This HTML5 document contains 13 embedded RDF statements represented using HTML+Microdata notation.

The embedded RDF content will be recognized by any processor of HTML5 Microdata.

PrefixNamespace IRI
dbpedia-dehttp://de.dbpedia.org/resource/
n11http://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:Politik_(Niedersachsen)
dcthttp://purl.org/dc/terms/
category-dehttp://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:
dbohttp://dbpedia.org/ontology/
foafhttp://xmlns.com/foaf/0.1/
dbpedia-wikidatahttp://wikidata.dbpedia.org/resource/
n14http://de.wikipedia.org/wiki/Landes-Raumordnungsprogramm_Niedersachsen?oldid=
rdfshttp://www.w3.org/2000/01/rdf-schema#
rdfhttp://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#
n15https://www.lrop-online.de/2015/
owlhttp://www.w3.org/2002/07/owl#
wikipedia-dehttp://de.wikipedia.org/wiki/
provhttp://www.w3.org/ns/prov#
xsdhhttp://www.w3.org/2001/XMLSchema#
wikidatahttp://www.wikidata.org/entity/
Subject Item
dbpedia-de:Landes-Raumordnungsprogramm_Niedersachsen
rdfs:label
Landes-Raumordnungsprogramm Niedersachsen
rdfs:comment
Das Landes–Raumordnungsprogramm (LROP) ist der Raumordnungsplan für das Land Niedersachsen. Mit ihm wird die politisch und gesetzlich verankerte Raumordnung für das drittgrößte deutsche Flächenland festgelegt. Im Raumordnungsprogramm wird u.a. festgelegt, welchen Stellenwert bestimmte Nutzungsformen bekommen, wie z.B. konventionelle Landwirtschaft, Naturschutz, Siedlungsflächen, Verkehrswege, Rohstoffgewinnung und anderes.
owl:sameAs
wikidata:Q15825101 dbpedia-wikidata:Q15825101
dct:subject
category-de:Raumordnung n11:
foaf:isPrimaryTopicOf
wikipedia-de:Landes-Raumordnungsprogramm_Niedersachsen
dbo:wikiPageID
7633467
dbo:wikiPageRevisionID
154689472
dbo:wikiPageExternalLink
n15:
prov:wasDerivedFrom
n14:154689472
dbo:abstract
Das Landes–Raumordnungsprogramm (LROP) ist der Raumordnungsplan für das Land Niedersachsen. Mit ihm wird die politisch und gesetzlich verankerte Raumordnung für das drittgrößte deutsche Flächenland festgelegt. Im Raumordnungsprogramm wird u.a. festgelegt, welchen Stellenwert bestimmte Nutzungsformen bekommen, wie z.B. konventionelle Landwirtschaft, Naturschutz, Siedlungsflächen, Verkehrswege, Rohstoffgewinnung und anderes. Mit verbindlichen Aussagen zu raumbedeutsamen Nutzungen und deren Entwicklungen dient das Landes-Raumordnungsprogramm dazu, die oftmals widerstreitenden wirtschaftlichen, sozialen, kulturellen und ökologischen Interessen an den Raum festzulegen.
Subject Item
wikipedia-de:Landes-Raumordnungsprogramm_Niedersachsen
foaf:primaryTopic
dbpedia-de:Landes-Raumordnungsprogramm_Niedersachsen