This HTML5 document contains 17 embedded RDF statements represented using HTML+Microdata notation.

The embedded RDF content will be recognized by any processor of HTML5 Microdata.

PrefixNamespace IRI
dbpedia-dehttp://de.dbpedia.org/resource/
dcthttp://purl.org/dc/terms/
dbohttp://dbpedia.org/ontology/
n8http://commons.wikimedia.org/wiki/Special:FilePath/Lina.png?width=
n17http://de.wikipedia.org/wiki/Schlagrichtung_(Seiltechnik)?oldid=
category-dehttp://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:
n9http://de.wikipedia.org/wiki/Schlagrichtung_(Seiltechnik)
foafhttp://xmlns.com/foaf/0.1/
dbpedia-wikidatahttp://wikidata.dbpedia.org/resource/
n6http://commons.wikimedia.org/wiki/Special:FilePath/Lina.
rdfshttp://www.w3.org/2000/01/rdf-schema#
n2http://de.dbpedia.org/resource/Schlagrichtung_(Seiltechnik)
rdfhttp://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#
n18http://de.dbpedia.org/resource/Gleichschlag_(Seiltechnik)
owlhttp://www.w3.org/2002/07/owl#
n11http://de.dbpedia.org/resource/Kreuzschlag_(Seiltechnik)
provhttp://www.w3.org/ns/prov#
xsdhhttp://www.w3.org/2001/XMLSchema#
wikidatahttp://www.wikidata.org/entity/
Subject Item
n11:
dbo:wikiPageRedirects
n2:
Subject Item
n2:
rdfs:label
Schlagrichtung (Seiltechnik)
rdfs:comment
Drahtseile bestehen (mit einigen Ausnahmen) aus Litzen. Diese Litzen bestehen ihrerseits aus Drähten. Die Drähte einer Litze sind in einer Richtung umeinander gelegt, sie sind geschlagen. Dies kann im Uhrzeigersinn, also nach „rechts“ (Z-Schlag), oder gegen den Uhrzeigersinn, also nach „links“ (S-Schlag), erfolgen. Die Litzen sind somit rechts- oder linksgängig. Ein Seil in Gleichschlag rechts ist beispielsweise ein rechtsgeschlagenes Seil, welches seinerseits aus rechtsgeschlagenen Litzen besteht. (im Bild oben als a) gekennzeichnet)
owl:sameAs
wikidata:Q2238180 dbpedia-wikidata:Q2238180
foaf:depiction
n6:png
dct:subject
category-de:Fördertechnik category-de:Verbindungstechnik
foaf:isPrimaryTopicOf
n9:
dbo:wikiPageID
5147852
dbo:wikiPageRevisionID
154517899
prov:wasDerivedFrom
n17:154517899
dbo:abstract
Drahtseile bestehen (mit einigen Ausnahmen) aus Litzen. Diese Litzen bestehen ihrerseits aus Drähten. Die Drähte einer Litze sind in einer Richtung umeinander gelegt, sie sind geschlagen. Dies kann im Uhrzeigersinn, also nach „rechts“ (Z-Schlag), oder gegen den Uhrzeigersinn, also nach „links“ (S-Schlag), erfolgen. Die Litzen sind somit rechts- oder linksgängig. Mehrere Litzen werden dann zu Seilen verarbeitet. Auch hier kann wiederum rechts- oder linksherum geschlagen werden. Dadurch werden ebenfalls die Seile rechts- oder linksgängig. Die Schlagrichtung eines Seiles bezieht sich allerdings ausschließlich auf die Richtung der Litzen. Durch den Zusatz „Kreuzschlag“ (oder auch „Gegenschlag“) wird angegeben, dass die Außendrähte an der Seiloberfläche etwa in Richtung der Seilachse liegen bzw. die Drähte der Litzen der gegenläufigen Richtung folgen wie die Litzen in den Seilen (die Schlagrichtung der Außenlitzen und der Seildrähte in der Litze im Seil sind gegenläufig). Neben Kreuzschlagseilen gibt es noch Gleichschlagseile. Hier sind die Litzen in die gleiche Richtung zum Seil geschlagen.In den meisten Anwendungen sind Kreuzschlagseile geeigneter als Gleichschlagseile. Bei Kreuzschlagseilen treten äußere Drahtbrüche meistens früher auf als bei Gleichschlagseilen, was einen großen Zugewinn an Sicherheit bedeutet. Denn nur, wenn sich die zunehmende Seilschädigung durch äußere Drahtbrüche darstellt, kann ein Drahtseil rechtzeitig abgelegt werden. Durch den Zusatz „Gleichschlag“ (oder auch „Langschlag“) wird angegeben, dass die Außendrähte an der Seiloberfläche stark geneigt zur Seilachse liegen bzw. die Drähte der Litzen der gleichen Richtung folgen wie die Litzen in den Seilen (die Schlagrichtung der Außenlitzen und der Seildrähte in der Litze im Seil haben in etwa die gleiche Richtung). Ein Seil in Gleichschlag rechts ist beispielsweise ein rechtsgeschlagenes Seil, welches seinerseits aus rechtsgeschlagenen Litzen besteht. (im Bild oben als a) gekennzeichnet)
dbo:thumbnail
n8:300
Subject Item
dbpedia-de:Schlag
dbo:wikiPageDisambiguates
n2:
Subject Item
n18:
dbo:wikiPageRedirects
n2:
Subject Item
n9:
foaf:primaryTopic
n2: