This HTML5 document contains 47 embedded RDF statements represented using HTML+Microdata notation.

The embedded RDF content will be recognized by any processor of HTML5 Microdata.

PrefixNamespace IRI
dbpedia-dehttp://de.dbpedia.org/resource/
dcthttp://purl.org/dc/terms/
category-dehttp://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:
dbohttp://dbpedia.org/ontology/
foafhttp://xmlns.com/foaf/0.1/
dbpedia-wikidatahttp://wikidata.dbpedia.org/resource/
dchttp://purl.org/dc/elements/1.1/
schemahttp://schema.org/
rdfshttp://www.w3.org/2000/01/rdf-schema#
n21http://www.ontologydesignpatterns.org/ont/dul/DUL.owl#
dbpedia-cshttp://cs.dbpedia.org/resource/
n11http://rdf.freebase.com/ns/m.
n10http://de.wikipedia.org/wiki/Joe_Shulman?oldid=
n20http://www.viaf.org/viaf/
rdfhttp://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#
owlhttp://www.w3.org/2002/07/owl#
dbpedia-ithttp://it.dbpedia.org/resource/
wikipedia-dehttp://de.wikipedia.org/wiki/
provhttp://www.w3.org/ns/prov#
xsdhhttp://www.w3.org/2001/XMLSchema#
dbrhttp://dbpedia.org/resource/
dbpedia-nlhttp://nl.dbpedia.org/resource/
wikidatahttp://www.wikidata.org/entity/
prop-dehttp://de.dbpedia.org/property/
Subject Item
dbpedia-de:Joe_Shulman
rdf:type
dbo:Person foaf:Person dbo:Agent schema:Person wikidata:Q24229398 wikidata:Q215627 owl:Thing n21:NaturalPerson wikidata:Q5 n21:Agent
rdfs:label
Joe Shulman
rdfs:comment
Joseph "Joe" Shulman (* 12. September 1923 in New York City; † 2. August 1957 ebenda) war ein US-amerikanischer Jazz-Bassist. Er spielte mit Miles Davis auf Birth of the Cool. Joe Shulman war Autodidakt. Er spielte zunächst 1940 bei Johnnie Scat Davis, 1942 bei Les Brown, in der Army Air Force Band von Glenn Miller von 1943 bis 1944, dann 1946 bei Buddy Rich und 1947 bei Claude Thornhill. Arrangeur bei Thornhill war in dieser Zeit Gil Evans. Durch ihn stieß er zu den Metronome All Stars von Miles Davis und war an den Aufnahmen der Formation von 1949 bis 1950 beteiligt, die später unter dem Titel Birth of the Cool erscheinen sollen.
owl:sameAs
dbpedia-wikidata:Q1691595 n11:03wf292 dbpedia-cs:Joe_Shulman wikidata:Q1691595 dbpedia-it:Joe_Shulman n20:39564962 dbr:Joe_Shulman dbpedia-nl:Joe_Shulman
foaf:name
Shulman, Joe Joe Shulman
foaf:nick
Shulman, Joseph
dc:description
US-amerikanischer Jazzbassist
foaf:givenName
Joe
dct:subject
category-de:Mann category-de:Gestorben_1957 category-de:Geboren_1923 category-de:US-amerikanischer_Musiker category-de:Jazz-Bassist
foaf:surname
Shulman
foaf:isPrimaryTopicOf
wikipedia-de:Joe_Shulman
dbo:deathPlace
dbpedia-de:New_York_City
dbo:deathDate
1957-08-02
dbo:birthPlace
dbpedia-de:New_York_City
dbo:birthDate
1923-09-12
dbo:wikiPageID
3064773
dbo:wikiPageRevisionID
116113111
prop-de:kurzbeschreibung
US-amerikanischer Jazzbassist
prop-de:typ
p
prov:wasDerivedFrom
n10:116113111
dbo:abstract
Joseph "Joe" Shulman (* 12. September 1923 in New York City; † 2. August 1957 ebenda) war ein US-amerikanischer Jazz-Bassist. Er spielte mit Miles Davis auf Birth of the Cool. Joe Shulman war Autodidakt. Er spielte zunächst 1940 bei Johnnie Scat Davis, 1942 bei Les Brown, in der Army Air Force Band von Glenn Miller von 1943 bis 1944, dann 1946 bei Buddy Rich und 1947 bei Claude Thornhill. Arrangeur bei Thornhill war in dieser Zeit Gil Evans. Durch ihn stieß er zu den Metronome All Stars von Miles Davis und war an den Aufnahmen der Formation von 1949 bis 1950 beteiligt, die später unter dem Titel Birth of the Cool erscheinen sollen. Außerdem war Shulman mit Peggy Lee und Dave Barbour auf 1948 und 1950 auf Tournee, arbeitete mit Lester Young zusammen und spielte ab 1951 im Trio mit Barbara Carroll, die er 1954 heiratete. Er starb mit 33 Jahren an einem Herzanfall während eines kurzen Urlaubs.
dbo:individualisedGnd
13531741X
dbo:lccn
n/91/48721
dbo:viafId
39564962
Subject Item
wikipedia-de:Joe_Shulman
foaf:primaryTopic
dbpedia-de:Joe_Shulman
Subject Item
dbpedia-de:Shulman
dbo:wikiPageDisambiguates
dbpedia-de:Joe_Shulman