This HTML5 document contains 52 embedded RDF statements represented using HTML+Microdata notation.

The embedded RDF content will be recognized by any processor of HTML5 Microdata.

PrefixNamespace IRI
dbpedia-dehttp://de.dbpedia.org/resource/
dcthttp://purl.org/dc/terms/
n6http://fr.dbpedia.org/resource/Championnat_d'
dbohttp://dbpedia.org/ontology/
category-dehttp://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:
n13http://hokej.sfrp.cz/old/1923.
foafhttp://xmlns.com/foaf/0.1/
dbpedia-wikidatahttp://wikidata.dbpedia.org/resource/
n17http://de.wikipedia.org/wiki/Eishockey-Europameisterschaft_1923?oldid=
n19http://passionhockey.com/hockeyarchives/Euro1923.
rdfshttp://www.w3.org/2000/01/rdf-schema#
dbpedia-cshttp://cs.dbpedia.org/resource/
n11http://rdf.freebase.com/ns/m.
n18http://de.dbpedia.org/resource/Palais_de_Glace_d'
rdfhttp://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#
owlhttp://www.w3.org/2002/07/owl#
wikipedia-dehttp://de.wikipedia.org/wiki/
provhttp://www.w3.org/ns/prov#
xsdhhttp://www.w3.org/2001/XMLSchema#
wikidatahttp://www.wikidata.org/entity/
dbrhttp://dbpedia.org/resource/
prop-dehttp://de.dbpedia.org/property/
Subject Item
dbpedia-de:Eishockey-Europameisterschaft_1923
rdfs:label
Eishockey-Europameisterschaft 1923
rdfs:comment
Die 7. Eishockey-Europameisterschaft fand zum ersten Mal in Belgien statt. Das Turnier wurde vom 7. bis 11. März 1923 in Antwerpen ausgetragen. Mit fünf teilnehmenden Teams gab es eine neue Rekordbeteiligung. Teilnehmer waren Titelverteidiger Tschechoslowakei sowie die Teams aus Schweden, Frankreich, der Schweiz und dem Gastgeberland Belgien. Für die Franzosen war es der erste EM-Auftritt, der sogleich mit dem Gewinn der Vizemeisterschaft endete. Schweden gewann seine zweite Europameisterschaft.
owl:sameAs
dbpedia-cs:Mistrovství_Evropy_v_ledním_hokeji_1923 n6:Europe_de_hockey_sur_glace_1923 n11:05t0dwp dbr:Ice_Hockey_European_Championship_1923 dbpedia-wikidata:Q1314420 wikidata:Q1314420
prop-de:team
Schweden Belgien Schweiz Tschechoslowakei Frankreich
dct:subject
category-de:Eishockey_in_Belgien category-de:Eishockey-Europameisterschaft category-de:Sportveranstaltung_in_Antwerpen category-de:Eishockey_1923
foaf:isPrimaryTopicOf
wikipedia-de:Eishockey-Europameisterschaft_1923
dbo:wikiPageID
708132
dbo:wikiPageRevisionID
136016027
dbo:wikiPageExternalLink
n13:html n19:htm
prop-de:bg
1
prop-de:datum
1923-03-11 1923-03-09 1923-03-07 1923-03-08 1923-03-10
prop-de:ergebnis
4 6 0 1 3 10
prop-de:ort
dbpedia-de:Belgien Antwerpen, Belgien dbpedia-de:Antwerpen
prop-de:stadion
Palais de Glace d'Anvers n18:Anvers
prov:wasDerivedFrom
n17:136016027
dbo:abstract
Die 7. Eishockey-Europameisterschaft fand zum ersten Mal in Belgien statt. Das Turnier wurde vom 7. bis 11. März 1923 in Antwerpen ausgetragen. Mit fünf teilnehmenden Teams gab es eine neue Rekordbeteiligung. Teilnehmer waren Titelverteidiger Tschechoslowakei sowie die Teams aus Schweden, Frankreich, der Schweiz und dem Gastgeberland Belgien. Für die Franzosen war es der erste EM-Auftritt, der sogleich mit dem Gewinn der Vizemeisterschaft endete. Schweden gewann seine zweite Europameisterschaft.
prop-de:tore
dbpedia-de:Einar_Svensson dbpedia-de:Jaroslav_Jirkovský dbpedia-de:Birger_Holmqvist dbpedia-de:Karel_Hartmann Alfred de Rauch Léon Quaglia dbpedia-de:Robert_Lacroix dbpedia-de:Henri_Louette Einar Svensson dbpedia-de:Einar_Molander
Subject Item
wikipedia-de:Eishockey-Europameisterschaft_1923
foaf:primaryTopic
dbpedia-de:Eishockey-Europameisterschaft_1923