This HTML5 document contains 45 embedded RDF statements represented using HTML+Microdata notation.

The embedded RDF content will be recognized by any processor of HTML5 Microdata.

PrefixNamespace IRI
dbpedia-dehttp://de.dbpedia.org/resource/
dcthttp://purl.org/dc/terms/
category-dehttp://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:
dbohttp://dbpedia.org/ontology/
foafhttp://xmlns.com/foaf/0.1/
n24http://commons.wikimedia.org/wiki/Special:FilePath/Glenwood_Canyon.
dbpedia-wikidatahttp://wikidata.dbpedia.org/resource/
geohttp://www.w3.org/2003/01/geo/wgs84_pos#
n18http://de.wikipedia.org/wiki/Hanging_Lake?oldid=
schemahttp://schema.org/
rdfshttp://www.w3.org/2000/01/rdf-schema#
n16http://commons.wikimedia.org/wiki/Special:FilePath/Glenwood_Canyon.jpg?width=
n22http://de.dbpedia.org/resource/Dead_Horse_Creek_(Colorado_River)
n13http://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:Garfield_County_(Colorado)
n23http://rdf.freebase.com/ns/m.
n15http://www.nature.nps.gov/nnl/site.cfm?Site=
rdfhttp://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#
owlhttp://www.w3.org/2002/07/owl#
n11http://de.dbpedia.org/resource/Garfield_County_(Colorado)
provhttp://www.w3.org/ns/prov#
wikipedia-dehttp://de.wikipedia.org/wiki/
xsdhhttp://www.w3.org/2001/XMLSchema#
dbrhttp://dbpedia.org/resource/
wikidatahttp://www.wikidata.org/entity/
georsshttp://www.georss.org/georss/
prop-dehttp://de.dbpedia.org/property/
Subject Item
dbpedia-de:Hanging_Lake
rdf:type
wikidata:Q23397 dbo:Lake schema:BodyOfWater geo:SpatialThing dbo:Location dbo:NaturalPlace dbo:Place owl:Thing schema:Place dbo:BodyOfWater schema:LakeBodyOfWater
rdfs:label
Hanging Lake
rdfs:comment
Der Hanging Lake ist ein See im US-amerikanischen Bundesstaat Colorado. Er befindet sich im Glenwood Canyon, ungefähr 11 Kilometer östlich von Glenwood Springs, und ist eine sehr beliebte Sehenswürdigkeit. Man erreicht den See über einen Wanderweg nördlich der Interstate 70, der bis zum Grund des Canyons führt. Der Weg folgt dem Dead Horse Creek, einem Nebenfluss des Colorado River, und überwindet ungefähr einen Höhenunterschied von 300 Metern auf einer Länge von 1,9 Kilometern vom Beginn der Wanderung bis zum See.
owl:sameAs
wikidata:Q5647998 dbpedia-wikidata:Q5647998 dbr:Hanging_Lake n23:02r2r8s
georss:point
39.6013883 -107.1917138
foaf:name
Hanging Lake
geo:lat
39.6014
geo:long
-107.192
foaf:depiction
n24:jpg
dct:subject
category-de:National_Natural_Landmark n13: category-de:See_in_Nordamerika category-de:See_in_Colorado category-de:Flusssystem_Colorado_River
foaf:isPrimaryTopicOf
wikipedia-de:Hanging_Lake
dbo:wikiPageID
8528862
dbo:wikiPageRevisionID
137847458
dbo:wikiPageExternalLink
n15:HALA-CO
prop-de:bild
Glenwood Canyon.jpg
prop-de:bildbeschreibung
Hanging Lake
prop-de:breitengrad
396013883
prop-de:längengrad
-1071917138
prop-de:regionIso
US-CO
prop-de:zufluss
East Fork Dead Horse Creek
prov:wasDerivedFrom
n18:137847458
dbo:abstract
Der Hanging Lake ist ein See im US-amerikanischen Bundesstaat Colorado. Er befindet sich im Glenwood Canyon, ungefähr 11 Kilometer östlich von Glenwood Springs, und ist eine sehr beliebte Sehenswürdigkeit. Man erreicht den See über einen Wanderweg nördlich der Interstate 70, der bis zum Grund des Canyons führt. Der Weg folgt dem Dead Horse Creek, einem Nebenfluss des Colorado River, und überwindet ungefähr einen Höhenunterschied von 300 Metern auf einer Länge von 1,9 Kilometern vom Beginn der Wanderung bis zum See. Die erste Geschichte über die Entdeckung des Sees beschreibt die Suche eines Mannes nach Gold im Canyon. Der Mann fand ein totes Pferd an der Öffnung einer Bergschlucht. Als er dem Lauf der Schlucht folgte und bergauf durch den Canyon stieg, gelangte er zur Rückseite eines schüsselartigen Sees, der auf einer Sinterterrasse die darunterliegenden Klippen überragte. In den folgenden Jahren diente das Gebiet als privater Landsitz, bis es von Glenwood Springs gekauft wurde, nachdem im Jahr 1910 das Gesetz Taylor Bill durch den amerikanischen Kongress verabschiedet worden war. Mit diesem Kauf begann die lange Geschichte des Gebiets als öffentliche Sehenswürdigkeit; in den 1940ern gab es dort ein Resort und ein Café, bis 1968 der Bau der Interstate 70 begann. Seit 1972 sind der Wanderweg und der See ein Teil des White River National Forest, sie stehen unter dem Schutz des amerikanischen Forest Service und sind seitdem eine zunehmend beliebte Sehenswürdigkeit. Im Jahr 2011 stufte Innenminister Ken Salazar den See als National Natural Landmark ein. Die fragile Uferlinie besteht aus Kalksinter, der durch aufgelösten Kalkstein aus der Leadville-Formation (zeitlich dem Mississippium zuzuordnen) entstand, welcher sich auf Steinen und Stämmen ablagerte und dadurch verschiedene Kalksinterlagen schuf.
dbo:elevation
2187.0
dbo:locatedInArea
n11: dbpedia-de:Colorado
dbo:outflow
n22:
dbo:thumbnail
n16:300
Subject Item
wikipedia-de:Hanging_Lake
foaf:primaryTopic
dbpedia-de:Hanging_Lake