This HTML5 document contains 23 embedded RDF statements represented using HTML+Microdata notation.

The embedded RDF content will be recognized by any processor of HTML5 Microdata.

PrefixNamespace IRI
n16http://it.dbpedia.org/resource/III_SS-Panzerkorps_(germanisches)
dcthttp://purl.org/dc/terms/
dbohttp://dbpedia.org/ontology/
category-dehttp://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:
n21http://ko.dbpedia.org/resource/제3(게르만)
foafhttp://xmlns.com/foaf/0.1/
dbpedia-wikidatahttp://wikidata.dbpedia.org/resource/
n14http://de.wikipedia.org/wiki/III._(germanisches)_SS-Panzerkorps?oldid=
rdfshttp://www.w3.org/2000/01/rdf-schema#
dbpedia-plhttp://pl.dbpedia.org/resource/
n11http://rdf.freebase.com/ns/m.
n17http://www.argus.bstu.bundesarchiv.de/RS2-3-53561/index.
rdfhttp://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#
owlhttp://www.w3.org/2002/07/owl#
n2http://de.dbpedia.org/resource/III._(germanisches)
n10http://de.wikipedia.org/wiki/III._(germanisches)
n18http://dbpedia.org/resource/III_(Germanic)
n15http://de.dbpedia.org/resource/III.
provhttp://www.w3.org/ns/prov#
xsdhhttp://www.w3.org/2001/XMLSchema#
wikidatahttp://www.wikidata.org/entity/
n19http://www.argus.bstu.bundesarchiv.de/RS2-3-53561/index.htm?kid=
Subject Item
n10:_SS-Panzerkorps
foaf:primaryTopic
n2:_SS-Panzerkorps
Subject Item
n2:_SS-Panzerkorps
rdfs:label
III. (germanisches) SS-Panzerkorps
rdfs:comment
Das III. (germanische) SS-Panzerkorps war im Zweiten Weltkrieg ein Großverband der Waffen-SS auf Korpsebene. Die Bezeichnung „germanisch“ brachte den politischen Anspruch zum Ausdruck, die Kontingente der ausländischen Freiwilligenbewegung im Sinne des vom SS-Hauptamt propagierten Pangermanismus in einem Armeekorps zu vereinigen. Tatsächlich rechtfertigt weder die Größe des Truppenverbandes noch dessen Personalstruktur die Bezeichnung als ein „germanisches“ „Korps“. Die Mannschaften bestanden mehrheitlich aus Rumäniendeutschen, während drei Viertel des Führungskorps sogenannte „Reichsdeutsche“ waren. Der Reichsführer SS Heinrich Himmler verstand es als pangermanisches Korps, das auf lange Sicht germanische Truppen zur Unterstützung der Waffen-SS heranziehen sollte.
owl:sameAs
dbpedia-pl:III_Korpus_Pancerny_SS n11:065c76 dbpedia-wikidata:Q668059 n16: n18:_SS_Panzer_Corps wikidata:Q668059 n21:SS기갑군단
dct:subject
category-de:Aufgelöst_1945 category-de:Gegründet_1943 category-de:Korps_der_Waffen-SS
foaf:isPrimaryTopicOf
n10:_SS-Panzerkorps
dbo:wikiPageID
3521290
dbo:wikiPageRevisionID
153725019
dbo:wikiPageExternalLink
n17:htm n19:595ad388-9f54-4c34-b8e5-bccd67ff1abd
prov:wasDerivedFrom
n14:153725019
dbo:abstract
Das III. (germanische) SS-Panzerkorps war im Zweiten Weltkrieg ein Großverband der Waffen-SS auf Korpsebene. Die Bezeichnung „germanisch“ brachte den politischen Anspruch zum Ausdruck, die Kontingente der ausländischen Freiwilligenbewegung im Sinne des vom SS-Hauptamt propagierten Pangermanismus in einem Armeekorps zu vereinigen. Tatsächlich rechtfertigt weder die Größe des Truppenverbandes noch dessen Personalstruktur die Bezeichnung als ein „germanisches“ „Korps“. Die Mannschaften bestanden mehrheitlich aus Rumäniendeutschen, während drei Viertel des Führungskorps sogenannte „Reichsdeutsche“ waren. Der Reichsführer SS Heinrich Himmler verstand es als pangermanisches Korps, das auf lange Sicht germanische Truppen zur Unterstützung der Waffen-SS heranziehen sollte.
Subject Item
n15:_SS-Panzer-Korps
dbo:wikiPageRedirects
n2:_SS-Panzerkorps
Subject Item
n15:_SS-Panzerkorps
dbo:wikiPageRedirects
n2:_SS-Panzerkorps
Subject Item
n15:_germanisches_SS-Panzerkorps
dbo:wikiPageRedirects
n2:_SS-Panzerkorps