This HTML5 document contains 18 embedded RDF statements represented using HTML+Microdata notation.

The embedded RDF content will be recognized by any processor of HTML5 Microdata.

PrefixNamespace IRI
dbpedia-dehttp://de.dbpedia.org/resource/
dcthttp://purl.org/dc/terms/
dbohttp://dbpedia.org/ontology/
category-dehttp://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:
foafhttp://xmlns.com/foaf/0.1/
dbpedia-wikidatahttp://wikidata.dbpedia.org/resource/
rdfshttp://www.w3.org/2000/01/rdf-schema#
n14http://de.wikipedia.org/wiki/HD-ROM?oldid=
rdfhttp://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#
owlhttp://www.w3.org/2002/07/owl#
wikipedia-dehttp://de.wikipedia.org/wiki/
provhttp://www.w3.org/ns/prov#
xsdhhttp://www.w3.org/2001/XMLSchema#
wikidatahttp://www.wikidata.org/entity/
prop-dehttp://de.dbpedia.org/property/
Subject Item
dbpedia-de:HD-ROM
rdfs:label
HD-ROM
rdfs:comment
Die HD-ROM (High-Density-ROM) ist eine Weiterentwicklung der CD-ROM von Norsam Technologies und IBM. Mit Hilfe eines nur 50 Nanometer feinen Ionenstrahls gelang es Anfang 1998, eine neuartige CD-ROM herzustellen, deren Speicherkapazität bei rund 165 Gigabyte liegt. Die HD-ROM vermag damit das 250-fache einer CD-ROM und das 30-fache einer DVD zu speichern. Das Medium wurde für die Aufbewahrung großer Datenbanken entwickelt und soll gegenüber traditionellen Archivierungsmedien wie Bandlaufwerken mit besserer Zugriffszeit und längerer Haltbarkeit punkten . Auf dem Markt durchsetzen konnte sich das System nicht.
owl:sameAs
dbpedia-wikidata:Q1562994 wikidata:Q1562994
dct:subject
category-de:Optischer_Datenspeicher
foaf:isPrimaryTopicOf
wikipedia-de:HD-ROM
dbo:wikiPageID
1234890
dbo:wikiPageRevisionID
131723468
prop-de:gebrauch
dbpedia-de:Datensicherung
prop-de:größe
12.0
prop-de:kapazität
~165 GB
prop-de:name
HD-ROM
prop-de:typ
dbpedia-de:Optisches_Speichermedium
prop-de:erfindungsjahr
1998
prov:wasDerivedFrom
n14:131723468
dbo:abstract
Die HD-ROM (High-Density-ROM) ist eine Weiterentwicklung der CD-ROM von Norsam Technologies und IBM. Mit Hilfe eines nur 50 Nanometer feinen Ionenstrahls gelang es Anfang 1998, eine neuartige CD-ROM herzustellen, deren Speicherkapazität bei rund 165 Gigabyte liegt. Die HD-ROM vermag damit das 250-fache einer CD-ROM und das 30-fache einer DVD zu speichern. Das Medium wurde für die Aufbewahrung großer Datenbanken entwickelt und soll gegenüber traditionellen Archivierungsmedien wie Bandlaufwerken mit besserer Zugriffszeit und längerer Haltbarkeit punkten . Auf dem Markt durchsetzen konnte sich das System nicht.
prop-de:kapazitätErfindungsjahr
~165 GB
Subject Item
wikipedia-de:HD-ROM
foaf:primaryTopic
dbpedia-de:HD-ROM