This HTML5 document contains 39 embedded RDF statements represented using HTML+Microdata notation.

The embedded RDF content will be recognized by any processor of HTML5 Microdata.

PrefixNamespace IRI
dbpedia-dehttp://de.dbpedia.org/resource/
dcthttp://purl.org/dc/terms/
dbohttp://dbpedia.org/ontology/
n14http://de.wikipedia.org/wiki/Paraformaldehyd?oldid=
category-dehttp://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:
foafhttp://xmlns.com/foaf/0.1/
dbpedia-wikidatahttp://wikidata.dbpedia.org/resource/
n18http://commons.wikimedia.org/wiki/Special:FilePath/Paraformaldehyd.
n19http://commons.wikimedia.org/wiki/Special:FilePath/Paraformaldehyd.svg?width=
rdfshttp://www.w3.org/2000/01/rdf-schema#
dbpedia-pthttp://pt.dbpedia.org/resource/
dbpedia-cshttp://cs.dbpedia.org/resource/
n10http://rdf.freebase.com/ns/m.
rdfhttp://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#
owlhttp://www.w3.org/2002/07/owl#
dbpedia-ithttp://it.dbpedia.org/resource/
n22http://www.merckmillipore.com/germany/chemicals/paraformaldehyd/MDA_CHEM-818715/p_4WOb.s1LvhcAAAEWg.
provhttp://www.w3.org/ns/prov#
wikipedia-dehttp://de.wikipedia.org/wiki/
xsdhhttp://www.w3.org/2001/XMLSchema#
dbrhttp://dbpedia.org/resource/
dbpedia-nlhttp://nl.dbpedia.org/resource/
wikidatahttp://www.wikidata.org/entity/
dbpedia-jahttp://ja.dbpedia.org/resource/
prop-dehttp://de.dbpedia.org/property/
Subject Item
dbpedia-de:Paraformaldehyd
rdfs:label
Paraformaldehyd
rdfs:comment
Paraformaldehyd ist das kurzkettige Polymer des Formaldehyds, der Polymerisationsgrad beträgt 8–100. Es handelt sich um ein weißes Pulver, das bei niedrigem pH-Wert oder unter Erhitzung wieder in Formaldehyd aufgespalten wird. Der Abbau erfolgt dabei über die Endgruppen. Werden diese durch eine Veresterung oder Veretherung geschützt, so wird ein stabiler Kunststoff erhalten, das Polyoxymethylen. In der präparativen Chemie kann Paraformaldehyd für Formylierungsreaktionen und davon abgeleitete Synthesen Anwendung finden, z. B. Mannich-Reaktion, Blanc-Reaktion ("Chlormethylierung").
owl:sameAs
dbpedia-ja:デルリン dbpedia-it:Paraformaldeide n10:0466qv4 dbpedia-cs:Paraformaldehyd wikidata:Q418566 dbpedia-wikidata:Q418566 dbr:Paraformaldehyde dbpedia-nl:Paraformaldehyde dbpedia-pt:Paraformaldeído
foaf:depiction
n18:svg
dct:subject
category-de:Polymer category-de:Acetal
foaf:isPrimaryTopicOf
wikipedia-de:Paraformaldehyd
dbo:wikiPageID
351112
dbo:wikiPageRevisionID
139943261
dbo:wikiPageExternalLink
n22:EfVhTl
prop-de:aggregat
fest
prop-de:andereNamen
* Polyoxymethylen * Paraform * p-Formaldehyd * Polyformaldehyd
prop-de:bausteine
dbpedia-de:Formaldehyd
prop-de:beschreibung
weißer Feststoff mit charakteristischem Geruch
prop-de:cas
30525
prop-de:dichte
1.39
prop-de:ghsSignalwort
Achtung
prop-de:löslichkeit
schwer löslich in Wasser
prop-de:molareMasse
30.03
prop-de:name
Paraformaldehyd
prop-de:polymertyp
1
prop-de:schmelzpunkt
120 ca. 130 °C
prop-de:strukturformel
150
prop-de:summenformel
CH2O
prop-de:toxdaten
* * *
prov:wasDerivedFrom
n14:139943261
dbo:abstract
Paraformaldehyd ist das kurzkettige Polymer des Formaldehyds, der Polymerisationsgrad beträgt 8–100. Es handelt sich um ein weißes Pulver, das bei niedrigem pH-Wert oder unter Erhitzung wieder in Formaldehyd aufgespalten wird. Der Abbau erfolgt dabei über die Endgruppen. Werden diese durch eine Veresterung oder Veretherung geschützt, so wird ein stabiler Kunststoff erhalten, das Polyoxymethylen. Beim Erhitzen von Paraformaldehyd in Wasser oder einer wässrigen Pufferlösung zerfällt er, man erhält eine Formaldehydlösung. Diese wird manchmal als „Paraformaldehydlösung“ bezeichnet, um sie von Formaldehydlösungen abzugrenzen, die durch Verdünnung aus Formalin entstanden sind, einer konzentrierten Formaldehydlösung, die zur Stabilisierung auch Methanol enthält. Strenggenommen ist die Bezeichnung Paraformaldehydlösung jedoch falsch, da das Polymer in Wasser unlöslich ist.Diese Lösung wird in der Biologie für die Fixierung von Geweben oder Zellkulturen verwendet, in der Regel in Konzentrationen zwischen 0,5 % und 4 %, gepuffert auf neutralen pH-Wert. Die Wirkung beruht auf der reversiblen Vernetzung von Proteinen. Paraformaldehyd ist gesundheitsschädlich und steht im Verdacht, krebserregend zu sein.Der orale LD50-Wert für eine Ratte liegt bei 592 mg/kg. Der Dampfdruck bei 25 °C liegt bei 2hPa.Die Maximale Arbeitsplatzkonzentration beträgt 0,3 ml·m−3 bzw. 0,37 mg·m−3 . In der präparativen Chemie kann Paraformaldehyd für Formylierungsreaktionen und davon abgeleitete Synthesen Anwendung finden, z. B. Mannich-Reaktion, Blanc-Reaktion ("Chlormethylierung").
dbo:thumbnail
n19:300
Subject Item
dbpedia-de:PFA
dbo:wikiPageDisambiguates
dbpedia-de:Paraformaldehyd
Subject Item
wikipedia-de:Paraformaldehyd
foaf:primaryTopic
dbpedia-de:Paraformaldehyd