This HTML5 document contains 17 embedded RDF statements represented using HTML+Microdata notation.

The embedded RDF content will be recognized by any processor of HTML5 Microdata.

PrefixNamespace IRI
n12http://de.wikipedia.org/wiki/Holosko?oldid=
dbpedia-dehttp://de.dbpedia.org/resource/
dcthttp://purl.org/dc/terms/
category-dehttp://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:
dbohttp://dbpedia.org/ontology/
foafhttp://xmlns.com/foaf/0.1/
dbpedia-wikidatahttp://wikidata.dbpedia.org/resource/
rdfshttp://www.w3.org/2000/01/rdf-schema#
dbpedia-plhttp://pl.dbpedia.org/resource/
n4http://rdf.freebase.com/ns/m.
rdfhttp://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#
owlhttp://www.w3.org/2002/07/owl#
n9http://commons.wikimedia.org/wiki/Special:FilePath/Holosko_(Lviv)-1.
provhttp://www.w3.org/ns/prov#
n13http://commons.wikimedia.org/wiki/Special:FilePath/Holosko_(Lviv)-1.jpg?width=
wikipedia-dehttp://de.wikipedia.org/wiki/
xsdhhttp://www.w3.org/2001/XMLSchema#
dbrhttp://dbpedia.org/resource/
wikidatahttp://www.wikidata.org/entity/
Subject Item
dbpedia-de:Holosko
rdfs:label
Holosko
rdfs:comment
Holosko (ukrainisch Голоско; russisch Голоско/Golosko polnisch Hołosko) ist ein Stadtviertel der westukrainischen Stadt Lemberg (im Stadtrajon Schewtschenko). Das heutige Stadtviertel liegt im Norden und Nordwesten der Stadt und wurde bereits 1401 begründet. Der Ort bestand später dann aus den Ortsteilen Hołosko Małe und Hołosko Wielkie die bis 1930 selbstständige Gemeinden blieben, danach wurde Hołosko Małe ins damals polnisch Lwów eingemeindet.Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges kamen beide Orte als Holosko/Golosko/Голоско zur Ukrainischen SSR und es wurde auch Holosko Welyke eingemeindet.
owl:sameAs
n4:04yc04d wikidata:Q2028265 dbpedia-wikidata:Q2028265 dbpedia-pl:Hołosko dbr:Holosko
foaf:depiction
n9:jpg
dct:subject
category-de:Lwiw category-de:Stadtviertel
foaf:isPrimaryTopicOf
wikipedia-de:Holosko
dbo:wikiPageID
4036260
dbo:wikiPageRevisionID
158032059
prov:wasDerivedFrom
n12:158032059
dbo:abstract
Holosko (ukrainisch Голоско; russisch Голоско/Golosko polnisch Hołosko) ist ein Stadtviertel der westukrainischen Stadt Lemberg (im Stadtrajon Schewtschenko). Das heutige Stadtviertel liegt im Norden und Nordwesten der Stadt und wurde bereits 1401 begründet. Der Ort bestand später dann aus den Ortsteilen Hołosko Małe und Hołosko Wielkie die bis 1930 selbstständige Gemeinden blieben, danach wurde Hołosko Małe ins damals polnisch Lwów eingemeindet.Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges kamen beide Orte als Holosko/Golosko/Голоско zur Ukrainischen SSR und es wurde auch Holosko Welyke eingemeindet.
dbo:thumbnail
n13:300
Subject Item
wikipedia-de:Holosko
foaf:primaryTopic
dbpedia-de:Holosko