This HTML5 document contains 56 embedded RDF statements represented using HTML+Microdata notation.

The embedded RDF content will be recognized by any processor of HTML5 Microdata.

PrefixNamespace IRI
dbpedia-dehttp://de.dbpedia.org/resource/
n13http://www.hannover.de/Service/Presse-Medien/Presseservice-Marke%C2%ADting,-Tourismus,-Wirtschaft/Hannover-2014-Very-British/Hannover-2014-Very-British/Auf-den-Spuren-der-Personalunion/Architekturpfad-Hannover/13.-Basilika-St.
dcthttp://purl.org/dc/terms/
n18http://commons.wikimedia.org/wiki/Special:FilePath/St_Clemens_basilica_Hanover_Germany.
n14http://www.religionen-in-hannover.de/rkath.
category-dehttp://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:
dbohttp://dbpedia.org/ontology/
n26http://www.orgelsite.nl/kerken35/hannover5.
foafhttp://xmlns.com/foaf/0.1/
dbpedia-wikidatahttp://wikidata.dbpedia.org/resource/
geohttp://www.w3.org/2003/01/geo/wgs84_pos#
n25http://de.dbpedia.org/resource/Basilika_St._Clemens_(Hannover)
n2http://de.dbpedia.org/resource/St._Clemens_(Hannover)
schemahttp://schema.org/
rdfshttp://www.w3.org/2000/01/rdf-schema#
n12http://de.wikipedia.org/wiki/St._Clemens_(Hannover)
n7http://de.wikipedia.org/wiki/St._Clemens_(Hannover)?oldid=
n28http://rdf.freebase.com/ns/m.
n19http://sws.geonames.org/11395593/
rdfhttp://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#
n31http://www.st-clemens-hannover.de/
owlhttp://www.w3.org/2002/07/owl#
provhttp://www.w3.org/ns/prov#
xsdhhttp://www.w3.org/2001/XMLSchema#
dbrhttp://dbpedia.org/resource/
n27http://www.360cities.net/image/
dbpedia-nlhttp://nl.dbpedia.org/resource/
wikidatahttp://www.wikidata.org/entity/
n21http://de.dbpedia.org/resource/Basilika_St.
georsshttp://www.georss.org/georss/
n5http://commons.wikimedia.org/wiki/Special:FilePath/St_Clemens_basilica_Hanover_Germany.jpg?width=
prop-dehttp://de.dbpedia.org/property/
Subject Item
n21:_Clemens
dbo:wikiPageRedirects
n2:
Subject Item
n25:
dbo:wikiPageRedirects
n2:
Subject Item
dbpedia-de:Clemenskirche_Hannover
dbo:wikiPageRedirects
n2:
Subject Item
n2:
rdf:type
owl:Thing schema:Place geo:SpatialThing dbo:Location dbo:Place
rdfs:label
St. Clemens (Hannover)
rdfs:comment
Die Kirche St. Clemens ist die katholische Hauptkirche von Hannover und das Zentrum des Regionaldekanats. Sie gehört heute zur Pfarrgemeinde St. Heinrich im Dekanat Hannover des Bistums Hildesheim. St. Clemens war die erste katholische Kirche Hannovers nach der Reformation. Grundsteinlegung in der Calenberger Neustadt war am 6. Juli 1712, die Weihe am 4. November 1718. Während des Zweiten Weltkriegs wurde die Kirche in der Nacht vom 8. auf den 9. Oktober 1943 bei dem schwersten der Luftangriffe auf Hannover von Bomben zerstört und am 25. März 1945 erneut von Bomben getroffen. Nach Kriegsende wurde die Kirche wiederaufgebaut und nach den ursprünglichen Plänen ihres Architekten, des Italieners Tommaso Giusti, mit der von ihm geplanten Kuppel ausgestattet. Sie ist in Norddeutschland die einzi
owl:sameAs
n19: wikidata:Q810108 dbr:St_Clemens_Basilica n28:0w33n8t dbpedia-wikidata:Q810108 dbpedia-nl:Basiliek_Sint-Clemens
georss:point
52.37305555555555 9.726666666666667
geo:lat
52.3731
geo:long
9.72667
foaf:depiction
n18:jpg
dct:subject
category-de:Erbaut_in_den_1710er_Jahren category-de:Baudenkmal_in_Hannover category-de:Propsteikirche category-de:Barocke_Kirche category-de:Barockbauwerk_in_Hannover category-de:Calenberger_Neustadt category-de:Kirchengebäude_in_Hannover category-de:Clemenskirche category-de:Disposition_einer_Orgel category-de:Basilica_minor category-de:Kuppelkirche category-de:Kirchengebäude_im_Bistum_Hildesheim
foaf:isPrimaryTopicOf
n12:
dbo:wikiPageID
784097
dbo:wikiPageRevisionID
157503858
dbo:wikiPageExternalLink
n14:htm n13:-Clemens n26:htm n27:st-clemens-kirche n31:
prop-de:ew
9.72667
prop-de:ns
52.3731
prop-de:region
DE-NI
prop-de:text
Religionen in Hannover – Römisch-katholische Kirche Kurzbeschreibung
prop-de:typ
g
prop-de:type
landmark
prop-de:url
n13:-Clemens n14:htm
prop-de:wayback
20080619063927 20160116204204
prov:wasDerivedFrom
n7:157503858
dbo:abstract
Die Kirche St. Clemens ist die katholische Hauptkirche von Hannover und das Zentrum des Regionaldekanats. Sie gehört heute zur Pfarrgemeinde St. Heinrich im Dekanat Hannover des Bistums Hildesheim. St. Clemens war die erste katholische Kirche Hannovers nach der Reformation. Grundsteinlegung in der Calenberger Neustadt war am 6. Juli 1712, die Weihe am 4. November 1718. Während des Zweiten Weltkriegs wurde die Kirche in der Nacht vom 8. auf den 9. Oktober 1943 bei dem schwersten der Luftangriffe auf Hannover von Bomben zerstört und am 25. März 1945 erneut von Bomben getroffen. Nach Kriegsende wurde die Kirche wiederaufgebaut und nach den ursprünglichen Plänen ihres Architekten, des Italieners Tommaso Giusti, mit der von ihm geplanten Kuppel ausgestattet. Sie ist in Norddeutschland die einzige Kirche mit rein italienischem Charakter.
dbo:individualisedGnd
4639439-4
dbo:thumbnail
n5:300
Subject Item
n12:
foaf:primaryTopic
n2: