This HTML5 document contains 47 embedded RDF statements represented using HTML+Microdata notation.

The embedded RDF content will be recognized by any processor of HTML5 Microdata.

PrefixNamespace IRI
dbpedia-dehttp://de.dbpedia.org/resource/
dcthttp://purl.org/dc/terms/
n17http://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:Schwimmverein_(Deutschland)
n14http://de.dbpedia.org/resource/Deutsche_Wasserball-Liga_2014/
category-dehttp://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:
dbohttp://dbpedia.org/ontology/
n12http://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:Sport_(Esslingen_am_Neckar)
foafhttp://xmlns.com/foaf/0.1/
dbpedia-wikidatahttp://wikidata.dbpedia.org/resource/
n25http://de.dbpedia.org/resource/Deutsche_Wasserball-Liga_2011/
n29http://de.dbpedia.org/resource/Deutsche_Wasserball-Liga_2009/
geohttp://www.w3.org/2003/01/geo/wgs84_pos#
n5http://commons.wikimedia.org/wiki/Special:FilePath/SSV_Esslingen.
n33http://commons.wikimedia.org/wiki/Special:FilePath/SSV_Esslingen.png?width=
n31http://de.dbpedia.org/resource/Deutsche_Wasserball-Liga_2006/
schemahttp://schema.org/
n8http://de.dbpedia.org/resource/Deutsche_Wasserball-Liga_2015/
rdfshttp://www.w3.org/2000/01/rdf-schema#
n23http://www.ssv-esslingen.de/
n20http://de.dbpedia.org/resource/Deutsche_Wasserball-Liga_2012/
n16http://de.wikipedia.org/wiki/SSV_Esslingen?oldid=
n32http://de.dbpedia.org/resource/Deutsche_Wasserball-Liga_2007/
n30http://de.dbpedia.org/resource/Deutsche_Wasserball-Liga_2016/
rdfhttp://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#
owlhttp://www.w3.org/2002/07/owl#
dbpedia-ithttp://it.dbpedia.org/resource/
n21http://de.dbpedia.org/resource/Deutsche_Wasserball-Liga_2013/
provhttp://www.w3.org/ns/prov#
wikipedia-dehttp://de.wikipedia.org/wiki/
xsdhhttp://www.w3.org/2001/XMLSchema#
n22http://de.dbpedia.org/resource/Deutsche_Wasserball-Liga_2010/
n27http://de.dbpedia.org/resource/Deutsche_Wasserball-Liga_2008/
wikidatahttp://www.wikidata.org/entity/
georsshttp://www.georss.org/georss/
prop-dehttp://de.dbpedia.org/property/
Subject Item
dbpedia-de:SSV
dbo:wikiPageDisambiguates
dbpedia-de:SSV_Esslingen
Subject Item
dbpedia-de:SSV_Esslingen
rdf:type
dbo:Location dbo:Place schema:Place owl:Thing geo:SpatialThing
rdfs:label
SSV Esslingen DM /
rdfs:comment
Der SSV Esslingen, voller Name: Schwimmsportverein Esslingen e.V., ist ein Sportverein in der baden-württembergischen Stadt Esslingen am Neckar. Der Verein wurde im Jahr 1909 gegründet. 2010 hat er 2700 Mitglieder und ist damit der größte Verein seiner Stadt. Er führt die Abteilungen Schwimmen und Wasserball sowie Breiten- und Gesundheitssport. Als Sportstätten werden das Inselbad in Untertürkheim, das Merkelsche Hallenbad in Esslingen und im Sommer vor allem das vereinseigene Bad (48° 44′ N, 9° 20′ O) auf der Neckarinsel genutzt.
owl:sameAs
wikidata:Q2207903 dbpedia-wikidata:Q2207903 dbpedia-it:Schwimmsportverein_Esslingen
georss:point
48.0 9.0
foaf:name
Vereinsbad SSV Esslingen
geo:lat
48.0
geo:long
9.0
foaf:depiction
n5:png
dct:subject
n12: category-de:Gegründet_1909 n17: category-de:Deutscher_Wasserballverein category-de:Wassersportverein_aus_Baden-Württemberg
foaf:isPrimaryTopicOf
wikipedia-de:SSV_Esslingen
dbo:wikiPageID
5532370
dbo:wikiPageRevisionID
156753555
dbo:wikiPageExternalLink
n23:
prop-de:dim
300
prop-de:ew
9
prop-de:ns
48
prop-de:region
DE-BW
prop-de:type
landmark
prov:wasDerivedFrom
n16:156753555
dbo:abstract
Der SSV Esslingen, voller Name: Schwimmsportverein Esslingen e.V., ist ein Sportverein in der baden-württembergischen Stadt Esslingen am Neckar. Der Verein wurde im Jahr 1909 gegründet. 2010 hat er 2700 Mitglieder und ist damit der größte Verein seiner Stadt. Er führt die Abteilungen Schwimmen und Wasserball sowie Breiten- und Gesundheitssport. Als Sportstätten werden das Inselbad in Untertürkheim, das Merkelsche Hallenbad in Esslingen und im Sommer vor allem das vereinseigene Bad (48° 44′ N, 9° 20′ O) auf der Neckarinsel genutzt. Die 1. Herren-Mannschaft der Wasserballer gehört mit wenigen Unterbrechungen seit Beginn der Deutschen Wasserball-Liga an. In der Saison 2009/10 belegte sie nach der Hauptrunde Platz fünf. In der Finalrunde gab es, nach verlorenem Halbfinale gegen Rekord-Meister Wasserfreunde Spandau 04, im Entscheidungsspiel des „kleinen Finales“ gegen SV Bayer Uerdingen 08 eine 8:12-Niederlage und damit Platz vier. Im Pokalfinale unterlagen die Esslinger mit 11:16 dem ASC Duisburg, der sich damit den insgesamt dritten deutschen Wasserball-Pokal sicherte.
dbo:thumbnail
n33:300
Subject Item
n30:17
prop-de:verein
dbpedia-de:SSV_Esslingen
Subject Item
n31:07
prop-de:verein
dbpedia-de:SSV_Esslingen
Subject Item
n32:08
prop-de:verein
dbpedia-de:SSV_Esslingen
Subject Item
n27:09
prop-de:verein
dbpedia-de:SSV_Esslingen
Subject Item
n29:10
prop-de:verein
dbpedia-de:SSV_Esslingen
Subject Item
n22:11
prop-de:verein
dbpedia-de:SSV_Esslingen
Subject Item
n25:12
prop-de:verein
dbpedia-de:SSV_Esslingen
Subject Item
n20:13
prop-de:verein
dbpedia-de:SSV_Esslingen
Subject Item
n21:14
prop-de:verein
dbpedia-de:SSV_Esslingen
Subject Item
n14:15
prop-de:verein
dbpedia-de:SSV_Esslingen
Subject Item
n8:16
prop-de:verein
dbpedia-de:SSV_Esslingen
Subject Item
wikipedia-de:SSV_Esslingen
foaf:primaryTopic
dbpedia-de:SSV_Esslingen