This HTML5 document contains 40 embedded RDF statements represented using HTML+Microdata notation.

The embedded RDF content will be recognized by any processor of HTML5 Microdata.

PrefixNamespace IRI
dbpedia-dehttp://de.dbpedia.org/resource/
dcthttp://purl.org/dc/terms/
n2http://de.dbpedia.org/resource/Este_(Adelsgeschlecht)
n26http://commons.wikimedia.org/wiki/Special:FilePath/Coat_of_arms_of_the_House_of_Este_(1239).svg?width=
category-dehttp://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:
dbohttp://dbpedia.org/ontology/
foafhttp://xmlns.com/foaf/0.1/
n6http://www.1911encyclopedia.org/
dbpedia-wikidatahttp://wikidata.dbpedia.org/resource/
dbpedia-kohttp://ko.dbpedia.org/resource/
dbpedia-eshttp://es.dbpedia.org/resource/
n21http://books.google.de/books?id=F1BPAAAAcAAJ&printsec=
n15http://de.wikipedia.org/wiki/Este_(Adelsgeschlecht)
rdfshttp://www.w3.org/2000/01/rdf-schema#
n4http://de.wikipedia.org/wiki/Este_(Adelsgeschlecht)?oldid=
dbpedia-plhttp://pl.dbpedia.org/resource/
dbpedia-pthttp://pt.dbpedia.org/resource/
n33http://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:Este_(Adelsgeschlecht)
dbpedia-cshttp://cs.dbpedia.org/resource/
n35http://rdf.freebase.com/ns/m.
rdfhttp://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#
owlhttp://www.w3.org/2002/07/owl#
dbpedia-ithttp://it.dbpedia.org/resource/
n14http://eu.dbpedia.org/resource/Este_(Italiako_leinu_historikoa)
n11http://de.dbpedia.org/resource/Este_(Familie)
provhttp://www.w3.org/ns/prov#
n23http://commons.wikimedia.org/wiki/Special:FilePath/Coat_of_arms_of_the_House_of_Este_(1239).
xsdhhttp://www.w3.org/2001/XMLSchema#
n19http://books.google.de/books?id=vPAEAAAAIAAJ&pg=
n25http://de.dbpedia.org/resource/D'
dbpedia-nlhttp://nl.dbpedia.org/resource/
wikidatahttp://www.wikidata.org/entity/
dbrhttp://dbpedia.org/resource/
dbpedia-jahttp://ja.dbpedia.org/resource/
n28http://fr.dbpedia.org/resource/Maison_d'
prop-dehttp://de.dbpedia.org/property/
Subject Item
dbpedia-de:Este
dbo:wikiPageDisambiguates
n2:
Subject Item
n2:
rdfs:label
Este (Adelsgeschlecht)
rdfs:comment
Die Este gehen im Mannesstamm auf die Obertenghi zurück, eines der ältesten italienischen Adelsgeschlechter, seit 951 Markgrafen von Ostligurien, ab ca. 1000 Markgrafen von Mailand, Tortona und Genua. Alberto Azzo II. von Este (* 997, † 1096/97), Markgraf von Mailand, heiratete die Erbin der schwäbischen Welfen; seine Söhne begründeten die beiden Hauptlinien des Geschlechts: Die ältere Linie bildet das „Haus Welf-Este“, das 1070 zu Herzögen von Bayern aufstieg und von dem das Haus Hannover abstammt, das bis heute blüht. Die jüngere Linie „Fulc-Este“ regierte von 1240 bis 1597 Ferrara und von 1288 bis 1796 Modena, seit 1452 als Herzöge von Modena. Angehörige dieser Familie waren bedeutende Mäzene der Renaissancezeit. Diese Linie erlosch 1803 und wurde von der habsburgischen Nebenlinie Öster
owl:sameAs
dbpedia-cs:Estenští dbpedia-pt:Família_Este dbpedia-pl:D’Este dbr:House_of_Este n14: dbpedia-es:Casa_de_Este dbpedia-ko:에스테_가문 dbpedia-wikidata:Q677173 dbpedia-nl:Huis_Este n28:Este dbpedia-it:Este wikidata:Q677173 dbpedia-ja:エステ家 n35:0fxm8
foaf:depiction
n23:svg
dct:subject
category-de:Ferrara category-de:Modena n33: category-de:Italienische_Adelsfamilie
foaf:isPrimaryTopicOf
n15:
dbo:wikiPageID
422334
dbo:wikiPageRevisionID
155364238
dbo:wikiPageExternalLink
n6:Este n19:PA81 n21:frontcover
prop-de:text
Artikel in der Encyclopedia Britannica von 1911
prop-de:url
n6:Este
prop-de:wayback
20130415074557
prov:wasDerivedFrom
n4:155364238
dbo:abstract
Die Este gehen im Mannesstamm auf die Obertenghi zurück, eines der ältesten italienischen Adelsgeschlechter, seit 951 Markgrafen von Ostligurien, ab ca. 1000 Markgrafen von Mailand, Tortona und Genua. Alberto Azzo II. von Este (* 997, † 1096/97), Markgraf von Mailand, heiratete die Erbin der schwäbischen Welfen; seine Söhne begründeten die beiden Hauptlinien des Geschlechts: Die ältere Linie bildet das „Haus Welf-Este“, das 1070 zu Herzögen von Bayern aufstieg und von dem das Haus Hannover abstammt, das bis heute blüht. Die jüngere Linie „Fulc-Este“ regierte von 1240 bis 1597 Ferrara und von 1288 bis 1796 Modena, seit 1452 als Herzöge von Modena. Angehörige dieser Familie waren bedeutende Mäzene der Renaissancezeit. Diese Linie erlosch 1803 und wurde von der habsburgischen Nebenlinie Österreich-Este beerbt.
dbo:thumbnail
n26:300
Subject Item
dbpedia-de:Österreich-Este
dbo:wikiPageRedirects
n2:
Subject Item
n25:Este
dbo:wikiPageRedirects
n2:
Subject Item
dbpedia-de:D’Este
dbo:wikiPageRedirects
n2:
Subject Item
n11:
dbo:wikiPageRedirects
n2:
Subject Item
dbpedia-de:Markgraf_von_Este
dbo:wikiPageRedirects
n2:
Subject Item
n15:
foaf:primaryTopic
n2: