This HTML5 document contains 71 embedded RDF statements represented using HTML+Microdata notation.

The embedded RDF content will be recognized by any processor of HTML5 Microdata.

PrefixNamespace IRI
dbpedia-dehttp://de.dbpedia.org/resource/
dcthttp://purl.org/dc/terms/
category-dehttp://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:
dbohttp://dbpedia.org/ontology/
foafhttp://xmlns.com/foaf/0.1/
dbpedia-wikidatahttp://wikidata.dbpedia.org/resource/
n11http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:061:
geohttp://www.w3.org/2003/01/geo/wgs84_pos#
n31http://de.dbpedia.org/resource/Seehausen_(Bad_Frankenhausen)
n14http://www.kyffnet.de/index.
schemahttp://schema.org/
rdfshttp://www.w3.org/2000/01/rdf-schema#
n27http://www.naturpark-kyffhaeuser.de/
dbpedia-cshttp://cs.dbpedia.org/resource/
n17http://rdf.freebase.com/ns/m.
n22http://www.viaf.org/viaf/
n32http://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:Geographie_(Kyffhäuserkreis)
n9http://de.wikipedia.org/wiki/Kyffhäuser?oldid=
n13http://commons.wikimedia.org/wiki/Special:FilePath/Kyffhaeuser_Tilleda.
rdfhttp://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#
owlhttp://www.w3.org/2002/07/owl#
n10http://de.dbpedia.org/resource/Schlachtberg_(Kyffhäuser)
n28http://www.hoehle.de/08Wissenschaft/WissKyf/Geologie.
dbpedia-frhttp://fr.dbpedia.org/resource/
provhttp://www.w3.org/ns/prov#
n19http://commons.wikimedia.org/wiki/Special:FilePath/Kyffhaeuser_Tilleda.jpg?width=
wikipedia-dehttp://de.wikipedia.org/wiki/
xsdhhttp://www.w3.org/2001/XMLSchema#
n20http://de.dbpedia.org/resource/Esperstedt_(Bad_Frankenhausen)
n21http://www.kyffhaeuser-tourismus.
n7http://de.dbpedia.org/resource/Walther_K._J._E.
dbrhttp://dbpedia.org/resource/
dbpedia-nlhttp://nl.dbpedia.org/resource/
wikidatahttp://www.wikidata.org/entity/
georsshttp://www.georss.org/georss/
prop-dehttp://de.dbpedia.org/property/
Subject Item
dbpedia-de:Kiffhäuser
dbo:wikiPageRedirects
dbpedia-de:Kyffhäuser
Subject Item
dbpedia-de:Kyffhäuser_Gebirge
dbo:wikiPageRedirects
dbpedia-de:Kyffhäuser
Subject Item
dbpedia-de:Kyffhäusergebirge
dbo:wikiPageRedirects
dbpedia-de:Kyffhäuser
Subject Item
n20:
dbo:city
dbpedia-de:Kyffhäuser
Subject Item
dbpedia-de:Kyffhäuser
rdf:type
wikidata:Q46831 dbo:MountainRange geo:SpatialThing schema:Place owl:Thing dbo:Place dbo:NaturalPlace dbo:Location
rdfs:label
Kyffhäuser
rdfs:comment
Der Kyffhäuser (ˈkʏfˌhɔʏzɐ, seltener und historisch auch Kyffhäusergebirge genannt) ist ein Mittelgebirge südöstlich des Harzes im Thüringer Kyffhäuserkreis sowie im sachsen-anhaltischen Landkreis Mansfeld-Südharz, das eine Höhe von bis 473,6 m ü. NN erreicht und sich über rund 70 km² erstreckt. Seine höchste Erhebung ist der Kulpenberg, auf dem seit den 1960er Jahren der Fernsehturm steht. Auf einem Bergvorsprung im Nordosten befinden sich die Ruinen der Reichsburg Kyffhausen, die Ende des 19. Jahrhunderts durch das Kyffhäuserdenkmal zu Ehren Kaiser Wilhelms I. ergänzt wurden.
owl:sameAs
n17:04739f n22:236347483 dbpedia-cs:Kyffhäuser dbr:Kyffhäuser dbpedia-fr:Kyffhäuser wikidata:Q682596 dbpedia-nl:Kyffhäuser dbpedia-wikidata:Q682596
georss:point
51.41180555555555 11.07611111111111
foaf:name
Kyffhäuser/Kyffhäusergebirge
geo:lat
51.4118
geo:long
11.0761
foaf:depiction
n13:jpg
dct:subject
category-de:Gebirge_in_Thüringen category-de:Naturraum_in_Thüringen category-de:Mittelgebirge category-de:Landschaftsschutzgebiet_in_Sachsen-Anhalt category-de:Waldgebiet_in_Thüringen category-de:Gebirge_in_Europa n32: category-de:Studentendenkmal category-de:Kyffhäuser
foaf:isPrimaryTopicOf
wikipedia-de:Kyffhäuser
dbo:wikiPageID
169919
dbo:wikiPageRevisionID
155614203
dbo:wikiPageExternalLink
n11:1-18068 n14:html n21:de n27: n28:htm
prop-de:alternativkarte
Thuringia relief location map.jpg
prop-de:bild
Kyffhaeuser Tilleda.jpg
prop-de:bildbeschreibung
Blick von Nordosten zum Kyffhäuser
prop-de:breitengrad
51.4118
prop-de:längengrad
11.0761
prop-de:maxHöheBezug
DE-NN
prop-de:poskarte
Deutschland Thüringen
prop-de:regionIso
DE-TH/DE-ST
prop-de:typ
g
prov:wasDerivedFrom
n9:155614203
dbo:abstract
Der Kyffhäuser (ˈkʏfˌhɔʏzɐ, seltener und historisch auch Kyffhäusergebirge genannt) ist ein Mittelgebirge südöstlich des Harzes im Thüringer Kyffhäuserkreis sowie im sachsen-anhaltischen Landkreis Mansfeld-Südharz, das eine Höhe von bis 473,6 m ü. NN erreicht und sich über rund 70 km² erstreckt. Seine höchste Erhebung ist der Kulpenberg, auf dem seit den 1960er Jahren der Fernsehturm steht. Auf einem Bergvorsprung im Nordosten befinden sich die Ruinen der Reichsburg Kyffhausen, die Ende des 19. Jahrhunderts durch das Kyffhäuserdenkmal zu Ehren Kaiser Wilhelms I. ergänzt wurden. Während ein Großteil des Kyffhäusers mit Wald bedeckt ist, fallen an seinem Süd- und Westrand unbewaldete Hänge auf. Das Fehlen von Wald resultiert aus einem Mangel an Grundwasser des sehr gipshaltigen und stark verkarsteten Untergrunds. Der Kyffhäuser ist auch Namensgeber des Geoparks Kyffhäuser, der neben dem Kyffhäusergebirge noch weitere Gebiete im Westen, Süden und Osten umfasst.
dbo:highestMountain
dbpedia-de:Kulpenberg
dbo:individualisedGnd
4033894-0
dbo:lccn
sh/92/005610
dbo:locatedInArea
dbpedia-de:Deutschland dbpedia-de:Kyffhäuserkreis
dbo:maximumElevation
473.0
dbo:thumbnail
n19:300
dbo:viafId
236347483
Subject Item
dbpedia-de:Barbarossahöhle
dbo:location
dbpedia-de:Kyffhäuser
Subject Item
dbpedia-de:Kulpenberg
dbo:mountainRange
dbpedia-de:Kyffhäuser
Subject Item
n31:
dbo:city
dbpedia-de:Kyffhäuser
Subject Item
dbpedia-de:Udersleben
dbo:city
dbpedia-de:Kyffhäuser
Subject Item
n10:
dbo:mountainRange
dbpedia-de:Kyffhäuser
Subject Item
n7:_Frahm
dbo:deathPlace
dbpedia-de:Kyffhäuser
Subject Item
dbpedia-de:Kyffhäusersage
dbo:wikiPageRedirects
dbpedia-de:Kyffhäuser
Subject Item
wikipedia-de:Kyffhäuser
foaf:primaryTopic
dbpedia-de:Kyffhäuser