This HTML5 document contains 16 embedded RDF statements represented using HTML+Microdata notation.

The embedded RDF content will be recognized by any processor of HTML5 Microdata.

PrefixNamespace IRI
dbpedia-dehttp://de.dbpedia.org/resource/
dcthttp://purl.org/dc/terms/
category-dehttp://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:
dbohttp://dbpedia.org/ontology/
n13http://commons.wikimedia.org/wiki/Special:FilePath/Prinzip_Fernwirken.jpg?width=
foafhttp://xmlns.com/foaf/0.1/
dbpedia-wikidatahttp://wikidata.dbpedia.org/resource/
rdfshttp://www.w3.org/2000/01/rdf-schema#
n4http://de.wikipedia.org/wiki/Fernwirken?oldid=
rdfhttp://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#
owlhttp://www.w3.org/2002/07/owl#
provhttp://www.w3.org/ns/prov#
wikipedia-dehttp://de.wikipedia.org/wiki/
n14http://commons.wikimedia.org/wiki/Special:FilePath/Prinzip_Fernwirken.
xsdhhttp://www.w3.org/2001/XMLSchema#
wikidatahttp://www.wikidata.org/entity/
Subject Item
dbpedia-de:Fernwirken
rdfs:label
Fernwirken
rdfs:comment
Unter Fernwirken wird die Fernüberwachung und -steuerung räumlich entfernter Objekte mittels signalumsetzender Verfahren, von einem oder mehreren Orten aus, verstanden.Prinzip Fernwirken Es werden spezielle Datenübertragungsprotokolle genutzt, um die Prozessdaten sicher über Weitbereichsnetze geringer Bandbreite und Übertragungsqualität zu übertragen. Beispiele sind:
owl:sameAs
wikidata:Q1407418 dbpedia-wikidata:Q1407418
foaf:depiction
n14:jpg
dct:subject
category-de:Leittechnik category-de:Telematik category-de:Nachrichtentechnik
foaf:isPrimaryTopicOf
wikipedia-de:Fernwirken
dbo:wikiPageID
147273
dbo:wikiPageRevisionID
151698425
prov:wasDerivedFrom
n4:151698425
dbo:abstract
Unter Fernwirken wird die Fernüberwachung und -steuerung räumlich entfernter Objekte mittels signalumsetzender Verfahren, von einem oder mehreren Orten aus, verstanden.Prinzip Fernwirken Es werden spezielle Datenübertragungsprotokolle genutzt, um die Prozessdaten sicher über Weitbereichsnetze geringer Bandbreite und Übertragungsqualität zu übertragen. Beispiele sind: * Fernsteuerung von betriebs- und haustechnischen Anlagen wie Heizung, Küchengeräten, Videorekordern * Kontrolle und Steuerung des Energieverbrauchs (Gaszähler, Stromzähler - siehe auch Rundsteuer- und Funkrundsteuertechnik) * Steuern von Versorgungsnetzen (Strom, Gas, Wasser, Fernwärme) als Teil der Netzleittechnik * Steuern von Straßenverkehrsanlagen: Ampeln, Straßenbeleuchtung, Taumittelsprühanlagen * Gefahrenmeldung (Einbruch, Feuer) * Notruf Die Fernwirktechnik gliedert sich in zwei Bereiche. Dies sind die Fernwirk-Unterstellengeräte (die im Prozess bzw. prozessnah installiert sind) und die Fernwirkzentralen. Die Fernwirkzentralen (Synonyme hiervon sind Prozesskoppelsysteme, Fernwirk-Gateways) sind heutzutage prozessfern aufgebaut und werden den Leitsystemkomponenten zugerechnet. Fernwirk-Unterstellen und -Zentralen sind über WAN-Verbindungen miteinander gekoppelt.
dbo:thumbnail
n13:300
Subject Item
dbpedia-de:Fernwirktechnik
dbo:wikiPageRedirects
dbpedia-de:Fernwirken
Subject Item
wikipedia-de:Fernwirken
foaf:primaryTopic
dbpedia-de:Fernwirken