/dul/DUL.owl#
n17http://www.myspace.com/
n23http://rdf.freebase.com/ns/m.
n22http://www.EveryStepYouTake.
rdfhttp://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#
owlhttp://www.w3.org/2002/07/owl#
n21http://commons.wikimedia.org/wiki/Special:FilePath/Vienna_Independent_Shorts_2016_awards_Stuart_Freeman_2.jpg?width=
wikipedia-dehttp://de.wikipedia.org/wiki/
provhttp://www.w3.org/ns/prov#
xsdhhttp://www.w3.org/2001/XMLSchema#
n24http://commons.wikimedia.org/wiki/Special:FilePath/Vienna_Independent_Shorts_2016_awards_Stuart_Freeman_2.
wikidatahttp://www.wikidata.org/entity/
n15http://de.wikipedia.org/wiki/Stuart_Freeman?oldid=
prop-dehttp://de.dbpedia.org/property/
Subject Item
dbpedia-de:Stuart_Freeman
rdf:type
dbo:Agent dbo:Person schema:Person foaf:Person wikidata:Q24229398 wikidata:Q5 n20:NaturalPerson wikidata:Q215627 n20:Agent owl:Thing
rdfs:label
Stuart Freeman
rdfs:comment
Stuart Freeman (* 4. Oktober in Blackpool, England) ist Radiomoderator bei FM4. Er schrieb für das „Blues and Soul“-Magazin und wirkte als DJ in Soul Clubs im Norden Englands. Nach seiner Tätigkeit als Moderator für die „American Forces“ in Deutschland zog er in die walisische Stadt Swansea, wo er die Sendung „Soul Time“ der britischen Radiostation „Swansea Sound“ moderierte. Wenig später wurde er Präsentator der „Breakfast Show“. Schließlich wurde das Fernsehen auf ihn aufmerksam, es folgten Jobs als Nachrichtenmoderator, „Continuity announcer“ und Sportreporter.
owl:sameAs
dbpedia-wikidata:Q1501699 wikidata:Q1501699 n23:0vz7_1g
foaf:name
Stuart Freeman Freeman, Stuart
foaf:depiction
n24:jpg
dc:description
britischer Radiomoderator
foaf:givenName
Stuart
dct:subject
category-de:FM4-Moderator category-de:Brite n12:_Jahrhundert category-de:Mann category-de:Hörfunkmoderator
foaf:surname
Freeman
foaf:isPrimaryTopicOf
wikipedia-de:Stuart_Freeman
dbo:birthPlace
dbpedia-de:Blackpool
dbo:birthDate
0020-10-04
dbo:wikiPageID
1067931
dbo:wikiPageRevisionID
158908169
dbo:wikiPageExternalLink
n16:com n17:djstuartfreeman n19:html n22:org
prop-de:kurzbeschreibung
britischer Radiomoderator
prov:wasDerivedFrom
n15:158908169
dbo:abstract
Stuart Freeman (* 4. Oktober in Blackpool, England) ist Radiomoderator bei FM4. Er schrieb für das „Blues and Soul“-Magazin und wirkte als DJ in Soul Clubs im Norden Englands. Nach seiner Tätigkeit als Moderator für die „American Forces“ in Deutschland zog er in die walisische Stadt Swansea, wo er die Sendung „Soul Time“ der britischen Radiostation „Swansea Sound“ moderierte. Wenig später wurde er Präsentator der „Breakfast Show“. Schließlich wurde das Fernsehen auf ihn aufmerksam, es folgten Jobs als Nachrichtenmoderator, „Continuity announcer“ und Sportreporter. 1988 nahm er einen Job als „Head of Presentation“ bei der Radiostation „2CR“ aus Bournemouth an, ab 1990 arbeitete er für den englischsprachigen Sender „Blue Danube Radio“ in Wien. 1992 kehrte Stuart Freeman nach England zurück, um für das britische „Essex-Radio“ zu arbeiten. Zwei Jahre darauf kam der gebürtige Engländer wieder nach Wien, wo er „Continental Breakfast“ präsentierte. Heute ist sein Arbeitgeber FM4, wo er die „Morning Show“ präsentiert. 2016 wurde er beim Österreichischen Radiopreis als bester Moderator ausgezeichnet.
dbo:thumbnail
n21:300
Subject Item
wikipedia-de:Stuart_Freeman
foaf:primaryTopic
dbpedia-de:Stuart_Freeman