This HTML5 document contains 24 embedded RDF statements represented using HTML+Microdata notation.

The embedded RDF content will be recognized by any processor of HTML5 Microdata.

PrefixNamespace IRI
n13http://commons.wikimedia.org/wiki/Special:FilePath/Milbemycins_structure.
dbpedia-dehttp://de.dbpedia.org/resource/
dcthttp://purl.org/dc/terms/
category-dehttp://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:
dbohttp://dbpedia.org/ontology/
n15http://commons.wikimedia.org/wiki/Special:FilePath/Milbemycins_structure.svg?width=
foafhttp://xmlns.com/foaf/0.1/
dbpedia-wikidatahttp://wikidata.dbpedia.org/resource/
rdfshttp://www.w3.org/2000/01/rdf-schema#
n14http://rdf.freebase.com/ns/m.
rdfhttp://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#
owlhttp://www.w3.org/2002/07/owl#
dbpedia-frhttp://fr.dbpedia.org/resource/
wikipedia-dehttp://de.wikipedia.org/wiki/
provhttp://www.w3.org/ns/prov#
xsdhhttp://www.w3.org/2001/XMLSchema#
dbrhttp://dbpedia.org/resource/
wikidatahttp://www.wikidata.org/entity/
n9http://de.wikipedia.org/wiki/Milbemycine?oldid=
Subject Item
dbpedia-de:Milbemycin
dbo:wikiPageRedirects
dbpedia-de:Milbemycine
Subject Item
dbpedia-de:Milbemycine
rdfs:label
Milbemycine
rdfs:comment
Milbemycine sind eine Gruppe von Makroliden die chemisch den Avermectinen ähneln. Die ersten Vertreter wurden 1972 erstmals aus dem Bakterium Streptomyces hygroscopicus isoliert, später kamen noch künstlich erzeugte Derivate zu dieser Gruppe hinzu. Inzwischen sind 13 natürliche Milbemycine bekannt (Milbemycin α1 .. α10 und β1 .. β3). Einige Milbemycine werden in der Veterinärmedizin als Mittel gegen Parasiten eingesetzt. Chemisch handelt es sich um Aglycone der Avermectine mit einem sehr ähnlichen makrozyklischen Lactonring ohne Disaccharidseitenketten.
owl:sameAs
dbpedia-fr:Milbémycine n14:06ztxj5 dbpedia-wikidata:Q1728148 wikidata:Q1728148 dbr:Milbemycin
foaf:depiction
n13:svg
dct:subject
category-de:Oxan category-de:Stoffgruppe category-de:Acetal category-de:Cyclohexen category-de:Alkohol category-de:Oxolan category-de:Polyen category-de:Lacton
foaf:isPrimaryTopicOf
wikipedia-de:Milbemycine
dbo:wikiPageID
6825680
dbo:wikiPageRevisionID
157581106
prov:wasDerivedFrom
n9:157581106
dbo:abstract
Milbemycine sind eine Gruppe von Makroliden die chemisch den Avermectinen ähneln. Die ersten Vertreter wurden 1972 erstmals aus dem Bakterium Streptomyces hygroscopicus isoliert, später kamen noch künstlich erzeugte Derivate zu dieser Gruppe hinzu. Inzwischen sind 13 natürliche Milbemycine bekannt (Milbemycin α1 .. α10 und β1 .. β3). Einige Milbemycine werden in der Veterinärmedizin als Mittel gegen Parasiten eingesetzt. Chemisch handelt es sich um Aglycone der Avermectine mit einem sehr ähnlichen makrozyklischen Lactonring ohne Disaccharidseitenketten.
dbo:thumbnail
n15:300
Subject Item
wikipedia-de:Milbemycine
foaf:primaryTopic
dbpedia-de:Milbemycine