This HTML5 document contains 49 embedded RDF statements represented using HTML+Microdata notation.

The embedded RDF content will be recognized by any processor of HTML5 Microdata.

PrefixNamespace IRI
dbpedia-dehttp://de.dbpedia.org/resource/
dcthttp://purl.org/dc/terms/
n19http://commons.wikimedia.org/wiki/Special:FilePath/Map_CZ_-_district_Pardubice.PNG?width=
category-dehttp://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:
dbohttp://dbpedia.org/ontology/
foafhttp://xmlns.com/foaf/0.1/
dbpedia-wikidatahttp://wikidata.dbpedia.org/resource/
geohttp://www.w3.org/2003/01/geo/wgs84_pos#
n27http://commons.wikimedia.org/wiki/Special:FilePath/Map_CZ_-_district_Pardubice.
n25http://de.wikipedia.org/wiki/Okres_Pardubice?oldid=
schemahttp://schema.org/
n18http://pt.dbpedia.org/resource/Pardubice_(distrito)
rdfshttp://www.w3.org/2000/01/rdf-schema#
dbpedia-plhttp://pl.dbpedia.org/resource/
dbpedia-cshttp://cs.dbpedia.org/resource/
n26http://rdf.freebase.com/ns/m.
rdfhttp://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#
owlhttp://www.w3.org/2002/07/owl#
dbpedia-ithttp://it.dbpedia.org/resource/
dbpedia-frhttp://fr.dbpedia.org/resource/
wikipedia-dehttp://de.wikipedia.org/wiki/
provhttp://www.w3.org/ns/prov#
xsdhhttp://www.w3.org/2001/XMLSchema#
dbpedia-nlhttp://nl.dbpedia.org/resource/
wikidatahttp://www.wikidata.org/entity/
dbrhttp://dbpedia.org/resource/
georsshttp://www.georss.org/georss/
prop-dehttp://de.dbpedia.org/property/
Subject Item
dbpedia-de:PA
dbo:wikiPageDisambiguates
dbpedia-de:Okres_Pardubice
Subject Item
dbpedia-de:Okres_Pardubice
rdf:type
schema:Place dbo:Place geo:SpatialThing dbo:Location owl:Thing
rdfs:label
/ Okres Pardubice
rdfs:comment
Der Okres Pardubice (deutsch Bezirk Pardubitz) ist ein Bezirk in Tschechien und befindet sich in der Region Pardubický kraj. Er ist mit 880 km² der kleinste Bezirk im Kreis, hat aber gleichzeitig die höchste Bevölkerungsdichte von 182 Einwohner pro km². Von den etwa 161.000 Einwohnern leben alleine 56 % in der zehntgrößten Stadt Tschechiens – Pardubice. Von den 112 Gemeinden sind außerdem Přelouč, Holice, Chvaletice, Lázně Bohdaneč, Sezemice, Horní Jelení und Dašice Städte.
owl:sameAs
dbr:Pardubice_District dbpedia-pl:Powiat_Pardubice dbpedia-fr:District_de_Pardubice dbpedia-nl:Okres_Pardubice wikidata:Q838301 n18: dbpedia-wikidata:Q838301 dbpedia-cs:Okres_Pardubice dbpedia-it:Distretto_di_Pardubice n26:06n2ng
georss:point
50.06 15.75
geo:lat
50.06
geo:long
15.75
foaf:depiction
n27:PNG
dct:subject
category-de:Okres_in_Tschechien category-de:Okres_Pardubice
foaf:isPrimaryTopicOf
wikipedia-de:Okres_Pardubice
dbo:wikiPageID
424143
dbo:wikiPageRevisionID
138868539
prop-de:bevölkerungsdichte
182
prop-de:einwohner
160603
prop-de:ew
1575
prop-de:fläche
880.09
prop-de:gemeinden
112
prop-de:jahr
2007
prop-de:karte
Datei:Map CZ - district Pardubice.PNG
prop-de:kfzKennzeichen
PA, PU
prop-de:kraj
Pardubický kraj
prop-de:ns
5006
prop-de:nuts
CZ0532
prop-de:region
CZ-PA
prop-de:städte
8
prop-de:type
adm2nd
prov:wasDerivedFrom
n25:138868539
dbo:abstract
Der Okres Pardubice (deutsch Bezirk Pardubitz) ist ein Bezirk in Tschechien und befindet sich in der Region Pardubický kraj. Er ist mit 880 km² der kleinste Bezirk im Kreis, hat aber gleichzeitig die höchste Bevölkerungsdichte von 182 Einwohner pro km². Von den etwa 161.000 Einwohnern leben alleine 56 % in der zehntgrößten Stadt Tschechiens – Pardubice. Von den 112 Gemeinden sind außerdem Přelouč, Holice, Chvaletice, Lázně Bohdaneč, Sezemice, Horní Jelení und Dašice Städte. Der landwirtschaftlich nutzbare Boden nimmt 60 % der Fläche ein, auf der vornehmlich Getreide, Futtermittel, Rüben, Ölpflanzen und Gemüse angebaut werden. Im Bezirk hat sich vor allem die Industrie angesiedelt, wobei das Zentrum auch hier Pardubice bildet. Die stärksten Branchen sind Chemie, Petrochemie, Maschinenbau, Nahrungsmittelverarbeitung und die Herstellung von Lebkuchen. Durch ausländische Investitionen kam in den letzten Jahren Elektrotechnik und Elektronik hinzu. Die Arbeitslosigkeit beträgt etwa 5,5 %. Der Bezirk ist durch die Kreisstadt auch Zentrum der Kultur, Bildung und des gesellschaftlichen Leben. Zu den touristischen Attraktionen der Stadt gehören der historische Stadtkern mit dem Grünen Tor und dem Renaissance-Schloss mit einem Museum und einer Galerie. Zu weiteren Sehenswürdigkeiten gehören die Schifffahrten auf der Elbe, die spätgotische Burg Kunětická Hora oder das Barock-Schloss Choltice. Zu den staatlichen kulturellen Denkmälern gehört das Areal bei Kladruby nad Labem. Interessant sind die Ausstellungen im afrikanischen Museum in Holice, dem hiesigen Weltenbummler Dr. Emil Holub gewidmet. Der Bezirk ist auch in die Aktivitäten der Euroregion Glacensis eingebunden. Die Gemeinde Hostovice wurde 2006 zum Stadtteil von Pardubice.Zum 1. Januar 2007 wechselten die Gemeinden Radhošť und Týnišťko in den Okres Ústí nad Orlicí.
dbo:thumbnail
n19:300
prop-de:městyse
1
Subject Item
dbpedia-de:CZ-532
dbo:wikiPageRedirects
dbpedia-de:Okres_Pardubice
Subject Item
dbpedia-de:Jaroslav_Å tork
dbo:birthPlace
dbpedia-de:Okres_Pardubice
Subject Item
wikipedia-de:Okres_Pardubice
foaf:primaryTopic
dbpedia-de:Okres_Pardubice