This HTML5 document contains 35 embedded RDF statements represented using HTML+Microdata notation.

The embedded RDF content will be recognized by any processor of HTML5 Microdata.

PrefixNamespace IRI
dbpedia-dehttp://de.dbpedia.org/resource/
dcthttp://purl.org/dc/terms/
category-dehttp://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:
dbohttp://dbpedia.org/ontology/
foafhttp://xmlns.com/foaf/0.1/
dbpedia-wikidatahttp://wikidata.dbpedia.org/resource/
n19http://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:Politiker_(Athen)
dchttp://purl.org/dc/elements/1.1/
n8http://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:Geboren_im_5._oder_4._Jahrhundert_v._Chr.
schemahttp://schema.org/
rdfshttp://www.w3.org/2000/01/rdf-schema#
n2http://de.dbpedia.org/resource/Stephanos_(Athener)
n9http://www.ontologydesignpatterns.org/ont/dul/DUL.owl#
n6http://de.wikipedia.org/wiki/Stephanos_(Athener)
n15http://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:Grieche_(Antike)
rdfhttp://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#
owlhttp://www.w3.org/2002/07/owl#
n18http://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:Gestorben_im_4._Jahrhundert_v._Chr.
n17http://de.wikipedia.org/wiki/Stephanos_(Athener)?oldid=
provhttp://www.w3.org/ns/prov#
xsdhhttp://www.w3.org/2001/XMLSchema#
wikidatahttp://www.wikidata.org/entity/
prop-dehttp://de.dbpedia.org/property/
Subject Item
n2:
rdf:type
dbo:Agent foaf:Person n9:NaturalPerson wikidata:Q24229398 owl:Thing dbo:Person wikidata:Q215627 n9:Agent wikidata:Q5 schema:Person
rdfs:label
Stephanos (Athener)
rdfs:comment
Stephanos, Sohn des Antidorides, aus dem Demos Eroiadai war ein athenischer Redner und Politiker, der vor allem zur Mitte des 4. Jahrhunderts v. Chr. aktiv war. Mit seiner Politik und als Ankläger vor der Volksversammlung war Stephanos ein Anhänger des Kallistratos. Im Frühjahr 346 v. Chr. brachte er den Antrag zur Erneuerung der Freundschaft und des Bündnisses mit Mytilene ein. Besonders bekannt wurde er durch einen Prozess, in dem er von seinem Widersacher und früheren Opfers Apollodoros angeklagt wurde. Er sollte die Kinder von oder mit der früheren Hetäre Neaira zu Unrecht als Kinder aus einer rechtskräftigen Ehe mit einer Athenerin ausgegeben haben. Die Tochter Phano soll er zu Unrecht zweimal mit athenischen Bürgern verheiratet haben. Über den Ausgang des Verfahrens und das Schicksal
owl:sameAs
wikidata:Q2344345 dbpedia-wikidata:Q2344345
foaf:name
Stephanos Stephanos
dc:description
griechischer Redner und Politiker
dct:subject
n8: category-de:Mann n15: n18: n19: category-de:Redner_der_Antike
foaf:isPrimaryTopicOf
n6:
dbo:deathDate
0004-01-01
dbo:birthDate
0005-01-01
dbo:wikiPageID
1364013
dbo:wikiPageRevisionID
130434529
prop-de:geburtsdatum
5
prop-de:kurzbeschreibung
griechischer Redner und Politiker
prop-de:sterbedatum
4
prov:wasDerivedFrom
n17:130434529
dbo:abstract
Stephanos, Sohn des Antidorides, aus dem Demos Eroiadai war ein athenischer Redner und Politiker, der vor allem zur Mitte des 4. Jahrhunderts v. Chr. aktiv war. Mit seiner Politik und als Ankläger vor der Volksversammlung war Stephanos ein Anhänger des Kallistratos. Im Frühjahr 346 v. Chr. brachte er den Antrag zur Erneuerung der Freundschaft und des Bündnisses mit Mytilene ein. Besonders bekannt wurde er durch einen Prozess, in dem er von seinem Widersacher und früheren Opfers Apollodoros angeklagt wurde. Er sollte die Kinder von oder mit der früheren Hetäre Neaira zu Unrecht als Kinder aus einer rechtskräftigen Ehe mit einer Athenerin ausgegeben haben. Die Tochter Phano soll er zu Unrecht zweimal mit athenischen Bürgern verheiratet haben. Über den Ausgang des Verfahrens und das Schicksal des Stephanos ist nichts bekannt. Es ist auch unklar, wie sich Stephanos über einen längeren Zeitraum als bedeutender Ankläger in Athen halten konnte, wenn es solche Gerüchte und Anschuldigungen gegen ihn gab.
Subject Item
dbpedia-de:Stephanos
dbo:wikiPageDisambiguates
n2:
Subject Item
n6:
foaf:primaryTopic
n2: