This HTML5 document contains 27 embedded RDF statements represented using HTML+Microdata notation.

The embedded RDF content will be recognized by any processor of HTML5 Microdata.

PrefixNamespace IRI
dbpedia-dehttp://de.dbpedia.org/resource/
dcthttp://purl.org/dc/terms/
category-dehttp://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:
dbohttp://dbpedia.org/ontology/
n14http://commons.wikimedia.org/wiki/Special:FilePath/TeTm.
foafhttp://xmlns.com/foaf/0.1/
dbpedia-wikidatahttp://wikidata.dbpedia.org/resource/
n13http://commons.wikimedia.org/wiki/Special:FilePath/TeTm.jpg?width=
rdfshttp://www.w3.org/2000/01/rdf-schema#
n12http://rdf.freebase.com/ns/m.
n11http://de.wikipedia.org/wiki/Leistungsmotivation?oldid=
rdfhttp://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#
owlhttp://www.w3.org/2002/07/owl#
wikipedia-dehttp://de.wikipedia.org/wiki/
provhttp://www.w3.org/ns/prov#
xsdhhttp://www.w3.org/2001/XMLSchema#
wikidatahttp://www.wikidata.org/entity/
dbpedia-nlhttp://nl.dbpedia.org/resource/
dbrhttp://dbpedia.org/resource/
n20http://www.sign-lang.uni-hamburg.de/Projekte/plex/Plex/Lemmata/L-Lemma/Leistu01.
prop-dehttp://de.dbpedia.org/property/
Subject Item
dbpedia-de:Leistungsmotivation
rdf:type
owl:Thing
rdfs:label
Leistungsmotivation
rdfs:comment
Die Leistungsmotivation ist eine „allgemeine und relativ überdauernde Tendenz, als wesentlich bewertete Aufgaben mit Energie und Ausdauer bis zum erfolgreichen Abschluss zu bearbeiten“. Das Konstrukt der Leistungsmotivation entstammt der Entwicklungspsychologie, findet aber auch in der Persönlichkeitspsychologie und vor allem in der pädagogischen Psychologie Anwendung. Es beschreibt allgemein die Tendenz einer Person, sich für oder gegen Handlungsalternativen zu entscheiden, in deren Ausführung das Erbringen von subjektiv wahrgenommener Leistung zu erwarten ist. Viele Forscher bezweifeln jedoch den Wert dieses Konstrukts, da es für alle vorhandenen empirischen Befunde Alternativerklärungen gibt. Es gibt bislang kein gutes Messinstrument für Leistungsmotivation als angenommenes Persönlichke
owl:sameAs
dbr:Need_for_achievement wikidata:Q1815990 n12:01ckzq dbpedia-wikidata:Q1815990 dbpedia-nl:Prestatiemotivatie
foaf:depiction
n14:jpg
dct:subject
category-de:Motivation category-de:Entwicklungspsychologie category-de:Arbeits-_und_Organisationspsychologie
foaf:isPrimaryTopicOf
wikipedia-de:Leistungsmotivation
dbo:wikiPageID
1382057
dbo:wikiPageRevisionID
158774978
dbo:wikiPageExternalLink
n20:htm
prop-de:typ
s
prov:wasDerivedFrom
n11:158774978
dbo:abstract
Die Leistungsmotivation ist eine „allgemeine und relativ überdauernde Tendenz, als wesentlich bewertete Aufgaben mit Energie und Ausdauer bis zum erfolgreichen Abschluss zu bearbeiten“. Das Konstrukt der Leistungsmotivation entstammt der Entwicklungspsychologie, findet aber auch in der Persönlichkeitspsychologie und vor allem in der pädagogischen Psychologie Anwendung. Es beschreibt allgemein die Tendenz einer Person, sich für oder gegen Handlungsalternativen zu entscheiden, in deren Ausführung das Erbringen von subjektiv wahrgenommener Leistung zu erwarten ist. Viele Forscher bezweifeln jedoch den Wert dieses Konstrukts, da es für alle vorhandenen empirischen Befunde Alternativerklärungen gibt. Es gibt bislang kein gutes Messinstrument für Leistungsmotivation als angenommenes Persönlichkeitsmerkmal, sodass der Intelligenzquotient immer noch der bessere Prädiktor für Erfolg ist.
dbo:individualisedGnd
4114395-4
dbo:thumbnail
n13:300
Subject Item
dbpedia-de:Entwicklung_der_Leistungsmotivation
dbo:wikiPageRedirects
dbpedia-de:Leistungsmotivation
Subject Item
dbpedia-de:Erfolgsmotivation
dbo:wikiPageRedirects
dbpedia-de:Leistungsmotivation
Subject Item
dbpedia-de:Risiko-Wahl-Modell
dbo:wikiPageRedirects
dbpedia-de:Leistungsmotivation
Subject Item
dbpedia-de:Leistung
dbo:wikiPageDisambiguates
dbpedia-de:Leistungsmotivation
Subject Item
wikipedia-de:Leistungsmotivation
foaf:primaryTopic
dbpedia-de:Leistungsmotivation
Subject Item
dbpedia-de:Erfolgssucher
dbo:wikiPageRedirects
dbpedia-de:Leistungsmotivation