This HTML5 document contains 51 embedded RDF statements represented using HTML+Microdata notation.

The embedded RDF content will be recognized by any processor of HTML5 Microdata.

PrefixNamespace IRI
n13http://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:Triebfahrzeug_(Halberstadt-Blankenburger_Eisenbahn)
dbpedia-dehttp://de.dbpedia.org/resource/
dcthttp://purl.org/dc/terms/
dbohttp://dbpedia.org/ontology/
category-dehttp://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:
foafhttp://xmlns.com/foaf/0.1/
dbpedia-wikidatahttp://wikidata.dbpedia.org/resource/
n18http://de.dbpedia.org/resource/H.B.E.
n17http://de.wikipedia.org/wiki/HBE_T_4?oldid=
schemahttp://schema.org/
rdfshttp://www.w3.org/2000/01/rdf-schema#
n10http://www.ontologydesignpatterns.org/ont/dul/DUL.owl#
rdfhttp://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#
owlhttp://www.w3.org/2002/07/owl#
n5http://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:Schienenfahrzeug_(Waggonfabrik_Wismar)
wikipedia-dehttp://de.wikipedia.org/wiki/
provhttp://www.w3.org/ns/prov#
xsdhhttp://www.w3.org/2001/XMLSchema#
wikidatahttp://www.wikidata.org/entity/
prop-dehttp://de.dbpedia.org/property/
Subject Item
wikipedia-de:HBE_T_4
foaf:primaryTopic
dbpedia-de:HBE_T_4
Subject Item
dbpedia-de:HBE_T_4
rdf:type
owl:Thing n10:DesignedArtifact wikidata:Q93301 schema:Product dbo:MeanOfTransportation dbo:Locomotive
rdfs:label
HBE T 4
rdfs:comment
Der Nebenbahntriebwagen HBE T 4 war ein Triebwagen der Halberstadt-Blankenburger Eisenbahn (HBE). Er wurde für den Betrieb auf dem Netz der Gesellschaft als vierter und letzter Triebwagen beschafft. Zum Zeitpunkt seiner Indienststellung wurden die Triebwageneinsätze bei der Gesellschaft deutlich reduziert. Er wurde nach 1949 von der Deutschen Reichsbahn in der DDR als VT 135 543 übernommen und war der einzige Triebwagen der Gesellschaft, der mit 186 031-1 eine EDV-Bezeichnung erhielt. Das Fahrzeug war bis 1969 im aktivem Einsatz und wurde 1971 ausgemustert. Es ist heute nicht mehr vorhanden.
owl:sameAs
dbpedia-wikidata:Q24288523 wikidata:Q24288523
prop-de:klassen
3
dct:subject
n5: category-de:Verbrennungsmotortriebwagen n13:
foaf:isPrimaryTopicOf
wikipedia-de:HBE_T_4
dbo:wikiPageID
9475254
dbo:wikiPageRevisionID
155032307
prop-de:anzahl
1
prop-de:ausmusterung
1971
prop-de:bauart
B dm
prop-de:baujahre
1934
prop-de:breite
2900.0
prop-de:bremsen
Druckluftbremse Bauart Knorr
prop-de:dienstmasse
19000.0
prop-de:feststellbremse
dbpedia-de:Handbremse
prop-de:fußbodenhöhe
1240.0
prop-de:gattung
CivT
prop-de:höchstgeschwindigkeit
60.0
prop-de:höhe
3650.0
prop-de:leermasse
15400.0
prop-de:leistungsübertragung
mechanisch mit Mylius-Getriebe
prop-de:längeüberpuffer
11900.0
prop-de:motorbauart
Achtzylinder-Viertakt-Dieselmotor
prop-de:motorentyp
Deutz A 8 M 517
prop-de:nummerierung
(ab 1970:) 186 031-1 HBE: T4 DR: 135 543
prop-de:raddurchmesser
850.0
prop-de:sitzplätze
46
prop-de:spurweite
1435.0
prop-de:stehplätze
25
prov:wasDerivedFrom
n17:155032307
dbo:abstract
Der Nebenbahntriebwagen HBE T 4 war ein Triebwagen der Halberstadt-Blankenburger Eisenbahn (HBE). Er wurde für den Betrieb auf dem Netz der Gesellschaft als vierter und letzter Triebwagen beschafft. Zum Zeitpunkt seiner Indienststellung wurden die Triebwageneinsätze bei der Gesellschaft deutlich reduziert. Er wurde nach 1949 von der Deutschen Reichsbahn in der DDR als VT 135 543 übernommen und war der einzige Triebwagen der Gesellschaft, der mit 186 031-1 eine EDV-Bezeichnung erhielt. Das Fahrzeug war bis 1969 im aktivem Einsatz und wurde 1971 ausgemustert. Es ist heute nicht mehr vorhanden.
dbo:enginePower
140
dbo:manufacturer
dbpedia-de:Waggonfabrik_Wismar
dbo:modelLineVehicle
HBE T 4
prop-de:festerradstand
6500.0
prop-de:nenndrehzahl
1100
prop-de:tankinhalt
180.0
Subject Item
n18:_T_4
dbo:wikiPageRedirects
dbpedia-de:HBE_T_4