This HTML5 document contains 47 embedded RDF statements represented using HTML+Microdata notation.

The embedded RDF content will be recognized by any processor of HTML5 Microdata.

PrefixNamespace IRI
dbpedia-dehttp://de.dbpedia.org/resource/
dcthttp://purl.org/dc/terms/
category-dehttp://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:
dbohttp://dbpedia.org/ontology/
foafhttp://xmlns.com/foaf/0.1/
dbpedia-wikidatahttp://wikidata.dbpedia.org/resource/
n20http://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:Hochschullehrer_(Bilkent-Universität)
n17http://de.wikipedia.org/wiki/Norbert_Karg?oldid=
dchttp://purl.org/dc/elements/1.1/
schemahttp://schema.org/
rdfshttp://www.w3.org/2000/01/rdf-schema#
n19http://www.ontologydesignpatterns.org/ont/dul/DUL.owl#
n15http://www.viaf.org/viaf/
rdfhttp://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#
owlhttp://www.w3.org/2002/07/owl#
wikipedia-dehttp://de.wikipedia.org/wiki/
provhttp://www.w3.org/ns/prov#
xsdhhttp://www.w3.org/2001/XMLSchema#
wikidatahttp://www.wikidata.org/entity/
prop-dehttp://de.dbpedia.org/property/
n6http://www.bilkent.edu.tr/~arkeo/newsletter/newsle23.
Subject Item
dbpedia-de:Norbert_Karg
rdf:type
dbo:Person schema:Person wikidata:Q5 dbo:Agent wikidata:Q215627 n19:Agent wikidata:Q24229398 foaf:Person owl:Thing n19:NaturalPerson
rdfs:label
Norbert Karg
rdfs:comment
Norbert Viktor Karg (* 27. November 1954 in Haßfurt; † 19. Oktober 2001 in Ankara) war ein deutscher Vorderasiatischer Archäologe. Er studierte Vorderasiatische Archäologie, Assyriologie und Hethitologie und wurde 1983 an der Universität München bei Barthel Hrouda promoviert. 1984/85 erhielt er das Reisestipendium des Deutschen Archäologischen Instituts. Von 1987 bis 1992 war er als wissenschaftlicher Referent an der Kommission für allgemeine und vergleichende Archäologie des DAI in Bonn tätig; in dieser Zeit grub er u.a. in Sri Lanka. Seit 1990 nahm er an den Grabungen von Kinet Höyük in Kilikien teil. 1993/94 lehrte er an der Universität Kairo, seit dem Herbst 1995 an der Bilkent-Universität in Ankara.
owl:sameAs
dbpedia-wikidata:Q15449581 wikidata:Q15449581 n15:74465207
foaf:name
Norbert Karg Karg, Norbert 110921151
foaf:nick
Karg, Norbert Viktor
dc:description
deutscher Vorderasiatischer Archäologe
foaf:givenName
Norbert
dct:subject
category-de:Vorderasiatischer_Archäologe category-de:Gestorben_2001 category-de:Deutscher category-de:Mann category-de:Geboren_1954 n20:
foaf:surname
Karg
foaf:isPrimaryTopicOf
wikipedia-de:Norbert_Karg
dbo:deathPlace
dbpedia-de:Ankara
dbo:deathDate
2001-10-19
dbo:birthPlace
dbpedia-de:Haßfurt
dbo:birthDate
1954-11-27
dbo:wikiPageID
7632230
dbo:wikiPageRevisionID
141606903
dbo:wikiPageExternalLink
n6:html
prop-de:gndcheck
2014-01-25
prop-de:gndfehlt
ja
prop-de:kurzbeschreibung
deutscher Vorderasiatischer Archäologe
prop-de:typ
p
prov:wasDerivedFrom
n17:141606903
dbo:abstract
Norbert Viktor Karg (* 27. November 1954 in Haßfurt; † 19. Oktober 2001 in Ankara) war ein deutscher Vorderasiatischer Archäologe. Er studierte Vorderasiatische Archäologie, Assyriologie und Hethitologie und wurde 1983 an der Universität München bei Barthel Hrouda promoviert. 1984/85 erhielt er das Reisestipendium des Deutschen Archäologischen Instituts. Von 1987 bis 1992 war er als wissenschaftlicher Referent an der Kommission für allgemeine und vergleichende Archäologie des DAI in Bonn tätig; in dieser Zeit grub er u.a. in Sri Lanka. Seit 1990 nahm er an den Grabungen von Kinet Höyük in Kilikien teil. 1993/94 lehrte er an der Universität Kairo, seit dem Herbst 1995 an der Bilkent-Universität in Ankara.
dbo:lccn
n/85/326131
dbo:viafId
74465207
Subject Item
dbpedia-de:Karg
dbo:wikiPageDisambiguates
dbpedia-de:Norbert_Karg
Subject Item
dbpedia-de:Norbert_Viktor_Karg
dbo:wikiPageRedirects
dbpedia-de:Norbert_Karg
Subject Item
wikipedia-de:Norbert_Karg
foaf:primaryTopic
dbpedia-de:Norbert_Karg