This HTML5 document contains 65 embedded RDF statements represented using HTML+Microdata notation.

The embedded RDF content will be recognized by any processor of HTML5 Microdata.

PrefixNamespace IRI
dbpedia-dehttp://de.dbpedia.org/resource/
dcthttp://purl.org/dc/terms/
category-dehttp://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:
dbohttp://dbpedia.org/ontology/
n26http://commons.wikimedia.org/wiki/Special:FilePath/Ian_Ashley.jpg?width=
foafhttp://xmlns.com/foaf/0.1/
dbpedia-wikidatahttp://wikidata.dbpedia.org/resource/
dchttp://purl.org/dc/elements/1.1/
schemahttp://schema.org/
rdfshttp://www.w3.org/2000/01/rdf-schema#
n23http://de.wikipedia.org/wiki/Ian_Ashley?oldid=
n15http://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:Formel-1-Rennfahrer_(Vereinigtes_Königreich)
n13http://www.ontologydesignpatterns.org/ont/dul/DUL.owl#
dbpedia-pthttp://pt.dbpedia.org/resource/
dbpedia-plhttp://pl.dbpedia.org/resource/
n25http://commons.wikimedia.org/wiki/Special:FilePath/Ian_Ashley.
n19http://rdf.freebase.com/ns/m.
rdfhttp://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#
owlhttp://www.w3.org/2002/07/owl#
dbpedia-ithttp://it.dbpedia.org/resource/
wikipedia-dehttp://de.wikipedia.org/wiki/
provhttp://www.w3.org/ns/prov#
xsdhhttp://www.w3.org/2001/XMLSchema#
wikidatahttp://www.wikidata.org/entity/
dbpedia-nlhttp://nl.dbpedia.org/resource/
dbrhttp://dbpedia.org/resource/
dbpedia-jahttp://ja.dbpedia.org/resource/
prop-dehttp://de.dbpedia.org/property/
Subject Item
dbpedia-de:Ian_Ashley
rdf:type
dbo:MotorsportRacer schema:Person wikidata:Q24229398 foaf:Person wikidata:Q215627 n13:NaturalPerson wikidata:Q378622 dbo:Agent n13:Agent wikidata:Q5 dbo:RacingDriver owl:Thing dbo:Person dbo:Athlete dbo:FormulaOneRacer
rdfs:label
Ian Ashley
rdfs:comment
Ian Hugh Gordon Ashley (* 26. Oktober 1947 in Wuppertal, Deutschland) ist ein ehemaliger britischer Automobilrennfahrer. Ashley begann seine Rennfahrer-Karriere in der Jim Russel Racing School im Jahr 1966. Ab 1972 startete er in der Formel 5000. Dort konnte er im Jahr 1973 die Europameisterschaft gewinnen. Ashley startete erstmals in der Saison 1974 in der Formel 1 für das Team Token beim Großen Preis von Deutschland.
owl:sameAs
dbr:Ian_Ashley dbpedia-ja:イアン・アシュレイ wikidata:Q173469 dbpedia-pl:Ian_Ashley dbpedia-nl:Ian_Ashley dbpedia-pt:Ian_Ashley n19:04kqlh dbpedia-wikidata:Q173469 dbpedia-it:Ian_Ashley
foaf:name
Ashley, Ian Ian Ashley Ian Ashley
foaf:nick
Ashley, Ian Hugh Gordon (vollständiger Name)
foaf:depiction
n25:jpg
dc:description
britischer Formel-1-Rennfahrer
foaf:givenName
Ian
dct:subject
n15: category-de:Mann category-de:Geboren_1947 category-de:Brite
foaf:surname
Ashley
foaf:isPrimaryTopicOf
wikipedia-de:Ian_Ashley
dbo:birthPlace
dbpedia-de:Wuppertal dbpedia-de:Deutschland
dbo:birthDate
1947-10-26
dbo:wikiPageID
1678725
dbo:wikiPageRevisionID
155405035
prop-de:bild
180
prop-de:debutJahr
1974
prop-de:fuehrungsKm
0
prop-de:fuehrungsRunden
0
prop-de:kurzbeschreibung
britischer Formel-1-Rennfahrer
prop-de:letzterStart
USA Ost
prop-de:letztesJahr
1977
prop-de:podien
prop-de:poles
prop-de:punkte
prop-de:siege
prop-de:sr
prop-de:status
n
prop-de:teams
1974
prop-de:wmBilanz
prov:wasDerivedFrom
n23:155405035
dbo:abstract
Ian Hugh Gordon Ashley (* 26. Oktober 1947 in Wuppertal, Deutschland) ist ein ehemaliger britischer Automobilrennfahrer. Ashley begann seine Rennfahrer-Karriere in der Jim Russel Racing School im Jahr 1966. Ab 1972 startete er in der Formel 5000. Dort konnte er im Jahr 1973 die Europameisterschaft gewinnen. Ashley startete erstmals in der Saison 1974 in der Formel 1 für das Team Token beim Großen Preis von Deutschland. Insgesamt war Ashley elfmal für einen Grand Prix gemeldet, konnte sich jedoch nur viermal für den Start qualifizieren: zweimal in der Saison 1974, einmal 1976 für B.R.M. und schließlich einmal 1977 für Hesketh. Seine beste Platzierung hatte Ashley bereits in seinem ersten Rennen mit dem vierzehnten Platz erreicht. 1975 wurde Ashley von dem unterfinanzierten Team Frank Williams Racing Cars für den Großen Preis von Deutschland gemeldet. Ashley qualifizierte sich für den 20. Startplatz, konnte aber wegen einer Verletzung am Rennen nicht teilnehmen. Nach Jahren der Absenz stieg er 1985 in die CART-Meisterschaft und fuhr das Saisoneröffnungsrennen in Miami. 1986 war er für das 500-Meilen-Rennen von Indianapolis gemeldet, konnte am Rennen aber wenn technischen Problemen nicht teilnehmen. Nach dem Ende seiner Rennkarriere Ende der 1980er-Jahre machte er eine Ausbildung zum Piloten. 1993 gab er völlig überraschend ein zweites Comeback als er mit Vauxhall in die Britische Tourenwagen-Meisterschaft einstieg. Er fuhr sogar Seitenwagenrennen und zum Abschluss seiner Rennkarriere in der TVR Tuscan Challenge.
dbo:firstRace
dbpedia-de:Deutschland
dbo:races
4
dbo:thumbnail
n26:300
Subject Item
wikipedia-de:Ian_Ashley
foaf:primaryTopic
dbpedia-de:Ian_Ashley