This HTML5 document contains 48 embedded RDF statements represented using HTML+Microdata notation.

The embedded RDF content will be recognized by any processor of HTML5 Microdata.

PrefixNamespace IRI
dbpedia-dehttp://de.dbpedia.org/resource/
dcthttp://purl.org/dc/terms/
n24http://www3.unil.ch/wpmu/eunn/
category-dehttp://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:
dbohttp://dbpedia.org/ontology/
foafhttp://xmlns.com/foaf/0.1/
dbpedia-kohttp://ko.dbpedia.org/resource/
dbpedia-wikidatahttp://wikidata.dbpedia.org/resource/
dbpedia-eshttp://es.dbpedia.org/resource/
n26http://www.psychosoziale-gesundheit.net/pdf/faust1_narkolepsie.
n28http://de.wikipedia.org/wiki/Narkolepsie?oldid=
rdfshttp://www.w3.org/2000/01/rdf-schema#
dbpedia-plhttp://pl.dbpedia.org/resource/
dbpedia-pthttp://pt.dbpedia.org/resource/
dbpedia-elhttp://el.dbpedia.org/resource/
dbpedia-cshttp://cs.dbpedia.org/resource/
n23http://med.stanford.edu/school/Psychiatry/narcolepsy/
n12http://www.charite.de/dgsm/dgsm/downloads/akkreditierung_ergebnisqualitaet/Leitlinie_S2_Nicht_erholsamer_Schlaf_2.
n7http://rdf.freebase.com/ns/m.
rdfhttp://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#
dbpedia-euhttp://eu.dbpedia.org/resource/
n13http://www.charite.de/dgsm/rat/narkolep.
owlhttp://www.w3.org/2002/07/owl#
dbpedia-ithttp://it.dbpedia.org/resource/
n9http://www.dng-ev.de/
dbpedia-frhttp://fr.dbpedia.org/resource/
wikipedia-dehttp://de.wikipedia.org/wiki/
provhttp://www.w3.org/ns/prov#
xsdhhttp://www.w3.org/2001/XMLSchema#
dbpedia-idhttp://id.dbpedia.org/resource/
dbrhttp://dbpedia.org/resource/
dbpedia-nlhttp://nl.dbpedia.org/resource/
n29http://www.aerzteblatt.de/v4/archiv/artikel.asp?id=
wikidatahttp://www.wikidata.org/entity/
dbpedia-jahttp://ja.dbpedia.org/resource/
prop-dehttp://de.dbpedia.org/property/
Subject Item
dbpedia-de:Narkolepsie
rdf:type
dbo:Disease wikidata:Q12136 owl:Thing
rdfs:label
Narkolepsie
rdfs:comment
Narkolepsie, im Volksmund auch „Schlafkrankheit“ oder „Schlummersucht“ genannt, gehört zur Gruppe der Schlafsüchte (Hypersomnie). Sie ist eine Hypersomnie zentraler Ursache ohne Bezug zu schlafbezogenen Atmungsstörungen. Ihr liegt eine Störung der Schlaf-Wach-Regulation zu Grunde. Es wird unterschieden in Narkolepsie mit Kataplexie (auch klassische Narkolepsie genannt), Narkolepsie ohne Kataplexie (auch monosymptomatische Narkolepsie genannt) und sekundäre Narkolepsie (u. a. bei strukturellen Läsionen des Hypothalamus oder oberen Hirnstamms bei Ischämie, Tumor oder Neurosarkoidose).
owl:sameAs
dbpedia-eu:Narkolepsia wikidata:Q189561 n7:05dmm dbr:Narcolepsy dbpedia-id:Narkolepsi dbpedia-nl:Narcolepsie dbpedia-wikidata:Q189561 dbpedia-fr:Narcolepsie dbpedia-el:Ναρκοληψία dbpedia-es:Narcolepsia dbpedia-cs:Narkolepsie dbpedia-it:Narcolessia dbpedia-ja:ナルコレプシー dbpedia-pl:Narkolepsja dbpedia-ko:기면증 dbpedia-pt:Narcolepsia
foaf:name
Narkolepsie und Kataplexie
dct:subject
category-de:Krankheitsbild_in_der_Neurologie category-de:Schlafstörung
foaf:isPrimaryTopicOf
wikipedia-de:Narkolepsie
dbo:wikiPageID
157827
dbo:wikiPageRevisionID
157813241
dbo:wikiPageExternalLink
n9: n12:pdf n13:html n23: n24: n26:pdf n29:25878
prop-de:jahr
1998
prop-de:ort
Stuttgart
prov:wasDerivedFrom
n28:157813241
dbo:abstract
Narkolepsie, im Volksmund auch „Schlafkrankheit“ oder „Schlummersucht“ genannt, gehört zur Gruppe der Schlafsüchte (Hypersomnie). Sie ist eine Hypersomnie zentraler Ursache ohne Bezug zu schlafbezogenen Atmungsstörungen. Ihr liegt eine Störung der Schlaf-Wach-Regulation zu Grunde. Es wird unterschieden in Narkolepsie mit Kataplexie (auch klassische Narkolepsie genannt), Narkolepsie ohne Kataplexie (auch monosymptomatische Narkolepsie genannt) und sekundäre Narkolepsie (u. a. bei strukturellen Läsionen des Hypothalamus oder oberen Hirnstamms bei Ischämie, Tumor oder Neurosarkoidose). Die klassische Narkolepsie ist eine neurologische Erkrankung und durch die Hauptsymptome exzessive Tagesschläfrigkeit und Kataplexien charakterisiert. Betroffen sind der Wachzustand, NREM- und REM-Schlaf und deren Übergänge mit entsprechend vielschichtigen Symptomen. Auffällig sind die für die Erkrankten unwiderstehlichen Einschlafattacken, zu denen es im Rahmen der exzessiven Tagesschläfrigkeit während des Tages kommen kann, und Kataplexien, bei denen der teilweise oder auch vollständige Verlust der Muskelspannung (Tonusverlust) – ausgelöst durch starke Emotionen und bei vollem Bewusstsein – Stürze verursachen kann. Oft ist zudem der Nachtschlaf durch hartnäckige Durchschlafstörungen nicht erholsam und zur Schläfrigkeit im Sinne von Einschlafneigung kommt Schlafmangel. Aktuelle Studien untersuchen die Auswirkung des chronischen Schlafmangels bei Narkolepsiepatienten auf den Metabolismus (unter anderem Übergewicht).
dbo:icd10
G47.4
dbo:individualisedPnd
983822816
Subject Item
dbpedia-de:Murmeltier-Syndrom
dbo:wikiPageRedirects
dbpedia-de:Narkolepsie
Subject Item
dbpedia-de:Narcolepsie
dbo:wikiPageRedirects
dbpedia-de:Narkolepsie
Subject Item
dbpedia-de:Narkoleptiker
dbo:wikiPageRedirects
dbpedia-de:Narkolepsie
Subject Item
dbpedia-de:Narkoleptisch
dbo:wikiPageRedirects
dbpedia-de:Narkolepsie
Subject Item
dbpedia-de:Schlafattacke
dbo:wikiPageRedirects
dbpedia-de:Narkolepsie
Subject Item
dbpedia-de:Schlummersucht
dbo:wikiPageRedirects
dbpedia-de:Narkolepsie
Subject Item
wikipedia-de:Narkolepsie
foaf:primaryTopic
dbpedia-de:Narkolepsie
Subject Item
dbpedia-de:Narkoleptische_Tetrade
dbo:wikiPageRedirects
dbpedia-de:Narkolepsie