This HTML5 document contains 48 embedded RDF statements represented using HTML+Microdata notation.

The embedded RDF content will be recognized by any processor of HTML5 Microdata.

PrefixNamespace IRI
n16http://www.lib.uchicago.edu/e/su/cja/Franz.
dbpedia-dehttp://de.dbpedia.org/resource/
dcthttp://purl.org/dc/terms/
category-dehttp://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:
n7http://www.franzjackson.com/index2.
dbohttp://dbpedia.org/ontology/
foafhttp://xmlns.com/foaf/0.1/
dbpedia-wikidatahttp://wikidata.dbpedia.org/resource/
n20http://de.dbpedia.org/resource/Niles_(Michigan)
dchttp://purl.org/dc/elements/1.1/
schemahttp://schema.org/
n9http://de.wikipedia.org/wiki/Franz_Jackson?oldid=
rdfshttp://www.w3.org/2000/01/rdf-schema#
n17http://www.ontologydesignpatterns.org/ont/dul/DUL.owl#
n18http://de.dbpedia.org/resource/Rock_Island_(Illinois)
n24http://rdf.freebase.com/ns/m.
n14http://www.viaf.org/viaf/
rdfhttp://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#
owlhttp://www.w3.org/2002/07/owl#
provhttp://www.w3.org/ns/prov#
wikipedia-dehttp://de.wikipedia.org/wiki/
xsdhhttp://www.w3.org/2001/XMLSchema#
dbrhttp://dbpedia.org/resource/
wikidatahttp://www.wikidata.org/entity/
n22http://www.independent.co.uk/news/obituaries/franz-jackson-sax-player-in-the-golden-age-of-jazz-833608.
prop-dehttp://de.dbpedia.org/property/
Subject Item
dbpedia-de:Franz_Jackson
rdf:type
dbo:Person wikidata:Q24229398 n17:NaturalPerson schema:Person n17:Agent wikidata:Q5 foaf:Person dbo:Agent owl:Thing wikidata:Q215627
rdfs:label
Franz Jackson
rdfs:comment
Franz R. Jackson (* 1. November 1912 in Rock Island (Illinois); † 6. Mai 2008 in Niles (Michigan)) war ein US-amerikanischer Jazzmusiker (Altsaxophonist, Klarinettist und auch Flötist). Franz Jackson war ein Veteran der Chicagoer Jazzszene der 1930er und 1940er Jahre und arbeitete in dieser Zeit mit Jelly Roll Morton, François Moseley und Ruben Reeves. 1938 erhielt er in der Band von Fletcher Henderson die Stelle von Ben Webster, später gehörte er zu den Gruppen von Fats Waller (mit J. C. Higginbotham und Red Allen) und spielte mit Roy Eldridge, Earl Hines, Billy Eckstine und Louis Armstrong. 1957 formierte er seine Original Jass All-Stars; 1961 entstanden Aufnahmen für Riverside Records in der Reihe „Chicago Living Legends“ mit dem Trompeter Bob Shoffner, dem Posaunisten John Thomas, dem
owl:sameAs
n14:46963700 dbpedia-wikidata:Q761790 wikidata:Q761790 n24:03f13ff dbr:Franz_Jackson
foaf:name
Franz Jackson Jackson, Franz
foaf:nick
Jackson, Franz R.
dc:description
US-amerikanischer Jazz-Klarinettist
foaf:givenName
Franz
dct:subject
category-de:US-amerikanischer_Musiker category-de:Geboren_1912 category-de:Jazz-Klarinettist category-de:Jazz-Saxophonist category-de:Mann category-de:Gestorben_2008
foaf:surname
Jackson
foaf:isPrimaryTopicOf
wikipedia-de:Franz_Jackson
dbo:deathPlace
n20:
dbo:deathDate
2008-05-06
dbo:birthPlace
n18:
dbo:birthDate
1912-11-01
dbo:wikiPageID
3621301
dbo:wikiPageRevisionID
116053515
dbo:wikiPageExternalLink
n7:html n16:html n22:html
prop-de:kurzbeschreibung
US-amerikanischer Jazz-Klarinettist
prop-de:typ
p
prov:wasDerivedFrom
n9:116053515
dbo:abstract
Franz R. Jackson (* 1. November 1912 in Rock Island (Illinois); † 6. Mai 2008 in Niles (Michigan)) war ein US-amerikanischer Jazzmusiker (Altsaxophonist, Klarinettist und auch Flötist). Franz Jackson war ein Veteran der Chicagoer Jazzszene der 1930er und 1940er Jahre und arbeitete in dieser Zeit mit Jelly Roll Morton, François Moseley und Ruben Reeves. 1938 erhielt er in der Band von Fletcher Henderson die Stelle von Ben Webster, später gehörte er zu den Gruppen von Fats Waller (mit J. C. Higginbotham und Red Allen) und spielte mit Roy Eldridge, Earl Hines, Billy Eckstine und Louis Armstrong. 1957 formierte er seine Original Jass All-Stars; 1961 entstanden Aufnahmen für Riverside Records in der Reihe „Chicago Living Legends“ mit dem Trompeter Bob Shoffner, dem Posaunisten John Thomas, dem Pianisten Rozelle Claxton, dem Banjospieler Lawrence Dixon, dem Tubisten Bill Oldham und dem Schlagzeuger Bill Curry. Als einer der letzten Überlebenden dieser Ära war er bis in die 1990er Jahre aktiv. Er gründete 1980 die Jazz Entertainers, ging 1981 auf Europatournee und spielte in verschiedenen Jazzclubs in Chicago, wie in „Joe's Bebop Café“ und dem „Andy's“. Im Jahr 1996 erhielt er den „Jazz Master Award“ von Arts Midwest überreicht.
dbo:individualisedGnd
1023609649
dbo:lccn
n/95/13472
dbo:viafId
46963700
Subject Item
dbpedia-de:Ein_Glas_Wasser
dbo:starring
dbpedia-de:Franz_Jackson
Subject Item
wikipedia-de:Franz_Jackson
foaf:primaryTopic
dbpedia-de:Franz_Jackson