This HTML5 document contains 61 embedded RDF statements represented using HTML+Microdata notation.

The embedded RDF content will be recognized by any processor of HTML5 Microdata.

PrefixNamespace IRI
n29http://dbpedia.org/resource/Gamelin_(bishop)
dbpedia-dehttp://de.dbpedia.org/resource/
dcthttp://purl.org/dc/terms/
category-dehttp://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:
dbohttp://dbpedia.org/ontology/
foafhttp://xmlns.com/foaf/0.1/
dbpedia-wikidatahttp://wikidata.dbpedia.org/resource/
n26http://de.dbpedia.org/resource/Patrick_III.,
n16http://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:Regent_(Schottland)
dchttp://purl.org/dc/elements/1.1/
n4http://commons.wikimedia.org/wiki/Special:FilePath/Gamelinseal.
schemahttp://schema.org/
n2http://de.dbpedia.org/resource/Gamelin_(Bischof)
rdfshttp://www.w3.org/2000/01/rdf-schema#
n10http://de.wikipedia.org/wiki/Gamelin_(Bischof)?oldid=
n22http://www.ontologydesignpatterns.org/ont/dul/DUL.owl#
n19http://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:Geboren_im_13.
n28http://rdf.freebase.com/ns/m.
n6http://de.dbpedia.org/resource/Alexander_Stewart,_4.
rdfhttp://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#
owlhttp://www.w3.org/2002/07/owl#
n24http://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:Römisch-katholischer_Bischof_(13._Jahrhundert)
n30http://commons.wikimedia.org/wiki/Special:FilePath/Gamelinseal.jpg?width=
n5http://de.wikipedia.org/wiki/Gamelin_(Bischof)
provhttp://www.w3.org/ns/prov#
n21http://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:Lordkanzler_(Schottland)
xsdhhttp://www.w3.org/2001/XMLSchema#
n18http://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:Politiker_(13._Jahrhundert)
wikidatahttp://www.wikidata.org/entity/
n27http://www.ebooksread.com/authors-eng/john-dowden/the-bishops-of-scotland-being-notes-on-the-lives-of-all-the-bishops-under-each-hci/1-the-bishops-of-scotland-being-notes-on-the-lives-of-all-the-bishops-under-each-hci.
prop-dehttp://de.dbpedia.org/property/
Subject Item
n6:_High_Steward_of_Scotland
dbo:predecessor
n2:
Subject Item
dbpedia-de:Alan_Durward
dbo:predecessor
n2:
Subject Item
n2:
rdf:type
schema:Person dbo:Person wikidata:Q24229398 dbo:Agent owl:Thing n22:NaturalPerson wikidata:Q215627 n22:Agent wikidata:Q5 foaf:Person
rdfs:label
Gamelin (Bischof)
rdfs:comment
Gamelin (* unbekannt; † 1271) war ein schottischer Bischof von St Andrews im 13. Jahrhundert. Er war Lord Chancellor of Scotland und Guardian of Scotland unter Alexander III. sowie päpstlicher Kaplan. Er wurde 1255 während der Fastenzeit zum Bischof in St Andrews ernannt und am 1. Juli 1255 von Papst Alexander IV. darin bestätigt, der seinen "Mangel an Geburt" übersah. Trotz seiner starken Verbindung zum König, unterstützte Gamelin die Partei Alexander Comyns. Er wurde um 1256 aus Schottland verbannt, etwa ein Jahr nachdem die Partei von Comyns Rivalen Alan Durward die Regentschaft an sich gerissen hatte. Nach der Entmachtung Durwards konnte er zurückkehren und hielt sich spätestens 1270 mit Sicherheit wieder in Schottland auf. Er starb 1271 in "Inchmurdauch" (Innse Muiredaich).
owl:sameAs
wikidata:Q1493072 dbpedia-wikidata:Q1493072 n28:0f4rxk n29:
foaf:name
Gamelin Gamelin
foaf:depiction
n4:jpg
dc:description
schottischer Bischof, Regent und Lordkanzler
dct:subject
n16: n18: n19:_Jahrhundert category-de:Mann n21: n24: category-de:Gestorben_1271
foaf:isPrimaryTopicOf
n5:
dbo:deathDate
1271-01-01
dbo:birthDate
0013-01-01
dbo:wikiPageID
6335606
dbo:wikiPageRevisionID
152699374
dbo:wikiPageExternalLink
n27:shtml
prop-de:geburtsdatum
13
prop-de:kurzbeschreibung
schottischer Bischof, Regent und Lordkanzler
prop-de:sterbedatum
1271
prop-de:sterbeort
Innse Muiredaich
prov:wasDerivedFrom
n10:152699374
dbo:abstract
Gamelin (* unbekannt; † 1271) war ein schottischer Bischof von St Andrews im 13. Jahrhundert. Er war Lord Chancellor of Scotland und Guardian of Scotland unter Alexander III. sowie päpstlicher Kaplan. Er wurde 1255 während der Fastenzeit zum Bischof in St Andrews ernannt und am 1. Juli 1255 von Papst Alexander IV. darin bestätigt, der seinen "Mangel an Geburt" übersah. Trotz seiner starken Verbindung zum König, unterstützte Gamelin die Partei Alexander Comyns. Er wurde um 1256 aus Schottland verbannt, etwa ein Jahr nachdem die Partei von Comyns Rivalen Alan Durward die Regentschaft an sich gerissen hatte. Nach der Entmachtung Durwards konnte er zurückkehren und hielt sich spätestens 1270 mit Sicherheit wieder in Schottland auf. Er starb 1271 in "Inchmurdauch" (Innse Muiredaich).
dbo:activeYearsEndYear
1271-01-01 1255-01-01
dbo:activeYearsStartYear
1254-01-01 1255-01-01 1251-01-01
dbo:personFunction
dbpedia-de:Guardian_of_Scotland dbpedia-de:Liste_der_Bischöfe_und_Erzbischöfe_von_St_Andrews dbpedia-de:Liste_der_Lordkanzler_von_Schottland
dbo:predecessor
dbpedia-de:Robert_de_Keldeleth dbpedia-de:Abel_de_Gullane
dbo:successor
dbpedia-de:Richard_de_Inverkeithing n6:_High_Steward_of_Scotland dbpedia-de:Wilhelm_Wishart dbpedia-de:Alan_Durward n26:_Earl_of_Dunbar
dbo:thumbnail
n30:300
Subject Item
n26:_Earl_of_Dunbar
dbo:predecessor
n2:
Subject Item
dbpedia-de:Robert_de_Keldeleth
dbo:successor
n2:
Subject Item
dbpedia-de:Gamelin
dbo:wikiPageDisambiguates
n2:
Subject Item
n5:
foaf:primaryTopic
n2: