This HTML5 document contains 40 embedded RDF statements represented using HTML+Microdata notation.

The embedded RDF content will be recognized by any processor of HTML5 Microdata.

PrefixNamespace IRI
dbpedia-dehttp://de.dbpedia.org/resource/
dcthttp://purl.org/dc/terms/
dbohttp://dbpedia.org/ontology/
foafhttp://xmlns.com/foaf/0.1/
n4http://de.dbpedia.org/resource/Kerner_(Rebsorte)
dbpedia-wikidatahttp://wikidata.dbpedia.org/resource/
n18http://cs.dbpedia.org/resource/Kerner_(odrůda_révy_vinné)
n15http://commons.wikimedia.org/wiki/Special:FilePath/Kerner_Weinsberg_20060908.jpg?width=
n7http://commons.wikimedia.org/wiki/Special:FilePath/Kerner_Weinsberg_20060908.
rdfshttp://www.w3.org/2000/01/rdf-schema#
n17http://de.wikipedia.org/wiki/Kerner_(Rebsorte)?oldid=
dbpedia-plhttp://pl.dbpedia.org/resource/
n24http://dbpedia.org/resource/Kerner_(grape)
n20http://rdf.freebase.com/ns/m.
rdfhttp://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#
n21http://fr.dbpedia.org/resource/Kerner_(cépage)
owlhttp://www.w3.org/2002/07/owl#
n13http://it.dbpedia.org/resource/Kerner_(vitigno)
n10http://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:Neuzüchtung_(Rebsorte)
provhttp://www.w3.org/ns/prov#
xsdhhttp://www.w3.org/2001/XMLSchema#
n8http://de.wikipedia.org/wiki/Kerner_(Rebsorte)
dbpedia-nlhttp://nl.dbpedia.org/resource/
wikidatahttp://www.wikidata.org/entity/
prop-dehttp://de.dbpedia.org/property/
Subject Item
n4:
rdfs:label
Kerner (Rebsorte)
rdfs:comment
Kerner ist eine Weißweinsorte. Bei ihrer Züchtung an der Außenstelle Lauffen am Neckar der Staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt für Wein- und Obstbau, die ihren Sitz in Weinsberg hat, wurden 1929 roter Trollinger und weißer Riesling durch den Rebzüchter August Herold gekreuzt. Die Neuzüchtung erhielt 1969 Sortenschutz und wurde im selben Jahr in die Sortenliste eingetragen. Zu Beginn sprach man vom weißen Herold, später wurde die Rebsorte mit Bezug auf den schwäbischen Dichter Justinus Kerner, der in Weinsberg gelebt hatte, in Kerner umbenannt. Die Angaben des Züchters zu den Kreuzungseltern konnten in der Zwischenzeit durch DNA-Analyse bestätigt werden.
owl:sameAs
n13: wikidata:Q1400383 n18: dbpedia-wikidata:Q1400383 n20:02r1j38 n21: dbpedia-pl:Kerner dbpedia-nl:Kerner n24:
prop-de:zuchtnummer
We S 2530
prop-de:institut
dbpedia-de:Staatliche_Lehr-_und_Versuchsanstalt_für_Wein-_und_Obstbau_Weinsberg
prop-de:züchter
dbpedia-de:August_Herold
prop-de:züchtungsjahr
1929
foaf:depiction
n7:jpg
dct:subject
n10:
foaf:isPrimaryTopicOf
n8:
dbo:wikiPageID
141347
dbo:wikiPageRevisionID
158297083
prop-de:art
vinifera
prop-de:bild
Kerner Weinsberg 20060908.jpg
prop-de:elternsorte
dbpedia-de:Trollinger dbpedia-de:Riesling
prop-de:farbe
grün
prop-de:herkunft
dbpedia-de:Lauffen_am_Neckar
prop-de:name
Kerner
prop-de:synonyme
Herold Triumph, Herold weiß
prop-de:vivc
6123
prop-de:weißweintraube
ja
prov:wasDerivedFrom
n17:158297083
dbo:abstract
Kerner ist eine Weißweinsorte. Bei ihrer Züchtung an der Außenstelle Lauffen am Neckar der Staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt für Wein- und Obstbau, die ihren Sitz in Weinsberg hat, wurden 1929 roter Trollinger und weißer Riesling durch den Rebzüchter August Herold gekreuzt. Die Neuzüchtung erhielt 1969 Sortenschutz und wurde im selben Jahr in die Sortenliste eingetragen. Zu Beginn sprach man vom weißen Herold, später wurde die Rebsorte mit Bezug auf den schwäbischen Dichter Justinus Kerner, der in Weinsberg gelebt hatte, in Kerner umbenannt. Die Angaben des Züchters zu den Kreuzungseltern konnten in der Zwischenzeit durch DNA-Analyse bestätigt werden. Kerner hat in allen deutschen Weinbaugebieten Bedeutung erlangt, besonders feinfruchtig wird er in Württemberg um Heilbronn. Anpflanzungen sind im nördlichen Teil Südtirols (Eisacktal – Valle Isarco) um Brixen, in Mähren (Anbaugebiet Znaim), in der Schweiz (23 Hektar, Stand 2014) und in Südafrika bekannt. 1974 wurde eine Mutation des Kerners gefunden, die neue Rebsorte Kernling.
dbo:thumbnail
n15:300
Subject Item
dbpedia-de:Lodi_AVA
prop-de:rebsorten
n4:
Subject Item
dbpedia-de:Weinbau_in_Ohio
prop-de:rebsorten
n4:
Subject Item
dbpedia-de:Altus_AVA
prop-de:rebsorten
n4:
Subject Item
dbpedia-de:Weinbau_in_Michigan
prop-de:rebsorten
n4:
Subject Item
dbpedia-de:Kernling
prop-de:mutation
n4:
Subject Item
dbpedia-de:Kerner
dbo:wikiPageDisambiguates
n4:
Subject Item
n8:
foaf:primaryTopic
n4: