This HTML5 document contains 48 embedded RDF statements represented using HTML+Microdata notation.

The embedded RDF content will be recognized by any processor of HTML5 Microdata.

PrefixNamespace IRI
dbpedia-dehttp://de.dbpedia.org/resource/
dcthttp://purl.org/dc/terms/
category-dehttp://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:
dbohttp://dbpedia.org/ontology/
foafhttp://xmlns.com/foaf/0.1/
dbpedia-wikidatahttp://wikidata.dbpedia.org/resource/
n15http://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:Unternehmer_(Gaswerke)
n26http://www.luise-berlin.de/lexikon/frkr/d/drory_edward.
n24http://commons.wikimedia.org/wiki/Special:FilePath/Gedenktafel_Altes_Gaswerk_Mariendorf_(Mardf)_Edward_Drory.jpg?width=
n20http://sonderklasse.org/drory.
dchttp://purl.org/dc/elements/1.1/
schemahttp://schema.org/
n14http://de.wikipedia.org/wiki/Edward_Drory?oldid=
rdfshttp://www.w3.org/2000/01/rdf-schema#
n22http://www.ontologydesignpatterns.org/ont/dul/DUL.owl#
n12http://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:Unternehmer_(Berlin)
n5http://www.viaf.org/viaf/
rdfhttp://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#
n23http://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:Person_(Berlin)
owlhttp://www.w3.org/2002/07/owl#
n9http://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:Unternehmer_(19._Jahrhundert)
provhttp://www.w3.org/ns/prov#
wikipedia-dehttp://de.wikipedia.org/wiki/
xsdhhttp://www.w3.org/2001/XMLSchema#
n11http://commons.wikimedia.org/wiki/Special:FilePath/Gedenktafel_Altes_Gaswerk_Mariendorf_(Mardf)_Edward_Drory.
wikidatahttp://www.wikidata.org/entity/
prop-dehttp://de.dbpedia.org/property/
Subject Item
dbpedia-de:Drory
dbo:wikiPageDisambiguates
dbpedia-de:Edward_Drory
Subject Item
dbpedia-de:Edward_Drory
rdf:type
wikidata:Q215627 wikidata:Q5 schema:Person dbo:Person wikidata:Q24229398 foaf:Person n22:Agent n22:NaturalPerson dbo:Agent owl:Thing
rdfs:label
Edward Drory
rdfs:comment
Edward Drory (* 11. Februar 1844 in Berlin; † 2. September 1904 ebenda) war ein deutsch-britischer Unternehmer. Edward Drory war ein Sohn des aus England stammenden Gasunternehmers Leonard Drory (1800–1866), der in Deutschland, vor allem in Berlin, für die Londoner Imperial Continental Gas Association Gaswerke aufbaute und leitete. Für diese Firma arbeitete auch Leonard Drory in Berlin. 1876 ging er nach Wien, um dort seinen Bruder Henry James Drory bei der Leitung des Gaswerkes zu unterstützen. In Nachfolge seines Vaters und seines Bruders Leonard George Drory (1823–1896) übernahm Leonard Drory 1896 die Position des Direktors der Gasanstalt an der Gitschiner Straße in Berlin. Er ließ die Gaswerke Oberspree, Grünau und Mariendorf (1900/01) erbauen sowie half bei der Errichtung der Gasansta
owl:sameAs
n5:80443174 wikidata:Q19502186 dbpedia-wikidata:Q19502186
foaf:name
Drory, Edward Edward Drory
foaf:depiction
n11:jpg
dc:description
deutsch-britischer Unternehmer
foaf:givenName
Edward
dct:subject
n9: n12: n15: category-de:Geboren_1844 category-de:Mann category-de:Brite category-de:Gestorben_1904 category-de:Deutscher n23:
foaf:surname
Drory
foaf:isPrimaryTopicOf
wikipedia-de:Edward_Drory
dbo:deathPlace
dbpedia-de:Berlin
dbo:deathDate
1904-09-02
dbo:birthPlace
dbpedia-de:Berlin
dbo:birthDate
1844-02-11
dbo:wikiPageID
8610490
dbo:wikiPageRevisionID
153583355
dbo:wikiPageExternalLink
n20:html n26:htm
prop-de:kurzbeschreibung
deutsch-britischer Unternehmer
prop-de:typ
p
prov:wasDerivedFrom
n14:153583355
dbo:abstract
Edward Drory (* 11. Februar 1844 in Berlin; † 2. September 1904 ebenda) war ein deutsch-britischer Unternehmer. Edward Drory war ein Sohn des aus England stammenden Gasunternehmers Leonard Drory (1800–1866), der in Deutschland, vor allem in Berlin, für die Londoner Imperial Continental Gas Association Gaswerke aufbaute und leitete. Für diese Firma arbeitete auch Leonard Drory in Berlin. 1876 ging er nach Wien, um dort seinen Bruder Henry James Drory bei der Leitung des Gaswerkes zu unterstützen. In Nachfolge seines Vaters und seines Bruders Leonard George Drory (1823–1896) übernahm Leonard Drory 1896 die Position des Direktors der Gasanstalt an der Gitschiner Straße in Berlin. Er ließ die Gaswerke Oberspree, Grünau und Mariendorf (1900/01) erbauen sowie half bei der Errichtung der Gasanstalt in Rixdorf. Er leitete die Gaswerke bis zu seinem Tode 1906, sein Nachfolger wurde Ernst Körting junior (1862–1945). Er war begeisterter Imker und trug eine umfangreiche Spezialbibliothek zum Thema Bienenkunde zusammen, die nach seinem Tode von seiner Witwe 1905 dem Zoologischen Museum in Berlin geschenkt wurde. Edward Drory war ebenso ein begeisterter Segler und war zunächst Mitglied in der Tavernengesellschaft. Er gehörte 1867 zu den Mitbegründern des Berlin Segler-Clubs. Während seiner Zeit in Österreich war er Mitbegründer mehrerer Yachtclubs, so am 21. April 1886 in Wien des Union-Yacht-Club und in der Folge der Clubs am Attersee und am Traunsee, beide in Oberösterreich, und des Clubs am Wörthersee in Kärnten. Nach vielen Segeltörns, auch auf der Alten Donau bei Wien und auf dem Neusiedler See im damaligen Westungarn, trat Edward 1887 eine Segelreise um die Welt an. Verheiratet war er mit Marie Cere aus Bordeaux (1848–1934). Er wurde auf dem evangelischen Friedhof II der Jerusalems- und Neuen Kirchengemeinde in Berlin-Kreuzberg beigesetzt. Nach ihm ist seit 1906 die Drorystraße in Berlin-Neukölln benannt.
dbo:individualisedGnd
136029671
dbo:thumbnail
n24:300
dbo:viafId
80443174
Subject Item
wikipedia-de:Edward_Drory
foaf:primaryTopic
dbpedia-de:Edward_Drory