This HTML5 document contains 56 embedded RDF statements represented using HTML+Microdata notation.

The embedded RDF content will be recognized by any processor of HTML5 Microdata.

PrefixNamespace IRI
dbpedia-dehttp://de.dbpedia.org/resource/
dcthttp://purl.org/dc/terms/
dbohttp://dbpedia.org/ontology/
category-dehttp://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:
foafhttp://xmlns.com/foaf/0.1/
dbpedia-wikidatahttp://wikidata.dbpedia.org/resource/
schemahttp://schema.org/
rdfshttp://www.w3.org/2000/01/rdf-schema#
n11http://www.ontologydesignpatterns.org/ont/dul/DUL.owl#
n17http://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:Kultur_(St._Gallen)
rdfhttp://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#
n4http://www.piggnigg.
owlhttp://www.w3.org/2002/07/owl#
provhttp://www.w3.org/ns/prov#
wikipedia-dehttp://de.wikipedia.org/wiki/
xsdhhttp://www.w3.org/2001/XMLSchema#
wikidatahttp://www.wikidata.org/entity/
n16http://de.wikipedia.org/wiki/Piggnigg?oldid=
n18http://www.erundi.
prop-dehttp://de.dbpedia.org/property/
Subject Item
dbpedia-de:Piggnigg
rdf:type
dbo:Group owl:Thing schema:Organization schema:MusicGroup n11:Agent wikidata:Q24229398 wikidata:Q215380 dbo:Band dbo:Agent dbo:Organisation wikidata:Q43229 n11:SocialPerson
rdfs:label
Piggnigg
rdfs:comment
Piggnigg ist eine Schweizer Mundartrock-Band aus Flawil. Ihren Musikstil bezeichnen sie selbst als Mundartrock für Fortgeschrittene.Die Gruppe hat seit 1981 sieben Alben veröffentlicht und tritt immer wieder in neuen Besetzungen auf. Nachdem die erste LP Tschaued än anders Mol am ehesten dem Pop zuzurechnen ist, veröffentlichte die Band 1985 unter dem Titel The gambler ein aufwendiger produziertes, orchestrales Album. Mit der Zeit kamen Einflüsse aus dem Jazz (Amerika 1996), Rock und der Singer-Songwriter-Szene dazu. Nach dem Jahr 2000 orientiert sich die Band nun immer weiter in Richtung Indie-Rock und präsentiert sich vorwiegend als Gitarrenband. Mittlerweile sind die Piggnigg-Songs auch immer öfters unplugged zu hören. Die beiden Mitbegründer Wolfgang Egli und Daniel Weniger treten mit
owl:sameAs
wikidata:Q2094643 dbpedia-wikidata:Q2094643
foaf:name
Piggnigg
foaf:homepage
n4:ch
dct:subject
category-de:Band_der_Neuen_Volksmusik category-de:Schweizerische_Band category-de:Rockband n17:
foaf:isPrimaryTopicOf
wikipedia-de:Piggnigg
dbo:wikiPageID
2729279
dbo:wikiPageRevisionID
147676980
dbo:wikiPageExternalLink
n18:ch n4:ch
prop-de:besetzung1a
Wolfgang Egli
prop-de:besetzung2a
Daniel Weniger
prop-de:besetzung3a
Michael Duss
prop-de:besetzung4a
Alexander Egli
prop-de:ehemalige1a
Michael Spörri
prop-de:ehemalige1b
Hammond
prop-de:ehemalige2a
Charlotte Weniger
prop-de:ehemalige2b
Saxofone
prop-de:ehemalige3a
Silvio Wyler
prop-de:ehemalige3b
Saxofone
prop-de:gründer1a
Wolfgang Egli
prop-de:gründer2a
Daniel Weniger
prop-de:gründer3a
Alexander Egli
prop-de:gründer4a
Hansruedi Geel
prop-de:gründung
1981
prov:wasDerivedFrom
n16:147676980
dbo:abstract
Piggnigg ist eine Schweizer Mundartrock-Band aus Flawil. Ihren Musikstil bezeichnen sie selbst als Mundartrock für Fortgeschrittene.Die Gruppe hat seit 1981 sieben Alben veröffentlicht und tritt immer wieder in neuen Besetzungen auf. Nachdem die erste LP Tschaued än anders Mol am ehesten dem Pop zuzurechnen ist, veröffentlichte die Band 1985 unter dem Titel The gambler ein aufwendiger produziertes, orchestrales Album. Mit der Zeit kamen Einflüsse aus dem Jazz (Amerika 1996), Rock und der Singer-Songwriter-Szene dazu. Nach dem Jahr 2000 orientiert sich die Band nun immer weiter in Richtung Indie-Rock und präsentiert sich vorwiegend als Gitarrenband. Mittlerweile sind die Piggnigg-Songs auch immer öfters unplugged zu hören. Die beiden Mitbegründer Wolfgang Egli und Daniel Weniger treten mit den Songs auch als Musik-Kabarett unter dem Namen "er und i" auf.
dbo:bandMember
dbpedia-de:Piano dbpedia-de:Gitarre dbpedia-de:Schlagzeug dbpedia-de:Gesang
dbo:founder
dbpedia-de:Gesang dbpedia-de:E-Bass dbpedia-de:Piano dbpedia-de:Gitarre dbpedia-de:Saxofon dbpedia-de:Schlagzeug
dbo:genre
dbpedia-de:Mundartrock
Subject Item
wikipedia-de:Piggnigg
foaf:primaryTopic
dbpedia-de:Piggnigg